Literatur zum Thema »Berufsfreiheit«

<<<  1 
2
>
>>

Berufsfreiheit: Das Erfordernis der ‘objektiv berufsregelnden Tendenz‘ in der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts (Dissertation)

Das Erfordernis der ‘objektiv berufsregelnden Tendenz‘ in der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts

Verfassungsrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9777-8

Berufswahl und -ausübung werden als bedeutsamer Akt der Selbstbestimmung des Einzelnen durch Artikel 12 des Grundgesetzes besonders geschützt. Gleichwohl werden sie vom Geschehen am freien Markt und von einer Vielzahl von politischen Maßnahmen beeinflusst. Eine besondere Bedeutung kommt deshalb ...

Berufsfreiheit, Berufsregelnde Tendenz, Bundesverfassungsgericht, Bundesverfassungsgerichtsentscheidung, Eingriffsbegriff, Grundrechte, Grundrechtsdogmatik, Grundrechtseingriff, Lenkungswirkung, Rechtsprechung, Rechtssprechungsübersicht, Schutzbereich, Verfassungsrecht

Trennlinie

Berufsfreiheit: Lehrerbewertung im Internet (Dissertation)

Lehrerbewertung im Internet

Recht der Neuen Medien

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9347-3

Web 2.0 und Social Media rücken Bewertungsplattformen im Internet in den Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit und juristischen Diskussion. Die Vielzahl der technologisch angelegten Gestaltungsmöglichkeiten zeigt das von gewichtigen verfassungsrechtlichen Vorgaben durchwirkte Spannungsfeld auf. ...

Berufsfreiheit, Bewertung, Haftung, Internet, Kommunikation, Lehrer, Lehrerbewertung, Meinungsfreiheit, Multimediarecht, Persönlichkeitsrecht, Schule, Soziale Medien, spickmich, Telemediengesetz, Verfassungsrecht, Web 2.0

Trennlinie

Berufsfreiheit: Verfassungsrechtliche Vorgaben für öffentliche Abgaben (Doktorarbeit)

Verfassungsrechtliche Vorgaben für öffentliche Abgaben

Im Hinblick auf die Grundrechtsgewährleistung aus Art. 3, 12 und 14 GG und das grundgesetzliche Finanzwesen aus Art. 104 a ff. GG

Verfassungsrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9280-3

Aufgrund der Zunahme des Finanzbedarfs im heutigen Staat werden weitere öffentliche Abgaben zur Staatsfinanzierung verlangt. Jedoch verursacht die Ausdehnung der öffentlichen Abgaben – vor allem nichtsteuerlicher Abgaben – verfassungsrechtliche Probleme bezogen auf den Schutz der ...

Beiträge, Berufsfreiheit, Eigentumsgarantie, Europarecht, Finanzverfassung, Finanzwesen, Gebühren, Gleichheitsgrundsatz, Grundrechtsgewährleistung, Nichtsteuerliche Abgaben, öffentliche Abgaben, Sachgesetzgebungskompetenz, Sonderabgaben, Staatsfinanzierung, Steuer, Steuergesetzgebungskompetenz, Steuerrecht, Verfassungsrecht

Trennlinie

Berufsfreiheit: Qualitätsanforderungen in der Pflege und Rechtsschutz der Pflegedienstleister (Doktorarbeit)

Qualitätsanforderungen in der Pflege und Rechtsschutz der Pflegedienstleister

Studien zum Sozialrecht

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9150-9

Diese Veröffentlichung nimmt die seit geraumer Zeit in Medien, Politik und pflegerischen Professionen geführte Diskussion um die Steigerung der Qualität in der Pflege auf. Qualität und Qualitätssicherung im Pflegesektor stellen die Praxis, die Politik und die Wissenschaft vor eine Reihe ...

Berufsfreiheit, Glycal-Entscheidung, Pflege-Noten, Pflege-TÜV, Pflegedienstleister, Pflegeeinschätzungen, Pflegeleistungen, Pflegerecht, PTVA, PTVS, Qualitätsanforderungen, Qualitätsprüfungsrichtlinien, Rechtsschutz, Sozialrecht

Trennlinie

Berufsfreiheit: Anmerkungen zur vertragsärztlichen Bedarfsplanung (Forschungsarbeit)

Anmerkungen zur vertragsärztlichen Bedarfsplanung

Medizinrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-8951-3

Der Verfasser erläutert die rechtliche Entwicklung und die praktischen Auswirkungen der Bedarfsplanung für Vertragsärzte (§§ 99-105 SGB V) vom „Berliner Abkommen“ der Ärzte und Krankenkassen von 1913 über das „Kassenarzt-Urteil“ des Bundesverfassungsgerichts von 1960 bis zum ...

Arztrecht, Arztzulassung, Berufsfreiheit, Demographische Entwicklung, Gemeinsamer Bundesausschuss, Gleichwertige Lebensverhältnisse, Individuelle Gesundheitsleistungen, Medizinrecht, Praxisaufkauf, Recht auf Gesundheit, Sozialrecht, Sozialstaatsprinzip, Überversorgung, Unterversorgung, Vertragsärztliche Bedarfsplanung, Vertragsarzt, Wartezeiten

Trennlinie

Berufsfreiheit: Befreiung der rechtsanwaltlichen Tätigkeit von der gesetzlichen Rentenversicherungspflicht (Sammelband)

Befreiung der rechtsanwaltlichen Tätigkeit von der gesetzlichen Rentenversicherungspflicht

Sammelband 2012–2014

Schriften zum Berufsrecht

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-8068-8

Auch wenn die stets mit Unschärfen geführte Debatte um die Qualifizierung syndikusanwaltlicher Tätigkeit als rechtsanwaltliche Berufsausübung bereits seit Jahrzehnten andauert, ist die Frage nach der Ausformung und Selbstbestimmung des anwaltlichen Berufsbildes derzeit brisanter als je zuvor. ...

Allgemeiner Gleichheitssatz, Anwaltliches Berufsrecht, Anwaltliche Unabhängigkeit, Anwaltliche Weisungsfreiheit, Befreiung, Berufsbildfixierung, Berufsfreiheit, Berufsrecht, Berufsständische Versorgung, Grenzen richterlicher Rechtsfortbildung, Rentenversicherungspflicht, Sozialrecht, Syndikusanwalt, Verfassungsbeschwerde, Verfassungsrecht, Wesentlichekeitstheorie

Trennlinie

Berufsfreiheit: Die Richtigkeit staatlicher Verbraucherinformationen im Bereich komplexer Informationsmaterien (Dissertation)

Die Richtigkeit staatlicher Verbraucherinformationen im Bereich komplexer Informationsmaterien

Eine Untersuchung am Beispiel staatlicher Lebensmittel- und Ernährungsinformationen zur Prävention von Übergewicht und Adipositas

Verfassungsrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-7277-5

Neben den klassischen Instrumenten zur Verhaltenslenkung nutzen staatliche Akteure die Informationsvermittlung zur Beeinflussung des Verhaltens ihrer Bürger. Dies geschieht auch zur Bewältigung gesellschaftlicher Problemlagen, die sich durch eine besondere Komplexität und wissenschaftliche ...

Adipositas, Berufsfreiheit, Informationsrecht, Informationsrichtigkeit, Lebensmittelrecht, Meinungsbildungsfreiheit, Nationaler Aktionsplan "In Form", Rechtsstaatsprinzip, Rechtswissenschaft, Richtigkeitsgebot, Staatlich-private Kooperation, Staatliche Ernährungsinformation, staatliche Informationsakte, Übergewicht, Verbraucherinformation, Verfassungsrecht

Trennlinie

Berufsfreiheit: Unternehmensfreiheit der gerechten Wirtschaftsordnung im Verfassungsrecht und der grundrechtliche Schutz der Unternehmensfreiheit (Dissertation)

Unternehmensfreiheit der gerechten Wirtschaftsordnung im Verfassungsrecht und der grundrechtliche Schutz der Unternehmensfreiheit

Verfassungsrecht in Forschung und Praxis

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6679-8

In der modernen Industriegesellschaft ist nicht nur der Schutz und die Gewährleistung der wirtschaftlichen Grundrechte des Einzelnen von großer Bedeutung, sondern gerade auch die von Unternehmen als Wirtschaftssubjekte. Im Rekurs auf Unternehmen als Wirtschaftssubjekte gewinnt indes auch die ...

Berufsfreiheit, Grundrecht, Öffentliches Recht, Privatautonomie, Staatliche Intervention, Unternehmensfreiheit, Verfassungsrecht, Wettbewerbsordnung, Wirtschaftsfreiheit, Wirtschaftsordnung, Wirtschaftsverfassung

Trennlinie

Berufsfreiheit: Abschluss von Leistungserbringungsvereinbarungen auf dem Gebiet des Kinder- und Jugendhilferechts und Vergaberecht (Doktorarbeit)

Abschluss von Leistungserbringungsvereinbarungen auf dem Gebiet des Kinder- und Jugendhilferechts und Vergaberecht

Studien zum Sozialrecht

Hamburg 2012, ISBN 978-3-8300-6246-2

Die Anwendung des Vergaberechts auf den Abschluss von Verträgen über die Erbringung sozialer Leistungen durch nichtstaatliche Dritte ist äußerst umstritten. Die Verfasserin geht dieser Problematik für den Bereich des Kinder- und Jugendhilferechts (SGB VIII) in Bezug auf das Kartellvergaberecht ...

Angebotssteuerung durch Bedarfsprüfung, Ausschreibung, Berufsfreiheit, Kinder- und Jugendhilferecht, Leistungserbringungsvereinbarungen, SGB VIII, Sozialrecht, Sozialvergaberecht, Trägerpluralität, Vergaberecht, Vergabe sozialer Leistungen, Wunsch- und Wahlrecht

Trennlinie

Berufsfreiheit: Die Begründung von Beschäftigungsverhältnissen nach französischem Recht (Dissertation)

Die Begründung von Beschäftigungsverhältnissen nach französischem Recht

Eine Untersuchung zu den Grundlagen des Arbeitsmarktes, der Berufsfreiheit und des Arbeitnehmerbegriffs, zu rechtlichen Problemen beim Abschluss von Arbeitsverträgen und zu besonderen Arbeitsvertragstypen in Frankreich

Schriftenreihe zum internationalen Einheitsrecht und zur Rechtsvergleichung

Hamburg 2011, ISBN 978-3-8300-5427-6

Frankreich ist Deutschlands größter Außenhandelspartner. Deutsche Unternehmen unterhalten in Frankreich mehr als 4000 Tochterunternehmen, Niederlassungen und Produktionsstätten. Vor diesem Hintergrund leistet die vorliegende Arbeit einen Beitrag sowohl für die tägliche Praxis der ...

Aktive Arbeitsmarktpolitik, Arbeitnehmerbegriff, Arbeitserlaubnis, Arbeitsrecht, Arbeitsverträge, Aufenthaltserlaubnis, Berufsfreiheit, Bewerbungsverfahren, Diskriminierungsverbot, Einstellungsverfahren, Flexecurity, Formerfordernis, Fragerecht, Französisches Arbeitsrecht, Lohnzuschusssystem, Rechtsvergleichung, Rechtswissenschaft, Wettbewerbsverbot

Trennlinie
<<<  1 
2
>
>>

nach oben

Literatur "Berufsfreiheit". Eine Auswahl unserer Bücher.