Literatur zum Thema »Aktienmärkte«

 

Aktienmärkte: Die Informationsrelevanz der Unternehmenspublizität im Rahmen von Organeigengeschäften (Doktorarbeit)

Die Informationsrelevanz der Unternehmenspublizität im Rahmen von Organeigengeschäften

– Eine komparative Analyse auf dem deutschen Anleihe- und Aktienmarkt –

Schriften zum Betrieblichen Rechnungswesen und Controlling

Hamburg 2018, ISBN 978-3-8300-9930-7

Im Rahmen dieser Untersuchung wird mittels der Ereignisstudienmethodik die Informationsrelevanz publizierter Organeigengeschäfte bzw. Directors‘ Dealings-Transaktionen nach § 15a WpHG für Fremd- und Eigenkapitalgeber der DAX30-, TecDAX-, MDAX- und SDAX-Unternehmen komparativ untersucht. Das ...

Aktienmärkte, Anleihemärkte, Ereignisstudie, Informationseffizienz, Informationsökonomie, Informationsrelevanz, Insiderhandel, Kapitalmarkttheorie, Meldepflichten, Offenlegungspflichten, Organeigengeschäfte, Rechnungslegung, Unternehmenspublizität, § 15a WpHG

Trennlinie

Aktienmärkte: Die Wirkung von Handlungen der Europäischen Zentralbank auf den Aktienmarkt im Euroraum und der Einfluss der Stimmung (Doktorarbeit)

Die Wirkung von Handlungen der Europäischen Zentralbank auf den Aktienmarkt im Euroraum und der Einfluss der Stimmung

Schriftenreihe volkswirtschaftliche Forschungsergebnisse

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9764-8

Von Zentralbanken geht ein starker Einfluss auf Aktienmärkte aus. Hierbei ist ein gegenläufiger Zusammenhang bekannt: Sinkt das Zinsniveau unerwartet, steigen die Aktienkurse und umgekehrt. In Krisenzeiten hat sich jedoch gezeigt, dass dieser Zusammenhang so verändert werden kann, dass ...

Aktienkurse, Aktienmärkte, Aktienmarkt, Europäische Zentralbank, Euroraum, EZB, Marktverhalten, Stimmung, Textanalyse, Twitter, Volkswirtschaft, Zinsniveau

Trennlinie

Aktienmärkte: Menschliches Verhalten, Kapitalmarktanomalien und ihre Ausnutzung durch kombinierte Momentum- und Trendfolgestrategien (Dissertation)

Menschliches Verhalten, Kapitalmarktanomalien und ihre Ausnutzung durch kombinierte Momentum- und Trendfolgestrategien

Eine empirische Analyse am internationalen Aktienmarkt

Finanzmanagement

Hamburg 2017, ISBN 978-3-8300-9533-0

Die Forschungsarbeit widmet sich der Thematik verhaltensorientierter Handelsstrategien zur Erzielung von Überrenditen am internationalen Aktienmarkt. Marktanomalien, die nicht im Einklang mit der neoklassischen Kapitalmarkttheorie stehen, bilden den primären Ansatzpunkt verhaltensorientierter ...

Aktienmärkte, Aktienmarkt, Behavioral Finance, Empirische Kapitalmarktforschung, Finanzwirtschaft, Handelsstrategien, Internationale Aktienmärkte, Kapitalmarktanomalien, Kapitalmarkttheorie, Momentumstrategien, Trendfolgestrategien

Trennlinie

Aktienmärkte: Interdependenz zwischen Devisen- und Aktienmärkten in ausgewählten EU-Ländern (Doktorarbeit)

Interdependenz zwischen Devisen- und Aktienmärkten in ausgewählten EU-Ländern

Theorie und empirische Analyse

Schriftenreihe volkswirtschaftliche Forschungsergebnisse

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-5216-6

In dieser Studie wird der Zusammenhang zwischen Devisen- und Aktienmärkten für ausgewählte osteuropäische EU-Länder und Kohäsionsländer auf makroökonomischer Ebene untersucht. Der Zusammenhang zwischen diesen beiden großen Finanzmärkten war Untersuchungsgegenstand mehrerer Studien. ...

Aktienkurse, Aktienmärkte, Aktienmarkt, Devisenmarkt, Europäische Integration, Finanzmärkte, Finanzmarktanalyse, Finanzmarktintegration, Finanzmarktökonometrie, Finanzwirtschaft, Kapitalmärkte, Makroökonomik, Ökonometrie, Volkswirtschaftslehre, Wechselkurse, Zeitreihenanalyse

Trennlinie

Aktienmärkte: Vermögenspreisblasen und Geldpolitik (Dissertation)

Vermögenspreisblasen und Geldpolitik

Eine kritische Analyse geldpolitischer Handlungsmöglichkeiten

Schriftenreihe volkswirtschaftliche Forschungsergebnisse

Hamburg 2010, ISBN 978-3-8300-5401-6

Im Rahmen dieser Studie wird die Bedeutung spekulativer Blasen für die Geldpolitik untersucht. Historische Beispiele aber auch aktuelle Entwicklungen zeigen, dass Vermögenspreisblasen die gesamtwirtschaftliche Entwicklung einer Volkswirtschaft beeinträchtigen und die Stabilität und ...

Aktienmärkte, Geldpolitik, Immobilienmärkte, spekulative Blasen, Transmissionsmechanismus, Vermögenspreisblasen, Vermögenspreise, Volkswirtschaftslehre

Trennlinie

Aktienmärkte: Behavioral Finance als Ansatz zur Erklärung von Aktienrenditen (Doktorarbeit)

Behavioral Finance als Ansatz zur Erklärung von Aktienrenditen

Eine empirische Analyse des deutschen Aktienmarktes

QM – Quantitative Methoden in Forschung und Praxis

Hamburg 2007, ISBN 978-3-8300-2988-5

Der Verfasser beschäftigt sich mit der Erklärung der Preis- bzw. Renditebildung von risikobehafteten Wertpapieren, insbesondere von Aktien an Kapitalmärkten. Dies geschieht mit Hilfe eines relativ neuen Forschungszweiges, der Behavioral Finance, die das streng rationale Investorenverhalten aus ...

Aktienmarkt, Behavioral Finance, Betriebswirtschaftslehre, Empirische Kapitalmarktforschung, Finanzmarkt, Finanzwirtschaft, Kapitalmarkt, Ökonometrie, Renditeanomalien

Trennlinie

Aktienmärkte: Clusterbildung auf Aktienmärkten (Dissertation)

Clusterbildung auf Aktienmärkten

Ursachen, Bedeutung und Messbarkeit von Gruppeneffekten

Finanzmanagement

Hamburg 2006, ISBN 978-3-8300-2445-3

Dass Aktien eines Landes gemeinsame Kursentwicklungen durchlaufen, ist auf den Kapitalmärkten seit langem bekannt. Eine altbekannte Empfehlung ist daher, bei der Aktienanlage über verschiedene Länder zu diversifizieren. Daneben wird insbesondere in der jüngeren Zeit die Bedeutung von Branchen ...

Aktie, Aktienmärkte, Betriebswirtschaftslehre, Branche, Finanztheorie, Gruppeneffekt, Kapitalmarkt, Strategische Asset Allocation, Style Investing, Wirtschaftswissenschaft

Trennlinie

Aktienmärkte: Die Entwicklung des chinesischen Aktienmarktes im Umfeld der Sozialistischen Marktwirtschaft Chinas (Dissertation)

Die Entwicklung des chinesischen Aktienmarktes im Umfeld der Sozialistischen Marktwirtschaft Chinas

Studienreihe Volkswirtschaften der Welt

Hamburg 2006, ISBN 978-3-8300-2345-6

China ist eine der dynamischsten Volkswirtschaften im beginnenden 21. Jahrhundert. Auch der chinesische Aktienmarkt entwickelte sich, gemessen an der Marktkapitalisierung und den notierten Unternehmen mit einem hohen Wachstum. Das ordnungspolitische Umfeld, in dem sich die neuen Marktstrukturen ...

Aktienmarkt, China, Marktwirtschaft, Ordnungspolitik, Sozialismus, Transformation, Volkswirtschaftslehre

Trennlinie
 

nach oben

Literatur "Aktienmärkte". Eine Auswahl unserer Bücher.