Literatur zum Thema »Europäische Identität«

 

Europäische Identität: Gibt es eine europäische Identität und falls sie besteht, wie kann sie gefestigt werden? (Forschungsarbeit)

Gibt es eine europäische Identität und falls sie besteht, wie kann sie gefestigt werden?

Schriften zur Europa­politik

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9166-0

Der gegenwärtige Trend des Wiederauflebens nationaler Ressentiments in nahezu allen europäischen Nationalstaaten steht im Zusammenhang mit der nur diffus ausgebildeten europäischen Identität. Nicht umsonst bezeichnen sie viele Wissenschaftler als die eigentliche Achillesferse der Europäischen ...

Eurobarometer, Eurokrise, Europäische Identität, Europäische Union (EU), Europapolitik, Finanzkrise, Finanzmarktkrise, Flüchtlingskrise, Furio Cerutti, Jürgen Habermas, Kollektive Identität, Legitimität, Peter Graf Kielmannsegg, Politikwissenschaft, Politische Identität, Wertegemeinschaft

Trennlinie

Europäische Identität: European Territorial Governance (Doktorarbeit)

European Territorial Governance

Methode europäischer Raumentwicklung

Studien zum Völker- und Europa­recht

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-8892-9

Der Vertrag von Lissabon hat in Art. 3 Abs. 3 UAbs. 3 EUV den „territorialen Zusammenhalt“ zum Ziel der Europäischen Union erklärt. Das Kernanliegen dieser jüngsten Facette des europäischen Kohäsionsstrebens ist es, die Entwicklungsunterschiede innerhalb der Union zu reduzieren. Die für die ...

Demokratische Legitimation, Europäische Identität, Gewährleistungsstaat, Governance, Kohäsion, Kooperation, Private Akteure, Raumentwicklung, Regelungsstrukturen, Regionale Disparitäten, Solidarität, Territorialer Zusammenhalt

Trennlinie

Europäische Identität: Frankreich und die „Berliner Republik“ (Dissertation)

Frankreich und die „Berliner Republik“

Wandel nationaler Identität und politische Neuorientierung im vereinigten Deutschland aus Sicht der französischen Presse

Schriften zur Kultur­wissenschaft

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7879-1

Jahrhundertelang hat die „Deutsche Frage“ die französische Deutschland­wahrnehmung entscheidend mitgeprägt. Entsprechend kontrovers waren die Pressereaktionen, als die deutsche Teilung 1989/90 ein Ende fand. Zum einen wurde der deutsche Einigungsprozess als legitim erachtet, zum anderen jedoch auch ...

Deutsch-französische Beziehungen, Einigungsprozess, Europäische Integration, Französisches Deutschlandbild, Fremdwahrnehmung, Gedächtnispolitik, Kommunikationswissenschaft, Kulturwissenschaft, Nationale Identität, Nationenbilder, Politischer Diskurs, Presseanalyse, Romanistik, Sicherheitspolitik, Stereotype

Trennlinie

Europäische Identität: Westbalkan-Erweiterung der EU (Forschungsarbeit)

Westbalkan-Erweiterung der EU

Europäisierungsprozess in Bosnien und Herzegowina, Serbien und Kroatien – ein Vergleich

Schriften zur Europa­politik

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-7377-2

Die Erfüllung der „EU-Standards“ gestaltet sich in der multiethnischen Region Westbalkan weitaus schwieriger als das der Fall bei anderen EU-Erweiterungsrunden war. Den Grund dafür sieht diese Arbeit in der Erkenntnis, dass es die multiethnischen Staaten erheblich schwerer haben, sich als ...

Balkan, Bosnien und Herzegowina, Erweiterung der EU, Europäische Identität, Europäische Union (EU), Kopenhagener Kriterien, Kroatien, Multiethnische Staaten, Politische Neuordnung von BiH, Selbstbestimmungsrecht der Völker, Serbien, Südosteuropa, Westbalkan

Trennlinie

Europäische Identität: Neue deutsche Türkeipolitik der Regierung Schröder/Fischer (1998–2005) (Dissertation)

Neue deutsche Türkeipolitik der Regierung Schröder/Fischer (1998–2005)

Von einer Partnerschafts- zur EU-Mitgliedschaftspolitik mit der Türkei

Schriften zur Europa­politik

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6371-1

In dieser Studie wird mit zwei konträren Ansätzen aus den Theorien der Internationalen Beziehungen – Neorealismus vs. Sozialkonstruktivismus – ein außenpolitischer Wandel in der deutschen Türkeipolitik der Regierung Schröder/Fischer erklärt. Es war eben das Zusammenspiel zwischen Interessen ...

Außenpolitik, Beitrittsprozess, Deutsch-türkische Beziehungen, Deutsche Türkeipolitik, EU-Erweiterung, EU-Mitgliedschaft, Europäische Identität, Europapolitik, Gerhard Schröder, Helmut Kohl, Integration, Joschka Fischer, Kohl, Neorealismus, Rot-Grün, Sozialkonstruktivismus, Türkei

Trennlinie

Europäische Identität: Die friedens­politische Identität der EU (Forschungsarbeit)

Die friedenspolitische Identität der EU

Die Begriffe Krieg und Frieden in der GASP des Lissabonvertrages

Schriften zur Europa­politik

Hamburg 2011, ISBN 978-3-8300-5896-0

Frieden ist ein bekundeter zentraler Leitwert der Europäischen Union. Doch das politische Zusammenwachsen Europas nach dem 2. Weltkrieg ist von der Erfahrung von Krieg nicht zu lösen. Diese Begriffe scheinen in ihrer Bedeutung unweigerlich miteinander verwoben: Ohne eine Definition und Vorstellung ...

Europa, Europäische Identität, Europäische Integration, Europastudien, Frieden, Friedenspolitik, Kollektives Bewusstsein, Krieg, Lissabon, Politikwissenschaft, Soziologie, Vertrag von Lissabon, Wertegemeinschaft

Trennlinie

Europäische Identität: Zukunft der europäischen Integration (Sammelband)

Zukunft der europäischen Integration

Wahrheiten über Europa

POLITICA - Schriften­reihe zur politischen Wissen­schaft

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3334-9

Nach dem Zweiten Weltkrieg blieb den EuropäerInnen nur Eines: Die Schaffung eines Zivilisationsprojektes mit der Zielvorstellung eines Raumes von Frieden, Demokratie, Recht und Wohlstand. Was anfangs im Westen Europas ihren Erfolgsweg nahm, setzte sich in Osten Europas nach der politischen Wende ...

Europa, Europa-Visionen, Europäische Identität, Europäische Integration, Europäische Union, Europapolitik, Globalisierung, Integrationsprozess, Osterweiterung, Politikwissenschaft, Projekt Europa, Supranationalität, Verfassungsdiskussion, Währungsunion, Wertegemeinschaft

Trennlinie

Europäische Identität: Purismus als Strategie europäischer Sprachpolitik (Dissertation)

Purismus als Strategie europäischer Sprachpolitik

Eine Untersuchung am Beispiel der „Kleinsprachen“ Sardisch, Isländisch, Lettisch

PHILOLOGIA - Sprach­wissen­schaftliche Forschungs­ergebnisse

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3519-0

Das Buch befasst sich mit der "Reinhaltung von Sprache". Der theoretische Teil behandelt ausgewählte sprachpolitische Fragestellungen, die das Phänomen "Sprachpurismus" zu erklären versuchen. Es wird u.a. die Funktion von Sprache als organon politikon diskutiert, also ihre Bedeutung als Instrument ...

"Reinhaltung von Sprache", Europäische Sprachpolitik, Gesellschaftspolitische Prozesse, Globalisierung, Heimsprache, Isländisch, Kleinsprachen, Kulturstrategie, Lettisch, Minderheitensprachen, Nationalsprachen, Neologismus, organon politikon, Philologie, Sardisch, Soziolinguistik, Sprachalltag, Sprachgebrauch, Sprachgemeinschaften, Sprachliche Identität, Sprachpurismus, Sprachwissenschaft

Trennlinie
 

nach oben