Literatur zum Thema »Außenpolitik«

<<
<
 1 
2
3
4
5
...
>
>>

Außenpolitik: Chinese Foreign Policy under Xi Jinping (Forschungsarbeit)

Chinese Foreign Policy under Xi Jinping

The South China Sea Disputes

POLITICA - Schriften­reihe zur politischen Wissen­schaft

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9993-2

Der Verfasser untersucht unter Bezugnahme auf rollentheoretische Überlegungen, inwiefern die Außenpolitik des seit 2012 regierenden chinesischen Staatspräsidenten und Parteiführers, Xi Jinping, im Vergleich zu den ihm vorausgehenden Führungsgenerationen von Deng Xiaoping, Jiang Zemin und Hu Jintao ...

Außenpolitik der VR China, China, Constructivism, Foreign policy of the PR China, Internationale Beziehungen, Konstruktivismus, Ostasienwissenschaften, Philippinen, Philippines, Politikwissenschaft, Role change, Role continuity, Role theory, Rollenkontinuität, Rollentheorie, Rollenwandel, South China Sea, Südchinesisches Meer, Territorial Disputes, Territorialstreitigkeiten, Theorien der Internationalen Beziehungen, Theories of international Relations, Xi Jinping

Trennlinie

Außenpolitik: Wirken in Wendezeiten – 40 Jahre Mid-Atlantic Clubs (Sammelband)

Wirken in Wendezeiten –
40 Jahre Mid-Atlantic Clubs

Festschrift gewidmet den MAC Gründern und Lenkern H. W. Lessing und Dr. F. Krüger-Sprengel. 2., aktualisierte Auflage aus Anlass des 40-jährigen Bestehens des MAC Bonn e.V.

Schriften zur interna­tionalen Politik

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9550-7

Sicherheitspolitische Wendezeiten in den beginnenden 1970er Jahren waren Auslöser für die Gründung von Mid-Atlantic Clubs (MACs) in Großbritannien und den USA. In der Bundesrepublik hob eine Gruppe überzeugter Transatlantiker 1977 den ersten Mid-Atlantik Club in Bonn aus der Taufe. Sein Ziel seit ...

Auslandseinsätze, Brexit, Bundeswehr, Deutsche Außenpolitik, Deutsche Einheit, Donald Trump, Europäische Union, Freiheit, Frieden, Friedhelm Krüger-Sprengel, Geschichte, Großbritannien, GSVP, Internationale Beziehungen, Irak, Klimapolitik, Klimaschutz, MAC, Mid-Atlantic Club, Nachrichtendienst, NATO, Orientpolitik, Politik, Populismus, Rüstungspolitik, Russland, Sicherheitspolitik, Syrien, Transatlantische Beziehungen, US-Außenpolitik, USA, Verteidigungspolitik, Wertegemeinschaft

Trennlinie

Außenpolitik: Proaktiver Pazifismus – Die ‘Normalisierung’ der japanischen Außenpolitik unter Shinzo Abe im Spiegel politikwissen­schaftlicher Deutungen (Doktorarbeit)

Proaktiver Pazifismus – Die ‘Normalisierung’ der japanischen Außenpolitik unter Shinzo Abe im Spiegel politikwissenschaftlicher Deutungen

Schriften zur interna­tionalen Politik

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9220-9

Dieses Buch befasst sich mit dem „Proaktiven Pazifismus“. Diese politische Doktrin, von Premierminister Shinzō Abe initiiert, stellt eine neue Ausrichtung der japanischen Außen- und Sicherheitspolitik dar. Mit dem „Proaktiven Pazifismus“ wird Japans Außen- und Sicherheitspolitik, die lange als ...

Außenpolitik, China, Internationale Beziehungen, Japan, Normalisierung, Pazifismus, Politikwissenschaft, Shinzo Abe, Sicherheitspolitik

Trennlinie

Außenpolitik: Anklage gegen die Bundesregierung: Der Fall Hertslet-Strack und das Verhältnis von Politik und Justiz in der Ära Adenauer (Forschungsarbeit)

Anklage gegen die Bundesregierung: Der Fall Hertslet-Strack und das Verhältnis von Politik und Justiz in der Ära Adenauer

Studien zur Zeit­ge­schichte

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9287-2

Der deutsch-israelische Wiedergutmachungsvertrag vom 10. September 1952 gilt zu Recht als eine der größten Leistungen Konrad Adenauers. Wirkliche oder vermeintliche Kritiker dieses Abkommens wie der Nahostreferent des Bundeswirtschaftsministeriums, Hans Strack, und der undurchsichtige ...

Ära Adenauer, Außenpolitik, Bundesregierung, Bundeswirtschaftsministerium, Deutsche Demokratiegeschichte, Gesellschaftsgeschichte, Hans Strack, Herbert Blankenhorn, Israel, Joachim E. A. Hertslet, Juristische Zeitgeschichte, Justizgeschichte, Konrad Adenauer, Korruption, Landesverrat, Nahost, Politische Justiz, Theodor Sonnemann, Vollrath Freiherr v. Maltzan, Walter Hallstein, Wiedergutmachungsvertrag

Trennlinie

Außenpolitik: Das Ukraine-Bild in Deutschland: Die Rolle der russischen Medien (Studie)

Das Ukraine-Bild in Deutschland: Die Rolle der russischen Medien

Wie Russland die deutsche Öffentlichkeit beeinflusst

Schriften zur interna­tionalen Politik

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9120-2

Vor dem Hintergrund des Ukraine-Konflikts intensiviert Russland seine Informationspolitik in Deutschland: Russische Staatsmedien werden massiv ausgebaut, gleichzeitig wird ein Netz an deutschen Kooperationspartnern, russischen und deutschen Experten und Unterstützern geschaffen, die russische ...

Außenpolitik, Desinformation, Deutschland, Dmitrij Kiselev, Einflussnahme, Fake News, Informationspolitik, Ivan Rodionov, Medien, Medienwissenschaft, Öffentliche Meinung, Öffentlichkeit, Osteuropa, Osteuropa-Studien, Politikwissenschaft, Rossija Segodnja, RT, russische Medien, Russland, Softpower, Ukraine, Ukraine-Bild, Ukraine-Konflikt, Vladimir Putin

Trennlinie

Außenpolitik: Stufenmodell zum materiellen Verrechtlichungsprozess der europäischen Außenpolitik (Dissertation)

Stufenmodell zum materiellen Verrechtlichungsprozess der europäischen Außenpolitik

Studien zum Völker- und Europa­recht

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7699-5

Wirtschaftspolitisch schon lange ein enger Verbund, haben sich die europäischen Mitgliedstaaten spätestens seit dem Vertrag von Maastricht zu einem umfassenden Zusammenschluss entschieden, der auf sämtliche Politikbereiche Einfluss hat. Für den europäischen Mitgliedstaat bedeutet das mehrere ...

Europäische Außenpolitik, Europäische Integration, Europäische politische Zusammenarbeit, Europäische Union, Europarecht, Gemeinsame Außen- und Sicherheitspolitik, Soft-Law

Trennlinie

Außenpolitik: Italiens Österreichpolitik 1934–1938 (Forschungsarbeit)

Italiens Österreichpolitik 1934–1938

Studien zur Zeit­ge­schichte

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7518-9

Als am 25. Juli 1934 die österreichischen Nationalsozialisten gewaltsam die Macht in Wien an sich reißen wollten, trat diesem Putschversuch kein Land so energisch entgegen wie das faschistische Italien, das vier Divisionen an die österreichische Grenze verlegte. Als im März 1938 Hitler mit ...

Achse Rom-Berlin, Außenpolitik, Diplomatie, Faschismus, Italien, Mussolini, Österreich, Zwischenkriegszeit

Trennlinie

Außenpolitik: Pragmatisch oder privilegiert? Die deutsch-französischen Beziehungen im Wandel (Festschrift)

Pragmatisch oder privilegiert?
Die deutsch-französischen Beziehungen im Wandel

Historische und (kultur-) politische Perspektiven. Festschrift zu Ehren von Klaus Schubert

Schriften zur interna­tionalen Politik

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7959-0

Eine ungesunde Fokussierung auf Wirtschafts- und Währungsfragen sowie nationale Egoismen bedroht in den vergangenen Jahren die institutionellen und zivilgesellschaftlichen Errungenschaften deutsch-französischer Versöhnung vergangener Jahrzehnte. Doch schon mit Ende des Ost-West-Konfliktes und ...

Außenpolitik, Bilaterale Beziehungen, Deutschland, Europäische Union, Frankreich, Geschichte, Klaus Schubert, Kulturpolitik, Politikwissenschaft

Trennlinie

Außenpolitik: Österreich in der Zweiten Republik (Tagungsband)

Österreich in der Zweiten Republik

Ein Land im Wandel

Studien zur Zeit­ge­schichte

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7724-4

Was ist typisch österreichisch – auf diese Frage erhält man außerhalb Österreichs durchwegs sehr einheitliche Antworten. „Habsburg, bzw. Sissi, Alpen, Tourismus, Mozart, Sound of Music, Kleinstaat, Neutralität, Wohlstand“ sind nur einige wenige Beispiele für das gängige Österreichbild im Ausland, ...

2. Republik, Außenpolitik, Geschichte, Konsumgeschichte, Korruption, Landeskunde, Österreich, Österreich in der Europäischen Union, Österreichisches Recht, Politik, Politikwissenschaft, Sicherheitspolitik, Staatsvertrag, Wienerisch, Wirtschaft

Trennlinie

Außenpolitik: Die türkische Außenpolitik 2002–2012 (Dissertation)

Die türkische Außenpolitik 2002–2012

Die Türkei zwischen regionalem Hegemonieanspruch und Nullproblempolitik am Beispiel der türkisch-armenischen Beziehungen

Schriften zur interna­tionalen Politik

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-6735-1

In dieser Studie wird primär die türkische Außenpolitik seit der Regierungsübernahme durch die Partei für Gerechtigkeit und Aufschwung (AKP) im Jahre 2002 analysiert. Im Zentrum der Untersuchung stehen dabei sowohl die bilateralen Beziehungen zu Armenien, als auch die Entstehung und Entwicklung ...

AKP, Außenpolitik, Davutoglu, Erdogan, Mutterlandspartei, Politikwissenschaft, Sozialwissenschaft, Türkei

Trennlinie
<<
<
 1 
2
3
4
5
...
>
>>

nach oben

Literatur "Außenpolitik". Eine Auswahl unserer Bücher.