Literatur zum Thema »Arbeits- und Organisationspsychologie«

<<<  1 
2
>
>>

Arbeits- und Organisationspsychologie: EBBA – Evaluation Beruflicher Belastungen am Arbeitsplatz (Doktorarbeit)

EBBA – Evaluation Beruflicher Belastungen am Arbeitsplatz

Entwicklung, Validierung und Anwendung

Schriften zur Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9658-0

Die Grundlage der Studie bildet das Screening-Instrument EBBA (Evaluation beruflicher Belastungen am Arbeitsplatz). Dieses wurde nach der Entwicklung und Überarbeitung konvergent validiert und in drei verschiedenen Stichproben eingesetzt. Es herrscht eine große Nachfrage nach wissenschaftlichen ...

Arbeitsplatz, Arbeitspsychologie, Arbeitsschutz, Befragung, Belastung, Betriebliches Gesundheitsmanagement, EBBA, Gesundheit, Organisationspsychologie, Psychologie, Stress, Work-Life-Balance

Trennlinie

Arbeits- und Organisationspsychologie: Subjektive Konzepte zu persönlichen Zielen – Ansatzpunkte für Theoriebildung und Karriereberatung (Doktorarbeit)

Subjektive Konzepte zu persönlichen Zielen – Ansatzpunkte für Theoriebildung und Karriereberatung

Eine qualitative Studie

Schriften zur Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9378-7

Die Autorin setzt sich mit der Frage auseinander, wie junge Erwachsene ihre persönlichen Ziele betrachten und angehen. Basierend auf Interviews mit den Teilnehmern eines Berufsorientierungs-Programms zeigt sie die Unterschiede in subjektiven Überzeugungen und Planungsstrategien bei der ...

Arbeits- und Organisationspsychologie, Berufliche Beratung, Coaching, Emerging Adulthood, Entwicklungspsychologie, Ergebnisoffenheit, Junges Erwachsenenalter, Karriereberatung, Life Design, Motivation, Persönliche Ziele, Subjektive Überzeugungen, Theoriebildung, Volition, Zielpsychologie, Zielsetzung

Trennlinie

Arbeits- und Organisationspsychologie: Entwicklung und Evaluation eines psychologischen Trainings für Stabsmitglieder und Leitstellendisponenten der Feuerwehr (Doktorarbeit)

Entwicklung und Evaluation eines psychologischen Trainings für Stabsmitglieder und Leitstellendisponenten der Feuerwehr

Schriften zur Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-7404-5

In Notsituationen und Gefahrenlagen von Bürgern befassen sich verschiedene Institutionen wie z.B. die Feuerwehr damit, für geeignete Interventionen zu sorgen. Hierfür bedarf es einerseits rein fachlicher, meist operativ-taktischer Kenntnisse, andererseits spielen aber auch psychologische ...

Arbeits- und Organisationspsychologie, Ausbildungskonzepte, Kommunikation, Leitstellen, Mentale Modelle, Psychologie, Psychologische Gesprächsführung, Stäbe, Stress, Trainingsevaluation, Weiterbildung, Zivilschutzforschung

Trennlinie

Arbeits- und Organisationspsychologie: Störungen und Operational Uncertainty im Rahmen von Projektarbeit (Dissertation)

Störungen und Operational Uncertainty im Rahmen von Projektarbeit

Eine empirische Studie zum Einfluss von kontextbezogenen Faktoren auf den Zusammenhang von Aspekten des Teams, des Individuums sowie der Aufgabe auf die Leistung des Teams

Schriften zur Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-7063-4

Selten verläuft etwas so wie geplant! Dies gilt insbesondere für Projektarbeit, welche sich durch neuartige Zielstellungen in Verbindung mit zeitlichen, finanziellen und personellen Begrenzungen auszeichnet. In diesem Spannungsfeld kann das Auftreten von Störungen schnell zu Unsicherheiten ...

Arbeits- und Organisationspsychologie, Betriebswirtschaft, Operational Uncertainty, Projektarbeit, Psychologie, Soziotechnische Systemgestaltung, Störungen, Teamarbeit, Unsicherheit

Trennlinie

Arbeits- und Organisationspsychologie: Entgrenzungserleben und Entgrenzung von Arbeit (Doktorarbeit)

Entgrenzungserleben und Entgrenzung von Arbeit

Das neue Verhältnis zwischen Mensch und Organisation aus sozialpsychologischer Sicht

Schriften zur Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie

Hamburg 2009, ISBN 978-3-8300-4138-2

Arbeit und Beschäftigungsformen verändern sich nicht nur – sie verlieren ihre Grenzen. Die Entgrenzung vollzieht sich zwischen Wohnung und Arbeitsplatz, Arbeit und Freizeit, privaten und geschäftlichen Sozialbeziehungen und zuletzt zwischen Arbeitnehmer- und Arbeitgeberrolle. Die Menschen, ...

Arbeit, Arbeitspsychologie, Bindung, Commitment, Entgrenzte Arbeit, Entgrenzung, Entgrenzungserleben, Handlunsgregulation, Identität, Kollektive und individuelle Identität, Organisation, Organisationspsychologie, Psychologie, Sozialpsychologie, Strukturationstheorie

Trennlinie

Arbeits- und Organisationspsychologie: Innovatives Arbeitsverhalten Erwerbstätiger (Doktorarbeit)

Innovatives Arbeitsverhalten Erwerbstätiger

Bestandsaufnahme und wissensbasierte Ansatzpunkte zur Förderung innovativen Arbeitsverhaltens

Schriften zur Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie

Hamburg 2009, ISBN 978-3-8300-4174-0

Die Studie zeichnet sich dadurch aus, dass bisherige Ansätze zur Beschreibung innovativen Arbeitsverhaltens erstmals umfassend strukturiert werden. Darauf aufbauend stellt die Autorin ihr eigenes Verständnis von IAV vor, welches sich weit stärker als allgemein üblich an den komplexen ...

Arbeitspsychologie, Indviduelle Innovation, Innovation, Innovatives Arbeitsverhalten, Lernförderliche Arbeitsgestaltung, Organisationspsychologie, Psychologie, Selbstorganisiertes Lernen, Wissensmanagement

Trennlinie

Arbeits- und Organisationspsychologie: Dispositional Influences on Motivation Gains of Inferior Group Members (Dissertation)

Dispositional Influences on Motivation Gains of Inferior Group Members

Schriften zur Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie

Hamburg 2008, ISBN 978-3-8300-3885-6

In recent years, a growing number of studies have demonstrated that inferior group members sometimes exert higher efforts when working collectively compared to individual work. Prior research identified two main processes underlying these motivation gains: social comparison and social ...

Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie, Competition, Gender, Impression Management, Motivation, Psychologie, Social Indispensability, Sozialpsychologie, Teams

Trennlinie

Arbeits- und Organisationspsychologie: Leistungszurückhaltung im Unternehmen (Forschungsarbeit)

Leistungszurückhaltung im Unternehmen

Motivationsdefizite und nicht-adäquate Personalführung als Ursache für eine Reduzierung des Leistungsniveaus der Mitarbeiter

Personalwirtschaft

Hamburg 2007, ISBN 978-3-8300-2872-7

Der Mensch ist untrennbar mit seiner Arbeitskraft verbunden. Daher ist es – trotz des arbeitsvertraglichen Leistungsversprechens der Mitarbei- ter – für das Unternehmen sinnvoll, die (Leistungs-) Motivation der Mit- arbeiter zu berücksichtigen und positiv zu beeinflussen. ...

Arbeitspsychologie, Arbeitszufriedenheit, Betriebswirtschaftslehre, Leistungszurückhaltung, Motivation, Organisationspsychologie, Personalführung, Personalpsychologie, Shirking

Trennlinie

Arbeits- und Organisationspsychologie: Stressmanagement für Führungskräfte (Doktorarbeit)

Stressmanagement für Führungskräfte

Entwicklung und Evaluation einer Intervention

Schriften zur Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie

Hamburg 2006, ISBN 978-3-8300-2654-9

Arbeitsbedingter Stress ist ein wachsendes Problem für Mitarbeiter in Organisationen. Studien zu arbeitsbedingtem Stress belegen eine Zunahme von psychosomatischen und psychischen Erkrankungen. Diese Entwicklungen betreffen auch Führungskräfte der verschiedenen Managementebenen. Obwohl diese ...

Arbeitspsychologie, Coaching, Führungskraft, Organisationspsychologie, Psychologie, Self-leadership, Stress, Stressmanagement

Trennlinie

Arbeits- und Organisationspsychologie: Soziale Beeinflussung des Sicherheitshandelns in Organisationen mit hohem Gefährdungspotenzial (Doktorarbeit)

Soziale Beeinflussung des Sicherheitshandelns in Organisationen mit hohem Gefährdungspotenzial

Schriften zur Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologie

Hamburg 2005, ISBN 978-3-8300-1900-8

Die Zusammenarbeit im Team ist heute einer der wichtigsten Faktoren für den Erfolg eines Unternehmens. In Organisationen mit hohem Gefährdungspotenzial (z.B. aus der kerntechnischen oder chemischen Industrie) gilt es, die Teamarbeit nicht nur auf effiziente Arbeitsleistung, sondern darüber ...

Arbeits- und Organisationspsychologie, Informationskaskaden, Konformität, Psychologie, Sequentielle Entscheidungsprozesse, Sicherheitsrisiken, Sicherheitsvorschriften, Sozialer Einfluss, Sozialpsychologie, Systemsicherheit

Trennlinie
<<<  1 
2
>
>>

nach oben

Literatur "Arbeits- und Organisationspsychologie". Eine Auswahl unserer Bücher.