Unsere Literatur zum Schlagwort E-Commerce

Eine schlagwort­basierte Auswahl unserer Fachbücher

Literatur zum Schlagwort E-Commerce
Optimal Search Engine Marketing (Doktorarbeit)

Optimal Search Engine Marketing

Electronic Commerce, Marketing & Finance

This book focuses on search engine marketing (also called paid or sponsored search), which has grown into a multibillion-dollar business that attracts $1 of every $2 spent on online marketing. The author’s aim is to provide advertisers with recommendations on how to optimize their company’s search engine..
Customer Acquisition and Value Management (Doktorarbeit)

Customer Acquisition and Value Management

Electronic Commerce, Marketing & Finance

Die Idee, den Erfolg von Marketing-Aktivitäten anhand ihres Beitrags zum Unternehmenserfolg zu messen, gewinnt in der Wissenschaft ebenso wie in der unternehmerischen Praxis zunehmend an Bedeutung. Im Mittelpunkt des Interesses steht dabei der Kunde als entscheidender Faktor für den Umsatz eines..

Kreditrisikomanagement im Kontext des Customer Relationship Management (Dissertation)

Kreditrisikomanagement im Kontext des Customer Relationship Management

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis

Die Vergabe von Krediten, z.B. durch das Angebot der Zahlart "Kauf auf Rechnung" im Distanzhandel/E-Commerce, eröffnet den Anbieterunternehmen zusätzliche Umsatzpotenziale, ist jedoch zugleich mit Risiken verbunden. Oftmals fokussiert das Customer Relationship Management (CRM) dabei einseitig auf die Chancen der..

Interaktive Preismechanismen (Dissertation)

Interaktive Preismechanismen

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis

Durch stark gesunkene Transaktions- und Prozesskosten im Internet wird im Electronic Commerce inzwischen jeder vierte Euro mit interaktiven Preismechanismen statt mit Fixpreisen umgesetzt. Die Verbreitung interaktiver Preismechanismen im Internet stellt Unternehmen vor neue Fragestellungen. Im Rahmen der Studie..

Das unionsrechtliche Herkunftslandprinzip im Kontext welthandelsrechtlicher Verpflichtungen (Dissertation)

Das unionsrechtliche Herkunftslandprinzip im Kontext welthandelsrechtlicher Verpflichtungen

Eine Untersuchung anhand der Diskriminierungsverbote der WTO

Studien zum Völker- und Europarecht

Tim Wittwer erörtert umfassend die europarechtlichen und welthandelsrechtlichen Auswirkungen eines primären Integrationsmittels, das bereits in zahlreiche Richtlinien einfließen sollte, in der ECommerce- Richtlinie aber erstmalig normiert wurde. Es handelt sich um das Herkunftslandprinzip. Die Europäische..

Literatur: E-Commerce / Eine Auswahl an Fachbüchern aus dem Verlag Dr. Kovač