Literatur zum Thema »Albanien«

<<
<
 1 
2
>
>>

Albanien: Patriotismus und Politik – Vierzehn literarische Stimmen für Albanien (Buches)

Patriotismus und Politik – Vierzehn literarische Stimmen für Albanien

POETICA - Schriften zur Litera­tur­wissen­schaft

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9770-9

Vierzehn literarische Stimmen für Albanien – das sind vierzehn Persönlichkeiten der Literatur und Kultur verschiedener Zeiten. Der Bogen reicht von Jeronim De Rada, dem italoalbanischen Dichter, der den Albanern nach 500-jähriger Türkenherrschaft zur nationalen „Wiedergeburt“ verhelfen wollte, bis ...

Albanien, Fan Noli, Girdamo De Rada, Gjergj Fishta, Ismail Kadare, Literaturgeschichte, Literaturwissenschaft, Nationale Wiedergeburt, Patriotismus, Politik, Schriftstellerporträts

Trennlinie

Albanien: „Verraten und betrogen von denen da oben“ – eine kontrastive Diskursanalyse populistischer Rhetorik in der Politik (Dissertation)

„Verraten und betrogen von denen da oben“ – eine kontrastive Diskursanalyse populistischer Rhetorik in der Politik

Am Beispiel der Freiheitlichen Partei Österreichs FPÖ (2008) und der Demokratischen Partei Albaniens PD (2005)

PHILOLOGIA - Sprach­wissen­schaftliche Forschungs­ergebnisse

Hamburg 2014, ISBN 978-3-8300-7551-6

Populismus ist ein Phänomen, das sich heute nahezu flächendeckend über die alten und neuen Demokratien Europas verbreitet hat. Diesem Buch liegt eine empirisch-kontrastive Analyse zugrunde, die die Einbindung des politischen Diskurses in Albanien in den Kontext des europäischen Populismus zum ...

Albanien, Demokratische Partei Albaniens, Diskursanalyse, Freiheitliche Partei Österreichs, Österreich, Politische Sprache, Populismus, Populistische Rhetorik

Trennlinie

Albanien: Die Gewohnheitsrechte der albanischen Berge (Forschungsarbeit)

Die Gewohnheitsrechte der albanischen Berge

Die Kanune. Mit einem unedierten Manuskript über den Kanun der Mirdita

HERODOT - Wissen­schaft­liche Schriften zur Ethno­logie und Anthro­pologie

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-6436-7

Dieses Buch behandelt den Gesamtkomplex der unter dem Namen Kanun bekannten Gewohnheitsrechte, die lange Zeit das Leben der albanischen Bergbewohner bestimmt haben. Diese Gewohnheitsrechte wurden im letzten Jahrhundert einerseits zum Objekt einer Mythisierung, die in ihnen eine Zeit lang die ...

Albanien, Albanologie, Blutrache, Ethnographie, Gewohnheitsrecht, Kanun, Lekë Dukagsini, Rechtliche Anthropologie, Rechtspluralismus, Zakon

Trennlinie

Albanien: Die Westbalkanländer auf dem Weg in die EU (Doktorarbeit)

Die Westbalkanländer auf dem Weg in die EU

Unter besonderer Berücksichtigung der Menschen- und Minderheitenrechte

Schriften zur interna­tionalen Politik

Hamburg 2013, ISBN 978-3-8300-6648-4

Es werden für die noch nicht in die EU aufgenommenen neuen Staaten des ehemaligen Jugoslawien sowohl externe wie interne Voraussetzungen, Hindernisse und Besonderheiten bei dem Transformationsprozess beleuchtet. Schwerpunktmäßig werden dabei die interethnischen Probleme herausgearbeitet. Da jeder ...

Albaner, Albanien, BiH, Bosnien, Demokratisierungsprozess, EU-Erweiterung, EULFX, Herzegowina, Islam, KFOR, Korruption, Kosovo, Kroatien, Mazedonien, Minderheiten, Montenegro, Politik, Roma, Serben, Serbien, Soziologie, Transformationsprozess, UNIMIK, Westbalkan

Trennlinie

Albanien: Soziopolitische Aspekte albanischer Demokratie­entwicklung (Doktorarbeit)

Soziopolitische Aspekte albanischer Demokratieentwicklung

Demokratie und Demo­krati­sierungs­pro­zesse

Hamburg 2011, ISBN 978-3-8300-5476-4

Gegenstand der Studie ist die Darstellung und Analyse der politischen Entwicklungen Albaniens von der Bildung des albanischen Staates (1912) bis in die Gegenwart. Die politischen Transformationsprozesse dieses kleinen südosteuropäischen Landes sind, anders als die wirtschaftliche Entwicklung oder ...

Albanien, Demokratie, Geschichte, Historische Anthropologie, Identität, Kultur, Mythen, Nation, Politik, Politikwissenschaft, Soziologie, Staat, Tradition, Verwandtschaft, Zivilgesellschaft

Trennlinie

Albanien: Die spätantiken und mittelalterlichen Wehranlagen in Albanien (Forschungsarbeit)

Die spätantiken und mittelalterlichen Wehranlagen in Albanien

Städte, Burgen, Festungen und Kastelle

EX ARCHITECTURA - Schriften zu Archi­tektur, Städte­bau und Bau­ge­schichte

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-5082-7

Albanien, Albanienkunde, Albanologie, Architekturgeschichte, Balkan, Balkangeschichte, Baugeschichte, Burg, Burgenkunde, Festungsbau, Kastell, Kirchengeschichte, Kulturgeschichte, Militärgeschichte, Mittelalter, Spätantike, Verteidigung

Trennlinie

Albanien: The Living Skanderbeg (Tagungsband)

The Living Skanderbeg

The Albanian Hero between Myth and History

ORBIS - Wissen­schaft­liche Schriften zur Landes­kunde

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-4416-1

In der albanischen, südosteuropäischen, aber auch gesamteuropäischen Geschichte des 15. Jahrhunderts spielt die Person des Georg Kastriota (1405–1468), genannt Skanderbeg, eine hervorragende Rolle. Der von ihm geführte erfolgreiche Abwehrkampf gegen die osmanische Eroberung machte ihn zu einer ...

Albanien, Albanische Geschichte, Albanische Literatur, Darstellende Kunst, Geographie, Georg Kastriota, Komparatistik, Kulturwissenschaft, Musikologie, Skanderbeg

Trennlinie

Albanien: Kontrastive Aspekte der Derivation beim Adjektiv im Albanischen und Deutschen (Forschungsarbeit)

Kontrastive Aspekte der Derivation beim Adjektiv im Albanischen und Deutschen

PHILOLOGIA - Sprach­wissen­schaftliche Forschungs­ergebnisse

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-4962-3

Das Buch untersucht einen Teilbereich der Derivation des Adjektivs im Albanischen und Deutschen aus kontrastiver Perspektive. Dies geschieht an Hand der in beiden Sprachen produktivsten Suffixe alb. -shëm/-shme, -ar/-are, -or/-ore, -tar, -tor und dt. -lich, -bar, -ig, -isch. Die Arbeit ist ...

Albanien, Albanisch, Albanologie, Derivation, Fremdsprachenunterricht, Kontrastive Analyse, Sprachwissenschaft, Translationswissenschaft, Wortbildung

Trennlinie

Albanien: Demokratisierung in Südosteuropa und den Andenländern (Dissertation)

Demokratisierung in Südosteuropa und den Andenländern

Die Fragilität des Verfassungs- und Rechtsstaates in Albanien, Bulgarien, Ecuador, Peru, Rumänien und Venezuela

Demokratie und Demo­krati­sierungs­pro­zesse

Hamburg 2009, ISBN 978-3-8300-4285-3

Die neunziger Jahre brachten nicht nur für die Staaten Mittel- und Osteuropas, sondern auch für viele Staaten Lateinamerikas fundamentale Umwälzungen des politischen Systems mit sich. Das Ziel einer konsolidierten und gefestigten Demokratie haben allerdings nicht alle Staaten erreicht. Auch die ...

Albanien, Bulgarien, Demokratie, Demokratisierung, Ecuador, Gewaltenkontrolle, Parlament, Peru, Politikwissenschaft, Politische Entwicklung, Präsident, Rechtsstaat, Rumänien, Venezuela, Verfassungsgebung, Verfassungsgericht

Trennlinie

Albanien: Der Kongress von Manastir – Herausforderung zwischen Tradition und Neuerung in der albanischen Schriftkultur (Tagungsband)

Der Kongress von Manastir – Herausforderung zwischen Tradition und Neuerung in der albanischen Schriftkultur

3. Deutsch-Albanische kulturwissenschaftliche Tagung in München vom 7. bis 8. November 2008

PHILOLOGIA - Sprach­wissen­schaftliche Forschungs­ergebnisse

Hamburg 2009, ISBN 978-3-8300-4705-6

Die Publikation enthält die überarbeitete Fassung eines Großteils der Vorträge der 3. Deutsch-Albanischen Kulturwissenschaftlichen Tagung in München (7. bis 8. November 2008), die die Beschlüsse des Kongresses von Manastir (Bitola – November 1908) und deren Auswirkung in unserer Zeit zum Gegenstand ...

Albanien, Albanisch, Albanologie, Alphabet, Balkankunde, Buchgeschichte, Schriftkultur, Schriftüberlieferung, Sprachwissenschaft

Trennlinie
<<
<
 1 
2
>
>>

nach oben