Literatur: Doppelbestrafungsverbot

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 
In Kürze lieferbar

Die grenzüberschreitende Unternehmensstrafbarkeit des UK Bribery Act 2010 (Doktorarbeit)

Die grenzüberschreitende Unternehmensstrafbarkeit des UK Bribery Act 2010

Zugleich eine wertende Analyse des deutschen Sanktionsregimes gegenüber Unternehmen de lege lata und de lege ferenda

COMPLIANCE

Das Werk befasst sich vornehmlich mit der Auswirkung der grenzüberschreitenden Unternehmensstrafbarkeit des UK Bribery Act 2010 auf deutsche Unternehmen sowie der Frage der Notwendigkeit der Umgestaltung des deutschen Sanktionenregimes gegenüber Unternehmen. [...]

Compliance, Deferred Prosecution Agreements, Doppelbestrafungsverbot, Foreign Corrupt Practices Act, Internationales Wirtschaftsstrafrecht, Korruptionsbekämpfung, UK Bribery Act, Unternehmenssanktionierung, Unternehmensstrafbarkeit, Unternehmensstrafrecht, Verbandsstrafe

Trennlinie

Die mehrfache Ahndung eines marktmissbräuchlichen Verhaltens auf den Energiegroßhandelsmärkten (Dissertation)

Die mehrfache Ahndung eines marktmissbräuchlichen Verhaltens auf den Energiegroßhandelsmärkten

Eine Untersuchung der Zulässigkeit am Beispiel des Sanktionsausschusses der EEX sowie der zuständigen Stellen nach Maßgabe der REMIT-VO

Schriften zum Energierecht

Energiebörsen dienen als zentraler Handelsplatz für Strom und Gas. Die im Börsenhandel zustande kommenden Preise haben dabei nicht nur Bedeutung für die Handelsteilnehmer, sondern wirken sich auch maßgeblich auf die Endpreise für die Verbraucher aus. Vor diesem Hintergrund scheint die [...]

Ahndung, Börsenrecht, Code of Conduct, Doppelbestrafungsverbot, EEX, Energiegroßhandelsmärkte, Energierecht, European Energy Exchange, Marktmissbrauch, ne bis iu idem, REMIT-Verordnung, Sanktionsausschuss, Strafrecht

Trennlinie

Die Regelung des § 373a StPO im Lichte des Grundgesetzes und als mögliche Leitlinie einer Reform des Wiederaufnahmerechts (Dissertation)

Die Regelung des § 373a StPO im Lichte des Grundgesetzes und als mögliche Leitlinie einer Reform des Wiederaufnahmerechts

Schriften zum Strafprozessrecht

In Art. 103 Abs. 3 GG ist festgeschrieben, dass niemand wegen derselben Straftat aufgrund der allgemeinen Strafgesetze mehrmals bestraft werden darf. Gleichwohl sieht die Strafprozessordnung unter anderem in § 373a Durchbrechungen des Grundsatzes ne bis in idem vor. Dass die ungünstige [...]

Art. 103 III GG, Doppelbestrafungsverbot, ne bis in idem, Rechtskraft, Strafbefehl, Strafklageverbrauch, Strafprozessrecht, Wiederaufnahme des Verfahrens, Wiederaufnahmerecht, § 373a StPO; Grundgesetz

Trennlinie

Doppelbestrafungsverbot und Sportverbandsgerichtsbarkeit (Dissertation)

Doppelbestrafungsverbot und Sportverbandsgerichtsbarkeit

Das Sportverbandsgerichtsverfahren als Täter-Opfer-Ausgleich

Strafrecht in Forschung und Praxis

[...]

DFB-Gericht, Doppelbestrafungsverbot, institutionalisierter Täter-Opfer-Ausgleich, Kommunikativer Prozess, Ne bis in idem, Rechtswissenschaft, Sportrecht, Sportstrafe, Sportverbandsgerichtsbarkeit, Strafrecht, Täter-Opfer-Ausgleich, Verbandsgerichtsbarkeit, Wiedergutmachung

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.