Informatik

Literatur zum Thema »Allgemeines Persönlichkeitsrecht«

 

Allgemeines Persönlichkeitsrecht: Die Vorlage einer Bundeszentralregisterauskunft vor Begründung des Arbeitsverhältnisses (Doktorarbeit)

Die Vorlage einer Bundeszentralregisterauskunft vor Begründung des Arbeitsverhältnisses

Eine datenschutzrechtliche Untersuchung

Beiträge zu Datenschutz und Informationsfreiheit

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9238-4

Strafurteile werden in Deutschland jeden Tag erlassen. Berücksichtigt man in diesem Zusammenhang außerdem, dass über die Hälfte der Deutschen erwerbstätig ist, so ist davon auszugehen, dass sich der Großteil der Strafurteile gegen Arbeitnehmer richtet. Es ist daher durchaus wahrscheinlich, ...

Allgemeines Persönlichkeitsrecht, Arbeitnehmerdatenschutz, Arbeitsrecht, Arbeitsverhältnis, Bundeszentralregisterauskunft, Datenschutz, Einschlägigkeitsrechtsprechung, Fragerecht des Arbeitgebers, Führungszeugnis

Trennlinie

Allgemeines Persönlichkeitsrecht: Neue Kriterien für einen Eingriff in die informationelle Selbstbestimmung (Doktorarbeit)

Neue Kriterien für einen Eingriff in die informationelle Selbstbestimmung

Am Beispiel der Vorratsdatenspeicherung

Beiträge zu Datenschutz und Informationsfreiheit

Hamburg 2016, ISBN 978-3-8300-9042-7

Die Veröffentlichung soll die Debatte um die Zukunft informationeller Selbstbestimmung anregen. Sie leistet einen Beitrag im Zeitalter hybrider und nicht linearer Prozesse der Informationsverarbeitung. Die Verfasserin analysiert die diesbezügliche Rechtsprechung und macht auf Defizite aufmerksam. ...

Allgemeines Persönlichkeitsrecht, Datenschutz, Information Privacy, Personenbezogene Daten, Rasterfahndung, Recht auf informationelle Selbstbestimmung, Recht auf Vertraulichkeit und Integrität, Telekommunikationsgeheimnis, Telekommunikationsverkehrsdaten, Terrorabwehr, Terrorbekämpfung, Verfassungsrecht, Volkszählungsurteil, Vorratsdatenspeicherung

Trennlinie

Allgemeines Persönlichkeitsrecht: Der Beschäftigtendatenschutz im transnationalen Konzern (Dissertation)

Der Beschäftigtendatenschutz im transnationalen Konzern

Beiträge zu Datenschutz und Informationsfreiheit

Hamburg 2015, ISBN 978-3-8300-8219-4

Beschäftigtendaten, also die personenbezogenen Stamm- und Leistungs- sowie Verhaltensdaten der im Unternehmen angestellten Personen, bilden neben Kunden- und Lieferantendaten die dritte Gruppe jener auswertbaren Lebenssachverhalte, auf deren Kenntnis Unternehmen in der digitalisierten Welt so ...

Allgemeines Persönlichkeitsrecht, Arbeitsrecht, Auftragsdatenverarbeitung, Beschäftigtendatenschutz, Binding Corporate Rules, Compliance, Datenschutz, Datenschutzgrundverordnung, Datenschutzrecht, Datenschutzrichtlinie, Grenzüberschreitender Datenverkehr, Informationelle Selbstbestimmung, Konzerndatenschutzbeauftragter, Standardvertragsklauseln, Zivilrecht

Trennlinie
 

nach oben

Literatur "Allgemeines Persönlichkeitsrecht". Eine Auswahl unserer Bücher.