Literatur: § 39 Abs. 1 Nr. 5 InsO

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

 

Der Nachrang von Gesellschafterdarlehen einer EU-Auslandsgesellschaft in der Inlandsinsolvenz (Dissertation)

Der Nachrang von Gesellschafterdarlehen einer EU-Auslandsgesellschaft in der Inlandsinsolvenz

Insolvenzrecht in Forschung und Praxis

Die Publikation setzt sich mit einer Vielzahl von Fragen auf dem Gebiet des internationalen Insolvenz- und Gesellschaftsrechts auseinander. Die zunehmende Internationalisierung und Europäisierung des Rechts führt in der Praxis auch aus deutscher Sicht oft zu Anwendungsproblemen. So stellt sich in Wissenschaft und Praxis auf vielen Rechtsgebieten [...]

4-Kriterien-Test, EU-Auslandsgesellschaft, EuGH, Europäisches Gesellschaftsrecht, Europäisches Insolvenzrecht, Europarecht, Gesellschaftsrecht, Inlandsinsolvenz, Insolvenzrecht, Inspire Act, MoMiG, Nachrang von Gesellschafterdarlehen, Niederlassungsfreiheit, § 39 Abs. 1 Nr. 5 InsO

Trennlinie

Die Aufrechnungsmöglichkeit von Gesellschafterdarlehen in der Insolvenz (Dissertation)

Die Aufrechnungsmöglichkeit von Gesellschafterdarlehen in der Insolvenz

Insolvenzrecht in Forschung und Praxis

Darf ein Gesellschafter mit seinem Darlehensrückzahlungsanspruch gegen eine Forderung seiner insolventen Gesellschaft aufrechnen?

Der BGH und die überwiegende Auffassung in der Literatur haben die Aufrechnungsmöglichkeit ursprünglich verneint, weil der Gesellschafter nicht schutzwürdig gewesen sei, wobei die [...]

Aufrechnung, Eigenkapitalersatzrecht, Gesellschafterdarlehen, Gesellschaftsrecht, Insolvenzaufrechnung, Insolvenzrecht, MoMiG, Rechtssprechungsregeln, § 39 Abs. 1 Nr. 5 InsO, § 94 InsO, § 96 Abs.1 Nr.3 InsO, § 135 Abs. 1 Nr. 2 InsO

Trennlinie

Gesellschafter-Nutzungsüberlassung in der Insolvenz der Gesellschaft (Doktorarbeit)

Gesellschafter-Nutzungsüberlassung in der Insolvenz der Gesellschaft

Insolvenzrecht in Forschung und Praxis

Mit dem Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen (MoMiG), das am 01. November 2008 in Kraft trat, wurde das alte Eigenkapitalersatzrecht abgeschafft. Gleichzeitig wurden die Regelungen betreffend die Gesellschafterdarlehen in § 39 Abs. 1 Nr. 5 InsO überführt. Erst auf der Zielgeraden des [...]

Eigenkapitalersatz, Finanzierungsfolgenverantwortung, Gebrauchsüberlassung, Gesellschafterdarlehen, Gesellschafterhilfe, Nutzungsentgelt, Nutzungsüberlassung, Strukturfolgenverantwortung, § 39 Abs. 1 Nr. 5 InsO, § 135 Abs. 3 InsO

Trennlinie
 

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.