Literatur: Aufrechnung

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Mängelgewährleistung im Dienstrecht? (Dissertation)

Mängelgewährleistung im Dienstrecht?

Eine Untersuchung mit Schwerpunkt im Minderungsrecht

Studien zum Vertragsrecht

In ihrem Alltag schließen die Menschen zahlreiche Dienstverträge ab: mit einem Rechtsanwalt über eine Beratung oder – in gravierenderen Fällen – die Vertretung in einem Gerichtsprozess, mit einem Arzt bzw. seinem Arbeitgeber über eine Untersuchung oder eine Therapie, mit einer Fahrschule [...]

Aufrechnung, Dienstrecht, Interessengerechtigkeit, Kündigung, Mängelgewährleistung, Minderung, Minderungsrecht, Pfändungsschutz, Rechtssicherheit, Rechtswissenschaft, Rücktritt, Schadensersatz, Teilleistung, Vertragsrecht, Werkrecht

Trennlinie

Die Aufrechnung im internationalen Verfahren vor deutschen Gerichten (Dissertation)

Die Aufrechnung im internationalen Verfahren vor deutschen Gerichten

– im Geltungsbereich der EuGVVO –

Studien zum Internationalen Privat- und Zivilprozessrecht sowie zum UN-Kaufrecht

Im heutigen Zeitalter des internationalen Rechtsverkehrs und der zahlreichen vertraglichen Beziehungen im Internet hat die Aufrechnung noch mehr an praktischer Bedeutung gewonnen.

Weist der vor einem deutschen Gericht geführte Prozess einen EuGVVO-Auslandsbezug auf, [...]

Aufrechnung, EuGVVO, Internationales Verfahrensrecht, IPR, IZVR, Niederländisches Recht, Rechtsvergleichung, Zuständigkeit

Trennlinie

Die Aufrechnungsmöglichkeit von Gesellschafterdarlehen in der Insolvenz (Dissertation)

Die Aufrechnungsmöglichkeit von Gesellschafterdarlehen in der Insolvenz

Insolvenzrecht in Forschung und Praxis

Darf ein Gesellschafter mit seinem Darlehensrückzahlungsanspruch gegen eine Forderung seiner insolventen Gesellschaft aufrechnen?

Der BGH und die überwiegende Auffassung in der Literatur haben die Aufrechnungsmöglichkeit ursprünglich verneint, weil der Gesellschafter [...]

Aufrechnung, Eigenkapitalersatzrecht, Gesellschafterdarlehen, Gesellschaftsrecht, Insolvenzaufrechnung, Insolvenzrecht, MoMiG, Rechtssprechungsregeln, § 39 Abs. 1 Nr. 5 InsO, § 94 InsO, § 96 Abs.1 Nr.3 InsO, § 135 Abs. 1 Nr. 2 InsO

Trennlinie

Schwebende Verträge in der Insolvenz (Dissertation)

Schwebende Verträge in der Insolvenz

Zum Wahlrecht des Insolvenzverwalters nach §103 InsO

Insolvenzrecht in Forschung und Praxis

Gegenstand des Werkes ist die ebenso umstrittene wie praxisrelevante Problematik der schwebenden Verträge in der Insolvenz. Der Verfasser setzt sich umfassend mit dem rechtsdogmatischen Verständnis der insolvenzrechtlichen Zentralnorm des § 103 InsO zum Wahlrecht des Insolvenzverwalters [...]

akzessorische Sicherungsrechte, Aufrechnung gegen Erfüllungsverlangen, Einrede des nicht erfüllten Vertrages, Erfüllungsablehnung, Erfüllungswahl, Gegenleistungsgrundsatz, gegenseitiger Vertrag, Gesamtvollstreckungsordnung, Insolvenz, Insolvenzordnung, Insolvenzrecht, Konkursordnung, Rechtswissenschaft, Schwebende Verträge, Synallagma, Vergleichsordnung, vorinsolvenzliche Abtretung, Vorleistungen, Wahlrecht des Insolvenzverwalters, § 103 InsO

Trennlinie

Die sozialrechtliche Auf- und Verrechnung der Sozialleistungsträger im Insolvenzverfahren (Doktorarbeit)

Die sozialrechtliche Auf- und Verrechnung der Sozialleistungsträger im Insolvenzverfahren

Insolvenzrecht in Forschung und Praxis

Für die Beteiligten am Insolvenzverfahren – Schuldner, Gläubiger und Insolvenzverwalter – ist die Durchsetzbarkeit ihrer jeweiligen Forderungen von großer Bedeutung. Die Aufrechnung bzw. Verrechnung bietet dafür eine einfache und effiziente Möglichkeit. Die Anwendung sozialrechtlicher und [...]

Aufrechnung, Geldleistungen, Insolvenzrecht, Rechtswissenschaft, Sozialleistung, Sozialleistungsträger, Sozialrecht, Verrechnung, Verwaltungsakt

Trennlinie

Aufrechnung des Finanzamtes mit Steueransprüchen in der Insolvenz (Doktorarbeit)

Aufrechnung des Finanzamtes mit Steueransprüchen in der Insolvenz

Am Beispiel der Aufrechnung gegen den Vorsteuervergütungsanspruch aus der Tätigkeit des vorläufigen Insolvenzverwalters gegenüber dem Insolvenzschuldner

Insolvenzrecht in Forschung und Praxis

Ein wichtiger Ausschnitt aus der Problematik der Aufrechnung des Finanzamtes im Insolvenzverfahren ist die Aufrechnung gegen den Vorsteuervergütungsanspruch aus der Tätigkeit des vorläufigen Insolvenzverwalters gegenüber dem Schuldner. Anders als nach der Konkursordnung gibt es in der [...]

Aufrechnung, Aufrechnungsverbote, Feststellungsverfahren, Finanzamt, Insolvenz, Insolvenzrecht, Insolvenzschuldner, Rechtswissenschaft, Umsatzsteuerliche Zwangsverrechnung, Vorläufiger Insolvenzverwalter, Vorsteuervergütungsanspruch

Trennlinie

Prozessstoff und Prüfungsumfang in der Berufungsinstanz nach der ZPO-Reform 2002 (Doktorarbeit)

Prozessstoff und Prüfungsumfang in der Berufungsinstanz nach der ZPO-Reform 2002

Schriften zum Zivilprozessrecht

Das Gesetz zur Reform des Zivilprozesses ist am 1. Januar 2002 in Kraft getreten. Ein zentraler Punkt des Gesetzes ist die Umgestaltung des Berufungsverfahrens. Im Gegensatz zur vormaligen Rechtslage soll der Rechtsstreit in der Berufung nicht mehr neu verhandelt werden. Vielmehr ist das [...]

Aufrechnungserklärung, Berufung, Berufungsgründe, Berufungsrecht, Berufungsverfahren, Bundesgerichtshof, Neues Vorbringen, Novenrecht, Prozessstoff, Prüfungsumfang, Rechtswissenschaft, Widerklage, Zivilprozess, Zivilprozessrecht, ZPO-Reform 2002, § 529 Abs. 1 ZPO

Trennlinie

Der Schutz vertraglicher Drittaufrechnungsbefugnisse im Insolvenzverfahren (Doktorarbeit)

Der Schutz vertraglicher Drittaufrechnungsbefugnisse im Insolvenzverfahren

Insolvenzrecht in Forschung und Praxis

Seit dem 1.1.19991 hat die Insolvenzordnung das Nebeneinander von Konkurs-, Vergleichs- und Gesamtvollstreckungsordnung beendet und für das gesamte Bundesgebiet einheitliche wurden.2 Eine wesentliche Abweichung zum bisherigen Recht ist die Erweiterung der insolvenzrechtlichen [...]

Aufrechnung, Aufrechnungsvertrag, Drittaufrechnungsbefugnis, Gläubigergleichbehandlung, Insolvenzordnung, Insolvenzrecht, Konzernverrechnungsklausel, Rechtswissenschaft

Trennlinie

Die Auf- und Verrechnungsmöglichkeit von Kreditinstituten zwischen Krise und Insolvenzverfahren bei debitorischer Kontoführung (Doktorarbeit)

Die Auf- und Verrechnungsmöglichkeit von Kreditinstituten zwischen Krise und Insolvenzverfahren bei debitorischer Kontoführung

Insolvenzrecht in Forschung und Praxis

Christian Tinnefeld untersucht die Reichweite und Grenzen von Auf- und Verrechnungsmöglichkeiten von Kreditinstituten in den unterschiedlichen Stadien einer Insolvenz des Girokontoinhabers. Damit widmet er sich einer der bedeutendsten Gläubigergruppen und behandelt ein besonders praxisrelevantes [...]

Aufrechnung, Bankrecht, Bargeschäft, Girokonto, Insolvenzanfechtung, Insolvenzrecht, Kontokorrentverrechnung, Rechtswissenschaft

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.