Literatur: Erblasser

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<<  1 
2
>
>>
In Kürze lieferbar

Der Umfang des haftungsrelevanten Vermögens im Nachlassinsolvenzverfahren (Doktorarbeit)

Der Umfang des haftungsrelevanten Vermögens im Nachlassinsolvenzverfahren

Insolvenzrecht in Forschung und Praxis

[...]

Erbe, Erblasser, Haftungsbeschränkung, Insolvenzmasse, Insolvenzrecht, Nachlassinsolvenzverfahren, Pfändbarkeit, Schuldner

Trennlinie

Vererben an Minderjährige unter Ausschluss der gesetzlichen Vertretung (Dissertation)

Vererben an Minderjährige unter Ausschluss der gesetzlichen Vertretung

Gestaltungsmöglichkeiten aus dem Familien-, Erb- und Stiftungsrecht

Studien zum Erbrecht

Ein minderjähriges Kind wird zu seinem Wohl grundsätzlich im Rahmen der Vermögenssorge gesetzlich durch die Eltern vertreten. Jedoch kann es vorkommen, dass ein Erblasser dem eigenen Sohn oder der Tochter eine ordentliche Vermögenssorge im Hinblick auf das Kindsvermögen aus verschiedenen [...]

Anwartschaftsrecht, Erblasser, Erbrecht, Familienrecht, Haftung, Minderjährigkeit, Nacherbschaft, Nachlass, Stiftung, Stiftungsrecht, Testamentsvollstreckung, Vererben, Vermögen, Vermögensverwaltung, Zivilrecht

Trennlinie

Die mehrdeutige Bezeichnung des Bedachten (Doktorarbeit)

Die mehrdeutige Bezeichnung des Bedachten

Pragmatische Regeln bei der Behandlung unklarer Testamentsklauseln

Studien zum Erbrecht

In Fällen mehrdeutiger Bezeichnung des Bedachten bereitet die Ermittlung des Erblasserwillens oftmals Schwierigkeiten. Wer soll etwa erben, wenn der Erblasser „den Staat“ bedacht hat. Oder wer soll erben, wenn der Erblasser den „Tierschutzverein in C“ als Erben eingesetzt hat, es in C aber [...]

Alternative Erbeinsetzung, Erbrecht, Ermittlung des Erblasserwillens, Gleiche Beschaffenheit, Grenze der Auslegung, Mehrdeutige Bezeichnung, Rechtspraktiker, Testamentsauslegung, usus modernus, Wohlwollende Auslegung

Trennlinie

Die einseitige Beseitigung eines Erb-, Pflichtteils- oder Zuwendungsverzichts nach dem Tod von Erblasser oder Verzichtendem (Doktorarbeit)

Die einseitige Beseitigung eines Erb-, Pflichtteils- oder Zuwendungsverzichts nach dem Tod von Erblasser oder Verzichtendem

Studien zum Erbrecht

Erb-, Pflichtteils- und Zuwendungsverzicht stellen ein in der Praxis wichtiges Instrumentarium insbesondere im Bereich der vorweggenommenen Erbfolge dar. Letztere wird unter anderem dann zur Gestaltung der erbrechtlichen Verhältnisse eingesetzt, wenn der (unzersplitterte) Fortbestand von [...]

Anfechtung, einseitige Beseitigung, Erbrecht, Erbverzicht, Pflichtteilverzicht, Rechtsgeschäft unter Lebenden auf den Todesfall, Rechtssicherheit, Rechtswissenschaft, Rückabwicklung, Wegfall der Geschäftsgrundlage, Zivilrecht, Zuwendungsverzicht, §§ 2346 ff. BGB

Trennlinie

Die Gründe zur Entziehung und Beschränkung des Pflichtteils (Dissertation)

Die Gründe zur Entziehung und Beschränkung des Pflichtteils

Studien zum Erbrecht

Die Testierfreiheit des BGB, die auch über Art. 14 GG geschützt wird, gestattet dem Erblasser, auch seine nächsten Angehörigen (Abkömmlinge, Eltern und Ehegatten) durch letztwillige Verfügung von der Erbfolge auszuschließen. In diesem Fall steht ihnen aber nach §§ 2303 ff. BGB ein Anspruch [...]

Erblasser, Erbrecht, Pflichtteil, Pflichtteilsbeschränkung, Pflichtteilsentziehung, Pflichtteilsrecht, Rechtswissenschaft, Testierfreiheit, §§ 2333 BGB, §§ 2338 BGB

Trennlinie
<<<  1 
2
>
>>

nach oben

Eine Auswahl an Fachbüchern aus dem Verlag Dr. Kovač.