Literatur zum Thema »Gesundheitsprävention«

 

Gesundheitsprävention: Führung und Gesundheits­prävention (Doktorarbeit)

Führung und Gesundheitsprävention

Maßnahmen zur Belastungsbewältigung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in Hospiz- und Palliativeinrichtungen des Landes Niedersachsen

Schriften­reihe Gesund­heits­wissen­schaften

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-8696-3

Vor dem Hintergrund, dass die Versorgung und Betreuung Sterbender häufig eine Überforderungserscheinung der Gesellschaft und der pflegenden Institutionen darstellt, ist die Hospiz- und Palliativbewegung entstanden. Die Hospizbewegung hat sich zur Aufgabe gemacht, das Sterben in das Leben ...

Belastungsbewältigung, Führungsverantwortliche, Gesundheit, Gesundheitsprävention, Hospiz, Humanwissenschaft, Mitarbeiter, Palliativ, Palliativeinrichtungen, Präventionsmaßnahmen, Psychologie, Sterben, Tod, Trainer

Trennlinie

Gesundheitsprävention: Zulässigkeit ärztlicher Pflicht­behand­lungen an Kindern (Doktorarbeit)

Zulässigkeit ärztlicher Pflichtbehandlungen an Kindern

Eine Betrachtung der landesrechtlichen Regelungen zu verpflichtenden Früherkennungsuntersuchungen im Sinne des § 26 SGB V in Deutschland

Medizin­recht in Forschung und Praxis

Hamburg 2011, ISBN 978-3-8300-6014-7

Dramatische Fälle von Kindesmisshandlung und -vernachlässigung, die teilweise sogar tödlich endeten, haben seit 2006 zu gesetz­geberischen Bestrebungen geführt, das Risiko dieser Gefahren durch eine Verbes­serung der Gesundheitsprävention für Kinder zu verringern. Dazu wurde unter anderem auf das ...

2 HessKindGSG, Art. 14 Abs. 1 Bay GDUG, Elternrecht, Familienrecht, Früherkennungsuntersuchung, Gesundheitsfürsorge, Gesundheitsprävention, Informationelle Selbstbestimmung, Kindeswohl, Medizinrecht, Misshandlung, Sozialrecht, Staatliches Wächteramt, Vernachlässigung, § 1 Abs. 1, § 1 Abs. 1 KinderSchG BW

Trennlinie

Gesundheitsprävention: Kunst des Alterns (Sammelband)

Kunst des Alterns

HIPPOKRATES - Schriftenreihe Medizinische Forschungs­ergebnisse

Hamburg 2011, ISBN 978-3-8300-6092-5

Die medizinische Forschung hat die hohe Lebenserwartung begründet, sie hat auch zu Erkenntnissen über die Folgen des Alterungsprozesses geführt, zu Möglichkeiten, ihren Beginn zu verzögern, sie zu minimieren und teilweise auch zu beseitigen. Dies ist hilfreich, entscheidend sind jedoch die eigene ...

Älterwerden, Alter, Altern, Demenz, Dermatologie, Gesundheitsprävention, Gesundheitswissenschaft, Hörstörung, Kino, Kultur, Kulturwissenschaft, Literatur, Medizin, Musik, Sehstörung, Theater

Trennlinie
 

nach oben

Literatur "Gesundheitsprävention". Eine Auswahl unserer Bücher.