Literatur: Gerichtliche Zuständigkeit

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Urteilsanerkennung im deutsch-australischen Rechtsverkehr (Doktorarbeit)

Urteilsanerkennung im deutsch-australischen Rechtsverkehr

Studien zum Internationalen Privat- und Zivilprozessrecht sowie zum UN-Kaufrecht

Das Buch beschäftigt sich mit Rechtsfragen, die im Zusammenhang mit der Anerkennung von Urteilen im deutsch-australischen Rechtsverkehr auftreten. Im ersten Teil werden neben einem kurzen geschichtlichen Überblick über die Entstehung des Commonwealth of Australia, die Entwicklung des australischen Rechtssystems und dessen Struktur sowie die [...]

(Cth) Foreign Judgments (Reciprocal Enforcement) Act 1991, Anerkennungsrecht in Australien, Anerkennungsrecht in Deutschland, Australisches Rechtssystem, Australisches Zivilprozessrecht, FJA, Haager Übereinkommen über die Vereinbarung gerichtlicher Zuständigkeit, Rechtsquellen im australischen Recht, Rechtswissenschaft, Urteilsanerkennung

Trennlinie

Probleme des Reisevertrags- und Reiseversicherungsrechts (Doktorarbeit)

Probleme des Reisevertrags- und Reiseversicherungsrechts

– Frist des § 651g BGB, Kündigung wegen höherer Gewalt gemäß § 651j BGB, „unerwartete schwere Erkrankung“ und gerichtliche Zuständigkeit

Studien zur Rechtswissenschaft

Das Reisevertrags- und das Reiseversicherungsrecht stellen ein Rechtsgebiet mit erheblicher wirtschaftlicher Relevanz dar. Eine Reise verbindet der Urlauber häufig mit hohen Erwartungen. Entwickelt sich diese nicht wunschgemäß, ist das nicht nur für den Reisenden sehr unbefriedigend, sondern auch für den Reiseveranstalter, was umso mehr gilt, [...]

Frist des §651g BGB, Gerichtliche Zuständigkeit, Höhere Gewalt, Kündigung, Pauschalreiserichtlinie, Rechtswissenschaft, Reiseversicherungsrecht, Reisevertragsrecht, Unerwartete schwere Erkrankung, § 651j BGB, §§ 305 ff. BGB

Trennlinie

Die unerlaubte Nutzung von Domain-Namen (Doktorarbeit)

Die unerlaubte Nutzung von Domain-Namen

Internationale Zuständigkeit und IPR aus deutscher und englischer Sicht

Studien zum Internationalen Privat- und Zivilprozessrecht sowie zum UN-Kaufrecht

Das Internet funktioniert unabhängig von territorialen Grenzen und eröffnet damit zugleich einen weltweiten Anbieter- und Nachfragermarkt. Um auf diesem Markt erfolgreich präsent sein zu können benötigen Unternehmen im besonderen Maße, aber auch privat Personen aussagekräftige Domain-Namen. Da es sich bei Domain-Namen aber um begrenzte [...]

Außergerichtliche Streitbeilegungsverfahren, Außervertragliche Schuldverhältnisse, Domänenanmeldung, Domain-Grabbing, Domain-Namen, Domainrecht, Englisches Internationales Privatrecht, Gemeinschaftsmarken, Gerichtliche Zuständigkeit, Internationales Privatrecht, Internationale Zuständigkeit, Internetdomänen, Internetrecht, IPR, Markenrecht, Namensrecht, Rechtsvergleichung, Rechtswissenschaft, Rom II, Streitschlichtungsregelungen, Ubiquität, Unerlaubte Nutzung, VO Nr. 44/2001, Wettbewerbsrecht

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl an Fachbüchern aus dem Verlag Dr. Kovač.