Unsere Literatur zum Schlagwort Els­a Gindler

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Literatur zum Schlagwort Elsa Gindler
Das Arbeitskonzept von Elsa Gindler (1885–1961) dargestellt im Rahmen der Gymnastik der Reformpädagogik (Doktorarbeit)

Das Arbeitskonzept von Elsa Gindler (1885–1961) dargestellt im Rahmen der Gymnastik der Reformpädagogik

«Zulassen, dass sich etwas ändert.»

Schriften zur Sportwissenschaft

Elsa Gindler (1885–1961) entwickelte im Berlin der 20er-Jahre in Zusammenarbeit mit Heinrich Jacoby (1889–1964) ihr Arbeitskonzept auf der Grundlage der eigenen Praxis und damaliger wissenschaftlicher Erkenntnisse aus der Experimentalpsychologie und der Reformpädagogik im Rahmen von privaten Erwachsenenbildungskursen. In Arbeitsgemeinschaften wurden die..

Zur Praxis der Arbeitsgemeinschaft Heinrich Jacobys (Dissertation)

Zur Praxis der Arbeitsgemeinschaft Heinrich Jacobys

„Interessieren durch das, wie wir sind...“

Studien zur Erwachsenenbildung

Heinrich Jacoby (1889-1964) gilt als Pionier einer erfahrungs- und leiborientierten Pädagogik. Im Kontext von Reformpädagogik, Psychoanalyse, Bauhaus und anderen Strömungen entwickelte er in enger Zusammenarbeit mit Elsa Gindler (1885-1961) eine eigenständige Praxis, mit der er zahlreiche pädagogische und therapeutische Verfahren entscheidend beeinflusste...

 

Literatur: Els­a Gindler / Eine Auswahl an Fachbüchern aus dem Verlag Dr. Kovač