Literatur: Deutsch-französische Beziehungen

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Versöhnungskurs statt Volkstumskampf: Das Deutsche Büro für Friedensfragen und das Saarland (1947–1950) (Forschungsarbeit)

Versöhnungskurs statt Volkstumskampf:
Das Deutsche Büro für Friedensfragen und das Saarland (1947–1950)

Studien zur Zeitgeschichte

Das Deutsche Büro für Friedensfragen in Stuttgart war eine Einrichtung der amerikanischen Besatzungszone in Deutschland und hatte die Aufgabe, Material für Verhandlungen über einen Friedensvertrag zu sammeln. Indessen ging der Ehrgeiz des Büros weit darüber hinaus: Konzepte für Deutschlands [...]

Demokratiedefizit, deutsch-französische Beziehungen, Deutsches Büro für Friedensfragen, Fritz Eberhard, Fritz Hellwig, Gustav Strohm, Heinz Braun, Nachkriegsdeutschland, Präambel, Saarfrage, Saarland, Saarverfassung, Volkstumskampf, Wirtschaftsanschluss, Zeitgeschichte

Trennlinie

Bismarck, Georges Boulanger und der Septennatskampf von 1887 (Dissertation)

Bismarck, Georges Boulanger und der Septennatskampf von 1887

Ursachen und Folgen einer deutsch-französischen Krise

Studien zur Geschichtsforschung der Neuzeit

Seit dem Referendum über den Austritt Großbritanniens aus der Europäischen Union gibt es Anzeichen für eine Wiederbelebung der – zumindest augenscheinlich – etwas ins Hintertreffen geratenen deutsch-französischen Achse. Das absehbare Ausscheiden der Engländer hat Berlin und Paris [...]

19. Jahrhundert, Bismarck, Bonapartismus, Boulanger-Krise, Boulangismus, Deutsch-französische Beziehungen, Faschismus, Frankreichpolitik, Georges Boulanger, Geschichte, Septennatskampf, Septennatskrise

Trennlinie

Pragmatisch oder privilegiert? Die deutsch-französischen Beziehungen im Wandel (Festschrift)

Pragmatisch oder privilegiert?
Die deutsch-französischen Beziehungen im Wandel

Historische und (kultur-) politische Perspektiven. Festschrift zu Ehren von Klaus Schubert

Schriften zur internationalen Politik

Eine ungesunde Fokussierung auf Wirtschafts- und Währungsfragen sowie nationale Egoismen bedroht in den vergangenen Jahren die institutionellen und zivilgesellschaftlichen Errungenschaften deutsch-französischer Versöhnung vergangener Jahrzehnte. Doch schon mit Ende des Ost-West-Konfliktes und [...]

Außenpolitik, Bilaterale Beziehungen, Deutschland, Europäische Union, Frankreich, Geschichte, Klaus Schubert, Kulturpolitik, Politikwissenschaft

Trennlinie

Frankreich und die „Berliner Republik“ (Dissertation)

Frankreich und die „Berliner Republik“

Wandel nationaler Identität und politische Neuorientierung im vereinigten Deutschland aus Sicht der französischen Presse

Schriften zur Kulturwissenschaft

Jahrhundertelang hat die „Deutsche Frage“ die französische Deutschlandwahrnehmung entscheidend mitgeprägt. Entsprechend kontrovers waren die Pressereaktionen, als die deutsche Teilung 1989/90 ein Ende fand. Zum einen wurde der deutsche Einigungsprozess als legitim erachtet, zum anderen jedoch [...]

Deutsch-französische Beziehungen, Einigungsprozess, Europäische Integration, Französisches Deutschlandbild, Fremdwahrnehmung, Gedächtnispolitik, Kommunikationswissenschaft, Kulturwissenschaft, Nationale Identität, Nationenbilder, Politischer Diskurs, Presseanalyse, Romanistik, Sicherheitspolitik, Stereotype

Trennlinie

Herausforderung Deutschland (Dissertation)

Herausforderung Deutschland

Zum Deutschlandbild französischer Historiker 1945-1989

Studien zur Zeitgeschichte

Die vorliegende Arbeit unternimmt den Versuch, das äußerst umfangreiche Feld der französischen Arbeiten, die in den Jahren 1945-1989 von französischen Historikern zur deutschen Geschichte geschrieben worden sind, zu untersuchen. Das Ende des Zweiten Weltkrieges und der Fall der Mauer in Berlin [...]

Deutsch-französische Beziehungen, Deutschlandbild, Frankreich, Geschichtswissenschaft, Historiographiegeschichte, Stereotypenforschung

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.