Literatur zum Thema »Bezugsrecht«

 

Bezugsrecht: Verletzungen des Mitgliedschaftsrechts eines Kleinaktionärs (Doktorarbeit)

Verletzungen des Mitgliedschaftsrechts eines Kleinaktionärs

Nachträglicher Rechtsschutz und Prävention

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-7190-7

Nach den Regelungen des Aktiengesetzes ist der Schutz des Mitgliedschaftsrechts eines Aktionärs im Rahmen von Holzmüller-Maßnahmen sowie bei der Inanspruchnahme genehmigten Kapitals unter Bezugsrechtsausschluss noch immer lückenhaft. Gremieninterne Entscheidungen in Vorstand und Aufsichtsrat ...

actio individualis, Aktienrecht, Allgemeines Persönlichkeitsrecht, Bezugsrechtsausschluss, Eigentumsrecht, Genehmigtes Kapital, Holzmüller, Immaterieller Schaden, Kleinaktionär, Mitgliedschaftsrecht, Prävention, Schadensbezifferung, Schadensrecht, Verfassungsrecht

Trennlinie

Bezugsrecht: Die Kompetenzordnung für die Ausgabe von Umtausch- und Bezugsrechten in der Aktiengesellschaft (Doktorarbeit)

Die Kompetenzordnung für die Ausgabe von Umtausch- und Bezugsrechten in der Aktiengesellschaft

Ein Beitrag zur Dogmatik des Kapitalerhöhungsrechts

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6780-1

Das Gesetz sieht für die Gewährung von Wandelschuldverschreibungen einen Beschluss der Hauptversammlung in § 221 Abs. 1 AktG für deren Ausgabe und in § 192 Abs. 2 Nr. 1 AktG für die Entscheidung über eine bedingte Kapitalerhöhung vor, für die Gewährung reiner Bezugsrechte an Mitarbeiter ...

Aktienoption, Aktienrecht, Aufsichtsrat, Bezugsrecht, convertible bonds, Hauptversammlung, Kapitalerhöhungsrecht, Mitarbeiterbezugsrecht, Pflichtumtauschanleihe, umgekehrte Wandelanleihe, Vorstand, Wandelschuldverschreibung

Trennlinie

Bezugsrecht: Die REIT-AG (Doktorarbeit)

Die REIT-AG

– eine gesellschaftsrechtliche Analyse –

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6590-6

Gegenstand dieser Studie ist die Untersuchung der REIT-Aktiengesellschaft (REIT-AG). Die REIT-AG, auch „Real Estate Investment Trust“ genannt, stellt eine in das System des deutschen Gesellschaftsrechts neu eingeführte Sonderform der Aktiengesellschaft dar. Ihr Unternehmensgegenstand besteht ...

Bezugsrechtsausschluss, Immobilienaktiengesellschaft, Immobilienfonds, Kapitalmarktrecht, Kapitalverkehrsfreiheit, REIT, REIT-Status, Schadensersatz, § 11 REITG, § 55 AktG

Trennlinie

Bezugsrecht: Zweckfortfall beim genehmigten Kapital (Doktorarbeit)

Zweckfortfall beim genehmigten Kapital

Eine Untersuchung zu bestehenden Vorstandspflichten bei gescheiterter Bar- und Sachkapitalerhöhung

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-4862-6

Ist das Bezugsrecht im Rahmen einer genehmigten Kapitalerhöhung ausgeschlossen, können sich während des mehrstufigen Kapitalerhöhungsverfahrens die dem Bezugsrechtsausschluss zugrunde liegenden Begleitumstände ändern und der Ausschlusszweck nachträglich entfallen. Dann stellt sich die Frage, ...

Aktiengesellschaft, Barkapitalerhöhung, Bezugsrecht, Ersatzbezugsrecht, Genehmigtes Kapital, gesellschafterbezogene Organtreuepflicht, Gesellschaftsrecht, Rechtswissenschaft, Sachkapitalerhöhung, Zweckfortfall

Trennlinie

Bezugsrecht: Die Berichterstattungspflicht und Haftung des Vorstandes beim genehmigten Kapital mit Bezugsrechtsausschluss (Dissertation)

Die Berichterstattungspflicht und Haftung des Vorstandes beim genehmigten Kapital mit Bezugsrechtsausschluss

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3317-2

Das Bezugrecht der Aktionäre beim genehmigten Kapital ist seit langem ein Klassiker der aktienrechtlichen Diskussion. In diese Diskussion in neue Bewegung gekommen, nachdem im Jahre 1997 und 2005 der Bundesgerichtshof seine Rechtssprechung mit den Entscheidungen Siemens/Nold und ...

Berichterstattungspflicht, Bezugsrechtsauschluss, Europarecht, Genehmigtes Kapital, Haftung, Kapitalerhöhung, Kapitalgesellschaftsrecht, Mitgliedschaftsrecht, Rechtswissenschaft, Schadensersatzhaftung, Wirtschaftsrecht

Trennlinie

Bezugsrecht: SLIM - eine Schlankheitskur für das EU-Gesellschaftsrecht (Doktorarbeit)

SLIM - eine Schlankheitskur für das EU-Gesellschaftsrecht

Die Vorschläge der SLIM-Kommission zur Modifizierung der Zweiten Gesellschaftsrechtlichen Richtlinie

Studienreihe wirtschaftsrechtliche Forschungsergebnisse

Hamburg 2003, ISBN 978-3-8300-0902-3

Das Aktienrecht ist besonders vom europäischen Sekundärrecht dominiert. Hierbei hat die Zweite gesellschaftsrechtliche Richtlinie (Kapitalrichtlinie) den größten Einfluß. Die dort enthaltenen Vorschriften sahen sich in der Vergangenheit teilweise erheblicher Kritik ausgesetzt. Die Europäische ...

Aktienrecht, Bezugsrecht, Deregulierung, Kapitalrichtlinie, Rechtswissenschaft, Sacheinlage, Squeeze Out

Trennlinie
 

nach oben

Literatur "Bezugsrecht". Eine Auswahl unserer Bücher.