Literatur: Geschichte der Psychologie

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<<  1 
2
3
4
>
>>

Im Anfang war die Tat (Forschungsarbeit)

Im Anfang war die Tat

Teil I: Die Geburt des Willens in der Europäischen Philosophie Teil II: Vom Willen zur Tat

Schriften zur Ideen- und Wissenschaftsgeschichte

Das Unsichtbare gilt gemeinhin als nicht existent, es sei denn man kann es sichtbar machen oder seine Wirkungen physikalisch nachweisen, wie den Erdmagnetismus und elektronische Wellen. Dennoch ist alles Sichtbare einmal unsichtbar gewesen und verschwindet auch wieder. [...]

Anthropologie, Evaluation, Geistesgeschichte, Handlungsphilosophie, Kulturpsychologie, Mythologie, Philosophie, Religionsphilosophie

Trennlinie

Philosophie der Psychologie, Psychogenealogie und Psychotherapie (Forschungsarbeit)

Philosophie der Psychologie, Psychogenealogie und Psychotherapie

Ein Leitfaden für Philosophische Praxis

Schriftenreihe Philosophische Praxis

Handlungen liegen Ziele zu Grunde von denen sich der Handelnde leiten lässt. So basiert eine Stammes-, Zunft- oder feudale Gesellschaft je auf einer anderen Wirtschaftsethik als der kapitalistischen und stößt, wie der Autor in seiner Abhandlung Wirtschaftsethik und Wirtschaftspolitik. [...]

Anthropologie, Evolution, Geschichtswissenschaft, Gesellschaftsgeschichte, Kulturgeschichte, Philosophie, Philosophische Praxis, Psychogenealogie, Psychologie, Psychotherapie, Schlaftheorie

Trennlinie

Die Verkehrspsychologie an der Universität Leipzig (Forschungsarbeit)

Die Verkehrspsychologie an der Universität Leipzig

Vergangenheit und Gegenwart

Theorien und Methoden der Psychologie

Die Psychologie an der Universität Leipzig schmücken zahlreiche prominente Namen sowohl in den Listen der Studenten wie auch bei den Professoren von der Vergangenheit bis zur Gegenwart. Wilhelm Wundt gründete 1879 hier das weltweit erste experimentalpsychologische Institut. Hugo Münsterberg, der [...]

Geschichte der Psychologie, Hugo Münsterberg, Psychologie, Universität Leipzig, Verkehr, Verkehrspsychologie, Wilhelm Wundt

Trennlinie

Tod und Sprache: Die Begräbnis-Homilie als tröstender Zuspruch (Lizentiatsarbeit)

Tod und Sprache: Die Begräbnis-Homilie als tröstender Zuspruch

„Geist und Wort“ Schriftenreihe der Professur für Christliche Spiritualität und Homiletik Kath. Univ. Eichstätt

Das Werk soll nicht nur eine Reflexion der praktischen Seelsorgearbeit sein, sondern eine Hilfestellung in der Abfassung von Trauerpredigten anbieten. Eine unkomplizierte und praxisorientierte Sprache zeichnet das Werk aus, die es dem Leser angenehm macht, sich mit der nicht leichten Materie [...]

Begräbnis-Homilie, Homiletik, Kirchengeschichte, Papst Johannes Paul II, Predigten, Psychologie, Rechtliche Grundlagen für die Homilie, Seelsorge, Spiritualität, Tod, Trauerfälle, Trauerpredigten, Trostbotschaft, Trostverkündigung

Trennlinie

Zum Wandel der Familie in Russland (Habilitationsschrift)

Zum Wandel der Familie in Russland

Eine Bestandsaufnahme ihrer Veränderungen seit 1917

Studien zur Familienforschung

Dieses Buch versucht das Phänomen Familie und ihre Einordnung in die russische Gesellschaft seit 1917 bis in die heutige Zeit zu beschreiben. Dabei wird das Ziel verfolgt, Familie in ihrem jeweiligen sozialhistorischen Kontext der letzten Jahrzehnte darzustellen. Die Autorin hat sich bei der [...]

Familie, Familiensoziologie, Geschlechterverhältnis, Gesellschaftliche Rahmenbedingungen, Habilitation, Jugend, Psychologie, Russische Familie, Russische Gesellschaft, Russland, Sozialer Wandel, Sozialgeschichte, Sozialisation, Soziologie

Trennlinie
<<<  1 
2
3
4
>
>>

nach oben

Eine Auswahl an Fachbüchern aus dem Verlag Dr. Kovač.