Literatur zum Thema »Demenz«

<<
<
 1 
2
>
>>

Demenz: Apathie bei Demenzen (Dissertation)

Apathie bei Demenzen

Verlauf, Korrelate und Beeinflussbarkeit durch psychosoziale Interventionen auf Seiten der Pflegenden

Studien­reihe psycho­logische Forschungs­ergebnisse

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9685-6

Im Verlauf einer Demenzerkrankung treten neben kognitiven Beeinträchtigungen üblicherweise auch neuropsychiatrische Symptome auf. Apathie erweist sich in zahlreichen Untersuchungen als das häufigste bzw. als eines der häufigsten neuropsychiatrischen Symptome bei Demenzen. Sie ist mit ...

ADL, AES, Aktivitäten des täglichen Lebens, Apathie, Apathy Evaluation Scale, Belastung der pflegenden Angehörigen, Demenz, Gerontologie, Kognitive Beeinträchtigung, Lebensqualität, Pfleger, Psychologie, Psychosoziale Interventionen, QOL

Trennlinie

Demenz: Pflege zwischen individuellem Anspruch und gesellschaft­licher Verantwortung (Sammelband)

Pflege zwischen individuellem Anspruch und gesellschaftlicher Verantwortung

Beiträge zur Pflegediskussion

Schriften zur Pflege­wissen­schaft

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-8919-3

Der Sammelband thematisiert aus unterschiedlichen Perspektiven das Spannungsfeld, in dem sich die Pflege zurzeit befindet, und zeigt sowohl die gesellschaftliche Verantwortung als auch die individuellen Erwartungen gegenüber Pflege und Pflegeleistungen auf. Die Autorinnen und Autoren geben ...

Anspruch, Beiträge, Demenz, Demografieentwicklung, Interprofessional Education, Pflegediskussion, Pflegestärkungsgesetz II, Sektorenübergreifende Versorgung, Soziale Gerontologie, Vereinbarkeit Pflege und Beruf, Zufriedenheitsstudie

Trennlinie

Demenz: Neuropsycho­logische Leistungsprofile von bi- und monolingualen Patienten mit einer leichten kognitiven Beeinträchtigung und Alzheimer-Demenz und Effekte von Bilingualität auf die kognitive Reserve (Dissertation)

Neuropsychologische Leistungsprofile von bi- und monolingualen Patienten mit einer leichten kognitiven Beeinträchtigung und Alzheimer-Demenz und Effekte von Bilingualität auf die kognitive Reserve

Eine klinische und Positronen-Emissions-Tomographie Studie

Studien­reihe psycho­logische Forschungs­ergebnisse

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-8945-2

Alzheimer Demenz, Bilingualität, FDG-PET, Glukosemetabolismus, kognitive Beeinträchtigung, kognitive Reserve, monolinguale Patienten, Multilingualität, Neuropsychologie, Neuropsychologische Leistungsprofile, Positronen-Emissions-Tomographie, Sprachdominanz, verbale Flüssigkeit, Wortabruf

Trennlinie

Demenz: Alter(n) hat Zukunft – Greifswalder Beiträge zur Psycho­geronto­logie (Sammelband)

Alter(n) hat Zukunft – Greifswalder Beiträge zur Psychogerontologie

Schriften zur Entwick­lungs­psycho­logie

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-6823-5

Der demographische Wandel, hin zu einer immer älter werdenden Bevölkerung, stellt zunehmend Anforderungen an unsere Gesellschaft und das Gesundheitssystem. Einerseits müssen wir uns auf eine Zunahme altersbedingter Erkrankungen und multimorbider Zustände einstellen. Andererseits stellen ...

Alter, Biographie, Biographiearbeit, Demenz, Geriatrie, Kohärenzgefühl, Lehrer, Migranten, Psychogerontologie, Salutogenese, Schmerz

Trennlinie

Demenz: Therapeutisches Drug Monitoring von Antidementiva (Dissertation)

Therapeutisches Drug Monitoring von Antidementiva

Implementierung eines neuen HPLC/UV-Ansatzes für das TDM aller Antidementiva in der medizinischen Routineanalytik und seine Relevanz für die Pharmakotherapie im gerontopsychiatrischen Klinikalltag

HIPPOKRATES - Schriftenreihe Medizinische Forschungs­ergebnisse

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6265-3

Alzheimer Demenz, Antidementiva, Donepezil, Dosisbezogener Referenzbereich, Galantamin, Gerontopsychiatrie, HPLC/UV, Klinische Pharmakologie, Klinische Pharmazie, Memantin, Rivastigmin, Therapeutischer Referentbereich, Therapeutisches Drug Monitoring (TDM)

Trennlinie

Demenz: Die Pflege­versicherung – Stand, Probleme und Prognose (Dissertation)

Die Pflegeversicherung – Stand, Probleme und Prognose

Gesund­heits­manage­ment und Medizin­ökonomie

Hamburg 2011, ISBN 978-3-8300-5937-0

Deutschland sieht sich in Zukunft durch den demografischen Wandel mit einem zunehmenden Anteil und einer zunehmenden Anzahl älterer Menschen konfrontiert. Diese Entwicklung führt dazu, dass der Pflege­sektor, der bereits in der Vergangenheit stark gewachsen ist, weiter an Bedeutung gewinnen ...

Arbeitsangebot, Arbeitsnachfrage, Betriebswirtschaftslehre, Demenz, Demografie, Gesundheitsökonomie, Gesundheitswissenschaft, Informelles Pflegepotential, Medizin, Pflege, Pflegeversicherung, Prognose, Volkswirtschaftslehre

Trennlinie

Demenz: Kunst des Alterns (Sammelband)

Kunst des Alterns

HIPPOKRATES - Schriftenreihe Medizinische Forschungs­ergebnisse

Hamburg 2011, ISBN 978-3-8300-6092-5

Die medizinische Forschung hat die hohe Lebenserwartung begründet, sie hat auch zu Erkenntnissen über die Folgen des Alterungsprozesses geführt, zu Möglichkeiten, ihren Beginn zu verzögern, sie zu minimieren und teilweise auch zu beseitigen. Dies ist hilfreich, entscheidend sind jedoch die eigene ...

Älterwerden, Alter, Altern, Demenz, Dermatologie, Gesundheitsprävention, Gesundheitswissenschaft, Hörstörung, Kino, Kultur, Kulturwissenschaft, Literatur, Medizin, Musik, Sehstörung, Theater

Trennlinie

Demenz: Differenzielle Untersuchungen zum Autobiographischen Gedächtnis (Dissertation)

Differenzielle Untersuchungen zum Autobiographischen Gedächtnis

Ein Vergleich von gesunden älteren Menschen und Patienten mit leichter kognitiver Beeinträchtigung, beginnender Alzheimer Demenz sowie depressiver Episode

Studien­reihe psycho­logische Forschungs­ergebnisse

Hamburg 2009, ISBN 978-3-8300-4553-3

Für ältere Menschen scheint die Erinnerung an früher Erlebtes von großer Bedeutung zu sein. Die Erinnerungen an den eigenen Lebenslauf sind im so genannten autobiographischen Gedächtnis gespeichert. Dieses dient der Aufrechterhaltung von Identität, Sinnfindung und Bewertung des persönlichen Lebens. ...

Alzheimer Demenz, Autobiographisches Gedächtnis, Bielefelder Autobiographisches, Depression, Emotionale Valenz, Episodisches Gedächtnis, Gedächtnisinventar, Gedächtnisveränderungen, Gesundes Alter, Kognitive Beeinträchtigung, Neuropsychologie, Psychologie

Trennlinie

Demenz: Musikbiografie und Alzheimer-Demenz (Diplomarbeit)

Musikbiografie und Alzheimer-Demenz

Zur Wirkung der Rezeption biografisch relevanter Musik auf das emotionale Erleben von Alzheimer-Betroffenen

Studien zur Geronto­logie

Hamburg 2005, ISBN 978-3-8300-2186-5

Die Musik der 1920er bis 1950er Jahre wird als biografisch relevant für heute alte Menschen betrachtet. In der Musiktherapie mit Demenzkranken wird ihr eine besondere Wirkung zugeschrieben. Der Autor geht der Frage nach, ob auch Musik für Demenzkranke biografisch bedeutsam sein kann, die sie ...

Alzheimer, Demenz, Emotion, Erleben, Gerontologie, Gesundheitswissenschaft, Musikbiografie, Musiktherapie, Psychologie

Trennlinie

Demenz: Erleben und Ausdruck von Emotionen bei schwerer Demenz (Doktorarbeit)

Erleben und Ausdruck von Emotionen bei schwerer Demenz

Studien zur Geronto­logie

Hamburg 2003, ISBN 978-3-8300-0944-3

Wie fühlen sich demenzkranke Menschen in der stationären Pflege? Das ist für Pflegende und Angehörige oft schwer einzuschätzen. Vor allem im fortgeschrittenen Stadium der Demenz, wenn es den Erkrankten nicht mehr möglich ist, über ihr Erleben und ihre Gefühle zu sprechen, sind die Mitarbeiter der ...

dement, Demenz, emotionales Erleben, Gerontologie, Gesundheitswissenschaft, Mimik, nonverbales Ausdrucksverhalten, Pflege, Psychologie

Trennlinie
<<
<
 1 
2
>
>>

nach oben

Literatur "Demenz". Eine Auswahl unserer Bücher.