Literatur zum Thema »Digitalisierung«

<<
<
 1 
2
3
>
>>

Digitalisierung: Die Relevanz des Humankapitals im Kontext von Industrie 4.0 (Doktorarbeit)

Die Relevanz des Humankapitals im Kontext von Industrie 4.0

Eine empirische Untersuchung der notwendigen Kompetenzen für digitale Transformationsprozesse

Schriftenreihe innovative betriebswirt­schaftliche Forschung und Praxis

Hamburg 2018, ISBN 978-3-339-10014-6

Inmitten des dynamischen Umfelds von Industrie 4.0 kann das Humankapital gleichwohl Barriere als auch Treiber des Transformationsprozesses darstellen. Dabei sind die Kompetenzen der Mitarbeiter, digitale Innovationen zu generieren und anzuwenden, die Basis um die Potentiale der Wettbewerbsfähigkeit ...

Betriebswirtschaft, Digitalisierung, Humankapital, Industrie 4.0, Kompetenzmanagement, Kompetenzmodell, Personalentwicklung, Transformation, Transformationsprozesse

Trennlinie

Digitalisierung: Beurteilung der Industrie 4.0-Readiness von Supply Chain Netzwerken (Doktorarbeit)

Beurteilung der Industrie 4.0-Readiness von Supply Chain Netzwerken

Logistik-Management in Forschung und Praxis

Hamburg 2018, ISBN 978-3-339-10004-7

Angesichts der zunehmenden Herausforderungen, die durch einen verstärkten internationalen Wettbewerb sowie immer individuellere Kundenforderungen und kürzere Produktlebenszyklen an die Unternehmen gestellt werden, gewinnt die koordinierte und kollaborative Zusammenarbeit in Supply Chain Netzwerken ...

Benchmark, Digitalisierung, Flexibilität, Industrie 4.0, Industrie 4.0 Readyness, Logistik, Multikriterielle Bewertungsverfahren, Supply Chain Netzwerke

Trennlinie

Digitalisierung: Risikoforschung und Versicherungs­management (Festschrift)

Risikoforschung und Versicherungsmanagement

Festschrift für Prof. Dr. Ute Werner anlässlich ihrer Emeritierung

Schriftenreihe innovative betriebswirt­schaftliche Forschung und Praxis

Hamburg 2018, ISBN 978-3-339-10028-3

Die Emeritierung von Prof. Dr. Ute Werner nehmen ihre Schülerinnen und Schüler sowie ehemalige Kolleginnen und Kollegen zum Anlass, die Festschrift zu veröffentlichen. Inhaltlich widmet sich das Buch den Forschungs- und Interessensschwerpunkten von Prof. Dr. Ute Werner, die insbesondere in den ...

Betriebsunterbrechungsversicherung, Digitalisierung, Festschrift, Insurtech, Kapitalanlage, Neurowissenschaft, Risiko-Homöostase, Risikoforschung, Solvency, Trannsportversicherung, Ute Werner, Versicherungsmanagement, Versicherungswirtschaft

Trennlinie

In Kürze lieferbar

Digitalisierung: Zahlungs­bereitschaft im Systemgeschäft am Beispiel von digitalen Steuerungs­systemen (Doktorarbeit)

Zahlungsbereitschaft im Systemgeschäft am Beispiel von digitalen Steuerungssystemen

Schriftenreihe zum Business Development

Hamburg 2018, ISBN 978-3-339-10348-2

Die Digitalisierung beherrscht seit Jahren die Diskussion in der Öffentlichkeit und stellt nahezu alle Wirtschaftszweige vor die Herausforderung der Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse und der Entwicklung neuer Geschäftsmodelle. Schlagworte wie 4. Industrielle Revolution, Industrie 4.0 oder ...

Betriebswirtschaft, Conjoint Analyse, Digitale Transformation, Digitalisierung, Folgetransaktionen, Industrie 4.0, Informationsökonomie, Marketing, Platform Economy, Pricing, Software Plattformen, Steuerungssystem, Systemgeschäft, Unsicherheit, Zahlungsbereitschaft

Trennlinie

Digitalisierung: Shared Value in der Geschäftspolitik von Finanzdienst­leistern (Doktorarbeit)

Shared Value in der Geschäftspolitik von Finanzdienstleistern

Ein Konzept zur Reduktion der historisch gewachsenen Dichotomie zugunsten einer langfristig orientierten Simultanität

Strategisches Management

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9996-3

Aus wissenschaftlicher und praktischer Perspektive erscheint die Vorstellung besonders vielversprechend, unternehmerische Erfolge gezielt durch die Adressierung gesellschaftlicher Herausforderungen und Bedürfnisse zu generieren. Besonders verheißungsvoll erscheint die Diskussion des ...

Banken und Sparkassen, Corporate Social Responsibility, Creating Shared Value, CSR, Differenzierungs- und Wettbewerbsvakuum, Digitalisierung, Distributionspolitik, Finanzdienstleister, Geschäftspolitik, Porter und Kramer, Shared Value, Strategie, Wettbewerbsvorteile

Trennlinie

Digitalisierung: Nutzen und Akzeptanz von Industrie 4.0-Anwendungen (Doktorarbeit)

Nutzen und Akzeptanz von Industrie 4.0-Anwendungen

Schriftenreihe zum Business Development

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9924-6

Mangelnde Akzeptanz und eine fehlende Nutzenwahrnehmung behindern die Erschließung von Industrie 4.0-Potenzialen. Trotz der großen unternehmerischen Relevanz von Industrie 4.0 fehlt es weitestgehend an einer fundierten wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit dieser Thematik. Diese Untersuchung ...

Akzeptanz, Business Development, Conjoint-Analyse, Digitale Transformation, Digitalisierung, Hierarchische Individualisierte Limit, HILCA, Industrie 4.0, Informationsökonomie, Innovation, M2M-Kommunikation, Marketing, Maschine-zu-Maschine-Kommunikation, Nutzen, Produktion, Strukturgleichungsmodellierung

Trennlinie

Digitalisierung: Enterprise Architecture Management in kleinen und mittleren Unternehmen – Ein Vorgehensmodell (Forschungsarbeit)

Enterprise Architecture Management in kleinen und mittleren Unternehmen – Ein Vorgehensmodell

Wie Business-IT-Alignment im Zeitalter der Digitalisierung auch in KMU gelingen kann

Studien zur Wirtschafts­informatik

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9600-9

Unternehmen jeder Größe müssen schnell und flexibel auf Markt­veränderungen reagieren, um im Wettbewerb zu bestehen und konkurrenzfähig zu bleiben. Das gilt auch für kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Mit Enterprise Architecture Management (EAM) gibt es bereits einen Ansatz, um das ...

BITA, Business-IT-Alignment, Digitale Transformation, Digitalisierung, EAM, Enterprise Architecture Management, KMU, Unternehmensarchitektur, Wirtschaftsinformatik

Trennlinie

Digitalisierung: Rechtliche Rahmen­bedingungen und Optionen grenz­überschreitender Zusammen­arbeit deutscher und polnischer Medien­häuser im digitalen Zeitalter (Doktorarbeit)

Rechtliche Rahmenbedingungen und Optionen grenzüberschreitender Zusammenarbeit deutscher und polnischer Medienhäuser im digitalen Zeitalter

am Beispiel der Region Ost-Mecklenburg-Vorpommern und der Region Stettin (ehemalige Wojewodschaft Stettin)

Schriften zum Medienrecht

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9634-4

Das klassische Zeitungshaus gibt es nicht mehr. Im digitalen Zeitalter müssen sich die klassischen Medien Zeitung, Radio und Fernsehen zunehmend neu definieren und orientieren. Die Veränderungen im Medienmarkt seit dem Aufkommen des Internets und der fortschreitenden Digitalisierung zwingen die ...

Anzeigen- und Werbemarkt, Deutsch-polnisches Recht, Digitalisierung, Grenzüberschreitend, Mecklenburg-Vorpommern, Medienhäuser, Medienrecht, Mindestlohngesetz, Postrecht, Pressefusionen, Presserecht, Pressevertrieb, Rundfunkrecht, Stettin, Wettbewerbsrecht

Trennlinie

Digitalisierung: Gesundheits­ökonomische Konsequenzen der Digitalisierung bei Gesundheits­dienstleistungen für Qualität und Effizienz der Patienten­versorgung (Dissertation)

Gesundheitsökonomische Konsequenzen der Digitalisierung bei Gesundheitsdienstleistungen für Qualität und Effizienz der Patientenversorgung

Gesund­heits­manage­ment und Medizin­ökonomie

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9199-8

Die Digitalisierung bietet viele Potentiale zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung. Neben der zunehmenden Flexibilität wird vor allem die erhöhte Transparenz zu einem Umbruch im deutschen Gesundheits­wesen führen. Besonders das Wissens- und Handlungsmonopol der Leistungserbringer und der ...

Digitalisierung, Effizienz, Gesundheitsdienstleistungen, Gesundheitsökonomie, Gesundheitsökonomik, Gesundheitswesen, Medizin, Patientenversorgung, Qualität, Spezialisierung, Transparenz, Vernetzung

Trennlinie

Digitalisierung: Eine Kulturbasierte Balanced Scorecard am Beispiel der Automobil­industrie (Dissertation)

Eine Kulturbasierte Balanced Scorecard am Beispiel der Automobilindustrie

Strategisches Management

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9315-2

Die zunehmende Dynamik der „Transformationen“ in der Gesellschaft unter Einfluss der Digitalisierung, der Internationalisierung und der stärkeren Vernetzung sowie die Systemintegration durch Big Data führen zu einer stetig steigenden Wettbewerbsintensität und Komplexität in Wirtschaft ...

Automobilindustrie, Balanced Scorecard, Betriebswirtschaftslehre, Big Data, Digitalisierung, Ferdinand Piech, Fredmund Malik, Geert Hofstede, Internationalisierung, KBSC, Kultur, Kulturvergleich, Management, Strategie, Toyota, Unternehmensführung, Unternehmenskultur, Volkswagen, Wettbewerb

Trennlinie
<<
<
 1 
2
3
>
>>

nach oben

Literatur "Digitalisierung". Eine Auswahl unserer Bücher.