Literatur: Alkohol

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<
<
1
 2 
3
4
5
6
>
>>

Der wegen Trunkenheit vermindert schuldfähige Täter (Dissertation)

Der wegen Trunkenheit vermindert schuldfähige Täter

Strafrecht in Forschung und Praxis

Die Frage, ob – und wenn ja unter welchen Bedingungen – einem alkoholisierten Täter eine Strafmilderung zuteil werden soll, gehört schon seit langem zu den am kontroversesten diskutierten Themen des Strafrechts. Die Brisanz dieser Frage wird insbesondere vor dem Hintergrund der [...]

Actio libera in causa, Alkohol, Bestimmtheitsgebot, Fahrlässigkeit, Rausch, Rechtswissenschaft, Schuldprinzip, Trunkenheit, Verminderte Schuldfähigkeit, Vollrausch, Vorverschulden, Willensfreiheit, § 21 StGB, § 323a StGB

Trennlinie

The Portrait of the Maori‘s Cultural Treasures in Alan Duff‘s Work (Doktorarbeit)

The Portrait of the Maori‘s Cultural Treasures in Alan Duff‘s Work

Taonga

Studien zur Anglistik und Amerikanistik

Alan Duffs Romane behandeln in erster Linie postkoloniale Probleme und die Verhältnisse der Menschen in den sozial-ökonomisch unterprivilegierten Ghettos der Städte und Metropolen Neuseelands, die aus geschichtlichen, sozialen und ökonomischen Gründen vor allem von den Nachkommen der [...]

Alan Duff, Alkoholmissbrauch, Drogenabhängigkeit, Kulturwissenschaft, Literaturwissenschaft, Maori Renaissance, Philologie, Sozialkritik, Suburban Maori, Vernachlässigung der Kinder

Trennlinie

Die Hypothek des Krieges (Dissertation)

Die Hypothek des Krieges

Eine soziologische Studie zu den sozialen Effekten von Kriegen und zur Reintegration von Veteranen, Kriegsinvaliden und Hinterbliebenen in Bosnien-Herzegowina

SOCIALIA – Studienreihe soziologische Forschungsergebnisse

Kriege erzeugen Verluste, sie haben langfristige soziale, psychische und ökonomische Auswirkungen - sei es weil man seine Angehörigen, sei es weil man sein Gliedmaßen, sei es weil man seine Würde verlor. Jeder Mensch, den der Krieg versehrt hat, sehnt sich das Ende des Krieges herbei - und doch [...]

Afghanistankrieg, Alkoholismus, Armija Bosne i Hercegovine, Balkan, Bosnien, Bundeswehr, Coping, Deutschland, Domestic Violence, Drogen, Erster Weltkrieg, Flüchtlinge, Gewalt, Invaliden, Irakkrieg, Katastrophen, Kommunikation, Kriegsblinde, Kriegsopfer, Kriminalität, Kroatien, Landminen, Nikotin, Operation Enduring Freedom, Operation Iraqi Freedom, Paraplegiker, PTBS, PTSD, Rache, Sehiden, Selbstmord, Serbien, Social Support, Soldaten, soziale Netzwerke, Soziologie, Srebrenica, Suizid, Trauma, Tuzla, USA, US Army, Vermißtensuche, Versöhnung, Veteranen, Vietnamkrieg, Waisen, Witwen, Zweiter Weltkrieg

Trennlinie

Die Auswirkungen von Alkohol und Drogen auf die Schuldfähigkeit (Dissertation)

Die Auswirkungen von Alkohol und Drogen auf die Schuldfähigkeit

Strafrecht in Forschung und Praxis

Christine Thilmann befasst sich mit den Problemen, die der Konsum und die Abhängigkeit von Rauschdrogen bei der strafrechtlichen Schuldfähigkeitsbeurteilung und der Sanktionierung von Straftaten mit sich bringen:

Beleuchtet werden die gängigen Rauschdrogenarten, ihre Wirkungen aus [...]

Alkohol, Drogen, Rechtswissenschaft, Schuldfähigkeit, Strafmilderung, Strafrecht, verminderte Schuldfähigkeit, Vollrausch

Trennlinie

Tabakkontrollpolitik in stationären Suchtrehabilitationskliniken in Deutschland (Dissertation)

Tabakkontrollpolitik in stationären Suchtrehabilitationskliniken in Deutschland

Status und Auswirkungen

Forschungsergebnisse zur Suchtprävention

Ein gesellschaftlich hoch aktuelles Thema – Rauchverbote und Einschränkungen in der Öffentlichkeit – werden von der Autorin für den Bereich Gesundheitswesen analysiert. Ein Konzept der Tabakkontrollpolitik, welches sowohl Regeln und Konsequenzen zur Einschränkung des Tabakkonsums [...]

Alkoholabhängige Raucher, Gesundheitswissenschaft, Medizin, Mehrebenenanalyse, Psychologie, Suchtprävention, Tabakentwöhnung, Tabakkonsum, Tabakpolitik, Tabakrauchen, Versorgungsforschung

Trennlinie
<<
<
1
 2 
3
4
5
6
>
>>

nach oben

Eine Auswahl an Fachbüchern aus dem Verlag Dr. Kovač.