Literatur zum Thema »Energierecht«

<<<  1 
2
3
>
>>
In Kürze lieferbar

Energierecht: Die Entschädigungsregelungen des § 17e EnWG bei der Netzanbindung von Windenergieanlagen auf See (Doktorarbeit)

Die Entschädigungsregelungen des § 17e EnWG bei der Netzanbindung von Windenergieanlagen auf See

Schriften zum Energierecht

Hamburg 2019, ISBN 978-3-339-10528-8

Nach § 17e EnWG kann der Betreiber einer Windenergieanlage auf See eine Entschädigung vom anbindungsverpflichteten Übertragungsnetzbetreiber verlangen, wenn ihm die Netzanbindung nicht zur Einspeisung von elektrischer Energie zur Verfügung steht. Gegenstand dieser Untersuchung sind einerseits ...

Anlagenbetreiber, Ausgleichspflichtige Inhalts- und Schrankenbestimmung, Eigentumsgarantie, Energierecht, Entschädigung, Entschädigungsregelung, Haftungsausschluss, Netzanbindung, Netzanschluss, Offshore-Windenergie, Übertragungsnetzbetreiber, Verfassungsrecht, Windenergieanlage auf See, § 17e EnWG

Trennlinie

Energierecht: Rechtliche Fragestellungen des Höchstspannungsleitungsausbaus in Deutschland unter besonderer Berücksichtigung der Beteiligung der Öffentlichkeit und des Rechtsschutzes der Verfahrensbeteiligten (Dissertation)

Rechtliche Fragestellungen des Höchstspannungsleitungsausbaus in Deutschland unter besonderer Berücksichtigung der Beteiligung der Öffentlichkeit und des Rechtsschutzes der Verfahrensbeteiligten

Schriften zum Energierecht

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9869-0

In dieser Studie werden die rechtlichen Probleme untersucht und diskutiert, die durch die Neuordnung des Energieleitungsausbaus, besondere durch Erlass des Netzausbaubeschleunigungsgesetz Übertragungsnetz (NABEG), entstanden sind. Insbesondere der Aspekt der Beteiligung des Bürgers an den ...

Deutschland, Energieleitungsausbau, Energierecht, Höchstspannungsleitungen, Höchstspannungsleitungsausbau, NABEG, Öffentlichkeitsbeteiligung, Planungsrecht, Rechtsschutz, Rechtswissenschaft, Verfahrensbeteiligte

Trennlinie

Energierecht: Die mehrfache Ahndung eines marktmissbräuchlichen Verhaltens auf den Energiegroßhandelsmärkten (Doktorarbeit)

Die mehrfache Ahndung eines marktmissbräuchlichen Verhaltens auf den Energiegroßhandelsmärkten

Eine Untersuchung der Zulässigkeit am Beispiel des Sanktionsausschusses der EEX sowie der zuständigen Stellen nach Maßgabe der REMIT-VO

Schriften zum Energierecht

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9792-1

Energiebörsen dienen als zentraler Handelsplatz für Strom und Gas. Die im Börsenhandel zustande kommenden Preise haben dabei nicht nur Bedeutung für die Handelsteilnehmer, sondern wirken sich auch maßgeblich auf die Endpreise für die Verbraucher aus. Vor diesem Hintergrund scheint die ...

Ahndung, Börsenrecht, Code of Conduct, Doppelbestrafungsverbot, EEX, Energiegroßhandelsmärkte, Energierecht, European Energy Exchange, Marktmissbrauch, ne bis iu idem, REMIT-Verordnung, Sanktionsausschuss, Strafrecht

Trennlinie

Energierecht: Die Entwicklung des unternehmerischen Wettbewerbs auf dem Elektrizitätsmarkt in der Europäischen Union und in Chile (Dissertation)

Die Entwicklung des unternehmerischen Wettbewerbs auf dem Elektrizitätsmarkt in der Europäischen Union und in Chile

Eine rechtsvergleichende Untersuchung zur Zulässigkeit von staatlichen Eingriffen

Schriften zum Energierecht

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9499-9

Diese Publikation ist eine rechtsvergleichende Untersuchung staatlicher Eingriffe auf dem europäischen und chilenischen Elektrizitätsmarkt. Dabei geht die Untersuchung primär der Fragestellung nach, inwiefern der Staat in den unternehmerischen Wettbewerb auf dem Elektrizitätsmarkt ...

Ausschreibungsmodell, Chile, EEG, EEG-Umlage, EEG 2014, Elektrizitätsmarkt, Emissionshandel, Energierecht, Erneuerbare Energien, Europäische Union, Förderinstrumente, Liberalisierung, Privatisierung, Rechtsvergleichend, Staatliche Eingriffe, Wettbewerb, Wettbewerbsrecht

Trennlinie

Energierecht: Die Bewertung von Energienetzen (Dissertation)

Die Bewertung von Energienetzen

Eine ökonomische Analyse des normzweckadäquaten Bewertungsrahmens, der Bewertungsmethoden und regulatorischer Risiken

Finanzmanagement

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9169-1

Die Bewertung von Energienetzen stellt einen Anwendungsfall der Unternehmensbewertung dar, die anhand des normzweckadäquaten Bewertungsrahmens des gesetzlichen Bewertungsanlasses nach § 46 Abs. 2 EnWG untersucht wird. Aus einer ökonomischen Perspektive heraus werden rechtliche Fragen sowie die ...

Anreizregulierung, Bewertungsmethoden, Energienetze, Energierecht, Energiewirtschaft, Ertragswert, Konzessionsverfahren, Netzbewertung, Regulatorische Risiken, Regulierung der Netzindustrie, Regulierungsoption, Unternehmensbewertung, Verteilnetzbetreiber

Trennlinie

Energierecht: Energieeinsparung in der Industrie und bei der Stromerzeugung im nationalen Rechtsrahmen (Doktorarbeit)

Energieeinsparung in der Industrie und bei der Stromerzeugung im nationalen Rechtsrahmen

Rechtsvergleichende Betrachtung nach kasachischem und deutschem Recht

Schriften zum Energierecht

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9004-5

Die Verfasserin stellt in ihrer Studie einerseits die deutsche und kasachische nationale Gesetzgebung zur Energieeinsparung in der Industrie und bei der Stromerzeugung dar, bewertet diese und führt einen Rechtsvergleich durch. Andererseits untersucht sie die rechtliche Grundlage für die ...

Energieeffizienz, Energieeffizienzrecht, Energieeinsparung, Energierecht, Energieverbrauch, Industrie, Kasachstan, Rechtsvergleichung, Stromerzeugung

Trennlinie

Energierecht: Die koordinierte Bedarfsplanung der Elektrizitätsnetze als Anwendungsfeld staatlicher Gewährleistungsverantwortung (Doktorarbeit)

Die koordinierte Bedarfsplanung der Elektrizitätsnetze als Anwendungsfeld staatlicher Gewährleistungsverantwortung

Schriften zum Energierecht

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9098-4

Die Autorin widmet sich der Frage, inwiefern die Bedarfsplanung der Elektrizitätsnetze vor dem Hintergrund staatlicher Gewährleistungsverantwortung mit einer Planung der Erzeugungsanlagen verbunden werden sollte. Die Umstellung der Stromerzeugung auf erneuerbare Energien und der Ausstieg aus ...

BBPlG, Bedarfsplanung, Bundesbedarfsplangesetz, Elektrizitätsmarkt, Elektrizitätsnetze, Energiebinnenmarktpaket, Energierecht, Energiewende, Energiewirtschaftsgesetz, EnWG, Erzeugungsanlagen, Gewährleistungsverantwortung, Koordinationsbedarf, NABEG, Netzausbaubedarf, Netzausbaubeschleunigungsgesetz, Netzentwicklungsplan, Planungsrecht

Trennlinie

Energierecht: Das Konzept der Förderung erneuerbarer Energien aus der Perspektive Mexikos (Doktorarbeit)

Das Konzept der Förderung erneuerbarer Energien aus der Perspektive Mexikos

Ein deutsch-mexikanischer Rechtsvergleich

Schriften zum Energierecht

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8758-8

Die Publikation richtet sich an Menschen, welche die in Deutschland gesammelten Erfahrungen mit der Stromerzeugung aus erneuerbaren Energien nach Mexiko übertragen wollen, sei es als Investoren oder als politische Entscheidungsträger. Sowohl der Klimawandel als auch der weltweit steigende ...

EEG, Einspeisevergütungsmodell, Energierecht, Erneuerbare Energien, Fördermodelle, Mexiko, Rechtsvergleich, Rechtswissenschaft

Trennlinie

Energierecht: Zulässigkeit von Baukostenzuschüssen im Stromnetz oberhalb der Niederspannungsebene (Doktorarbeit)

Zulässigkeit von Baukostenzuschüssen im Stromnetz oberhalb der Niederspannungsebene

Schriften zum Energierecht

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8230-9

Stromnetze sind unabdingbar für die Versorgung von Unternehmen und Privatkunden mit elektrischer Energie. Dabei ist insbesondere für Unternehmen des produzierenden Gewerbes oftmals ein Anschluss an das Stromnetz oberhalb der Niederspannungsebene sinnvoll. Netzbetreiber fordern für den ...

Baukostenzuschuss, Bundesnetzagentur, Energierecht, Leistungspreismodell, Netzebenen, Stromnetz, VDN, Zwei Ebenen Modell

Trennlinie

Energierecht: Versagungsermessen – Dogmatik und gerichtliche Kontrolle (Doktorarbeit)

Versagungsermessen – Dogmatik und gerichtliche Kontrolle

Studien zum Verwaltungsrecht

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8294-1

Das Versagungsermessen ist eine dogmatische Figur, die auf die Kalkar-Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichts vom 8. August 1978 zurückgeht. Nach der Auffassung des BVerwG stellt § 7 Abs. 2 AtomG ein präventives Verbot mit Erlaubnisvorbehalt dar, bei dem der Antragsteller den Rechtsanspruch ...

Administrative Kontrollerlaubnis, Entscheidungsspielraum, Ermessen, Gerichtliche Kontrolle, Gesetzesauslegung, Umwelt- und Energierecht, Versagungsermessen, Verwaltungsrechtliches System

Trennlinie
<<<  1 
2
3
>
>>

nach oben

Literatur "Energierecht". Eine Auswahl unserer Bücher.