Literatur: Gehörlosigkeit

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Sprache – Identität – Leben: Der Späterwerb einer Gebärdensprache bei Gehörlosen (Forschungsarbeit)

Sprache – Identität – Leben:
Der Späterwerb einer Gebärdensprache bei Gehörlosen

Sonderpädagogik in Forschung und Praxis

Der frühkindliche Erwerb einer Erst- bzw. Muttersprache ist ganz klar Teil einer „normalen“ kindlichen Entwicklung. Was sich jedoch ein Großteil der hörenden Bevölkerung nicht vorstellen kann, ist für viele gehörlose Menschen Realität: Sie erhalten in ihrer Kindheit nicht genügend sprachlichen Input und haben dadurch nicht die [...]

Bildung, Bilingual, Erstsprache, Gebärden, Gebärdensprache, Gehörlos, Gehörlosigkeit, Heilpädagogik, Identität, Muttersprache, Schwerhörig, Sonderpädagogik, Spracherwerb, Sprachwissenschaft, Taubheit

Trennlinie

Widerstand, Anpassung, Pflichterfüllung? Zur Konfrontation der Taubstummenpädagogik mit dem Gesetz zur Verhütung erbkranken Nachwuchses vom 14. Juli 1933 (Doktorarbeit)

Widerstand, Anpassung, Pflichterfüllung? Zur Konfrontation der Taubstummenpädagogik mit dem Gesetz zur Verhütung erbkranken Nachwuchses vom 14. Juli 1933

Sonderpädagogik in Forschung und Praxis

Zu den Opfern des „Gesetzes zur Verhütung erbkranken Nachwuchses“ vom 14. Juli 1933 zählten etwa 15.000 Gehörlose – nicht wenige unter ihnen wurden noch während ihrer Schulzeit oder kurz nach ihrer Entlassung zwangssterilisiert. Die Rolle der Taubstummenlehrer bei der Umsetzung des Gesetzes wurde bis in die jüngste Vergangenheit [...]

Euthanasie, Gehörlosigkeit, Gesetz zur Verhütung erbkranken Nachwuchses, Hamburg, Langenhorst, Minderwertigkeit, Nationalsozialismus, Schleswig, Sonderpädagogik, Taubstummenanstalt, Taubstummheit, Unfruchtbarmachung, Zwangssterilisation

Trennlinie

Die Familiensituation gehörloser bzw. hochgradig hörgeschädigter Eltern mit Cochlea implantierten Kindern (Doktorarbeit)

Die Familiensituation gehörloser bzw. hochgradig hörgeschädigter Eltern mit Cochlea implantierten Kindern

Sonderpädagogik in Forschung und Praxis

Führt die Cochlea Implantat-Versorgung eines gehörlosen Kindes gehörloser bzw. hochgradig hörgeschädigter Eltern zu Veränderungen innerhalb der Familie? Die Cochlea Implantation des eigenen Kindes bedeutet für gehörlose bzw. hochgradig hörgeschädigte Eltern einen emotional besetzten, schwierigen Entscheidungsprozess. Sie selbst fühlen [...]

CI-Kinder, Cochlea Implantat, Cochlea Implantation, Familiensituation, Gebärdensprache, Gehörlose Eltern, Gehörlose Kinder, Gehörlosigkeit, Schwerhörigkeit, Unterschiedlicher Hörstatus

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.