Literatur: Übertragbarkeit

Eine schlagwortbasierte Auswahl unserer Fachbücher

<<<  1 
2
>
>>

Strategien zur energetischen Sanierung historischer Fachwerkquartiere deutscher Kleinstädte im ländlichen Raum (Doktorarbeit)

Strategien zur energetischen Sanierung historischer Fachwerkquartiere deutscher Kleinstädte im ländlichen Raum

Übertragbarkeit und Konzeptentwicklung anhand der Fallstudie Wolfhagen

Schriftenreihe technische Forschungsergebnisse

Mit diesem Werk wird eine Lücke im wissenschaftlichen Diskurs geschlossen, indem strategische Ansätze für die Sanierung historischer Fachwerkquartiere entwickelt werden. Altstadtquartiere mit schützenswerter Substanz finden sich häufig in kleinen und mittleren Kommunen, die im ländlichen Raum [...]

Bauphysik, Denkmalschutz, deutsche Kleinstädte, Energetische Sanierung, Energieeffizienz, Fachwerk, Fachwerkquartier, Kleinstadt, Kommunikation, Konzeptentwicklung, Ländliche Kommunen, Ökonomie der Stadt- und Regionalentwicklung, Partizipation, Private Einzeleigentümer, Quartier, Stadtplanung, Strategisches Konzept, Wolfhagen, Zukunftssicherheit

Trennlinie

Insolvenzrisiken und ihre Absicherung bei Vorleistungen (Dissertation)

Insolvenzrisiken und ihre Absicherung bei Vorleistungen

Ursachen und Funktionsweise gesetzlicher Absicherungsmodelle und deren Übertragbarkeit auf nicht abgesicherte Vorleistungen

Studien zur Rechtswissenschaft

Spätestens seit der Wirtschaftskrise 2007/2008 werden insolvenzrechtliche Sachverhalte auch von der breiten Öffentlichkeit wahrgenommen. Es setzt sich die Erkenntnis durch, dass Vorleistungen im Falle der Insolvenz regelmäßig verloren sind. [...]

Absicherung, Bewertungsrichtlinien, Fernabsatz, Insolvenzrecht, Insolvenzrisiken, Schutzinteressen, Vertragsfreiheit, Vorleistung, Vorleistungsvereinbarungen, Zahlungsmethoden, Zahlungsmittel, Zahlungswege, Zivilrecht, § 320 BGB

Trennlinie

Die Übertragbarkeit des Verlagsrechts (Dissertation)

Die Übertragbarkeit des Verlagsrechts

Rechtsgeschichtliche Studien

Die Frage nach der Übertragbarkeit von Rechten ist eines der zentralen Probleme in jeder Rechtsordnung. Im neuzeitlichen Europa lässt sich diesbezüglich eine Entwicklung hin zur freien Übertragbarkeit von Rechten feststellen. So trat beispielsweise durch die sog. Bodenbefreiung der moderne Markt [...]

Konkurs, Literatururhebergesetz, Lizenz, Nutzungsrecht, Persönlichkeitsrecht, Rechtsgeschichte, Rechtswissenschaft, Übertragbarkeit, Urheberrecht, Urheberrechtsgesetz, Verlagsgesetz, Verlagsordnung, Verlagsrecht

Trennlinie

Die Führungsphilosophie der Bundeswehr (Innere Führung) – Eine Idee zur Menschenführung auch für andere Organisationen?...! (Forschungsarbeit)

Die Führungsphilosophie der Bundeswehr (Innere Führung) –
Eine Idee zur Menschenführung auch für andere Organisationen?...!

Was ist Innere Führung? Wie wirkt Innere Führung? Wo hilft Innere Führung?

Führung und Führungskräfte

Die Anforderungen an Führungskräfte wachsen unaufhörlich, bedingt durch Globalisierung, Beschleunigung der Informationstechnik, technologische Veränderungen, Verkürzung von Produktlebenszyklen, ungleicher Verteilung des Wohlstands, Verknappung von Zeit, Geld und Ressourcen. [...]

Auftragstaktik, Baudissin, Bundeswehr, Führen mit Auftrag, Führungskonzepte, Innere Führung, Lagebeurteilung, Menschenführung, Mitarbeiterführung, Personalwirtschaft, Soldat für den Frieden, Staatsbürger in Uniform, Übertragbarkeit, Veränderung, Wirtschaftswissenschaft

Trennlinie

Die Übertragbarkeit der Inhaltskontrolle von Eheverträgen auf Pflichtteilsverzichtsverträge (Dissertation)

Die Übertragbarkeit der Inhaltskontrolle von Eheverträgen auf Pflichtteilsverzichtsverträge

Studien zum Erbrecht

Ein Pflichtteilsverzichtsvertrag kann eine Partei oder Dritte grundsätzlich ebenso sittenwidrig benachteiligen, wie andere Verträge auch. Doch unter welchen Voraussetzungen liegt eine Sittenwidrigkeit im konkreten Fall vor? Lässt sich hierfür auf Erfahrungen aus dem Eherecht [...]

Ausübungskontrolle, Ehevertrag, Nachteilsausgleich, Notar, Privatautonomie, Sittenwidrigkeit, Solidarität, Testierfreiheit, Versorgungsfunktion, Vertragsfreiheit, Vertragskontrolle, Wirksamkeitskontrolle

Trennlinie

Die rechtsgeschäftliche Unübertragbarkeit des Verbraucherwiderrufsrechts (Dissertation)

Die rechtsgeschäftliche Unübertragbarkeit des Verbraucherwiderrufsrechts

Zugleich ein Beitrag zur Funktionsweise des Widerrufsrechts gemäß §355 BGB, zur Sukzession in Forderungen und Vertragsverhältnisse sowie zur Übertragbarkeit von Gestaltungsrechten

Studien zum Zivilrecht

Die Studie untersucht, ob das Verbraucherwiderrufsrecht gemäß § 355 Abs. 1 S. 1 BGB durch Rechtsgeschäft an eine andere Person übertragen, mithin „abgetreten“ werden kann, und geht an die Fragestellung mittels Untersuchung des Widerrufsrechts an sich sowie mittels Betrachtung des [...]

Abtretung, Gestaltungsrecht, Rechtsnachfolge, Rechtsübertragung, Rechtswissenschaft, Sukzession, Übertragbarkeit, Verbraucher, Vertragsübernahme, Widerrufsrecht

Trennlinie

Übertragbarkeit des Konzepts mobiler Anwendungsmarktplätze auf Anbieter von Standardsoftware (Dissertation)

Übertragbarkeit des Konzepts mobiler Anwendungsmarktplätze auf Anbieter von Standardsoftware

Studien zur Wirtschaftsinformatik

Mobile Anwendungsmarktplätze, die Anwendungen für Smartphones offerieren, erfreuen sich aktuell großer Beliebtheit. Die Anzahl an mobilen Anwendungsmarktplätzen sowie an darin enthaltenen Anwendungen belegen dies eindrucksvoll. Bedingt durch diese Entwicklung im mobilen Sektor ändern sich auch [...]

Anwendungsmarkt, App Store, Informatik, Mobile Business, Mobile Commerce, Mobile Marktplätze, On-device market, Wirtschaftsinformatik

Trennlinie

Das strukturelle Vollzugsdefizit in der gesetzlichen Rentenversicherung als Verfassungsproblem (Dissertation)

Das strukturelle Vollzugsdefizit in der gesetzlichen Rentenversicherung als Verfassungsproblem

Eine Untersuchung zur Übertragbarkeit der Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts zum strukturellen Vollzugsdefizit im Steuerrecht auf das Recht der gesetzlichen Rentenversicherung am Beispiel der selbständigen Lehrer

Studien zum Sozialrecht

Der allgemeine Gleichheitssatz aus Art. 3 Abs. 1 GG gehört in sozialgerichtlichen Verfahren zum „Pflichtprogramm“ der verfassungsrechtlichen Überprüfung einer Versicherungspflicht in der gesetzlichen Rentenversicherung. Mit einer besonderen Fallkonstellation befasste sich eine [...]

Allgemeiner Gleichheitssatz, Art. 3 GG, Rechtswissenschaft, Rentenversicherung, Selbständige Lehrer, Sozialversicherung, Steuerrecht, Strukturelles Vollzugsdefizit, Verfassungswidrig, Versicherungspflicht, Vollzugsdefizit, § 2 Satz 1 Nr. 1 SGB VI

Trennlinie

Die außergerichtliche Streitbeilegung durch Entscheidung eines neutralen Dritten (Dissertation)

Die außergerichtliche Streitbeilegung durch Entscheidung eines neutralen Dritten

Zur Übertragbarkeit der im internationalen Anlagengeschäft etablierten Verfahren auf das private Baurecht

Schriftenreihe Außergerichtliche Konfliktbeilegung

Bauprozesse zählen zu den problematischsten Gegenständen der Zivilgerichtsbarkeit. Unklare Vertragsregelungen, unvorhergesehene Komplikationen, mangelnde Kooperation zwischen den am Bau Beteiligten, Qualitätsmängel und Finanzierungsprobleme erzeugen ein hohes Konfliktpotential. Vor Gericht [...]

Adjudication Verfahren, ADR, Alternative Streitbeilegung, Architekten, Außergerichtliche Konfliktbeilegung, Außergerichtliche Streitbeilegung, Bauherr, Bauprozess, Bauträger, Beweisprobleme, Dispute Review Board, Early Neutral Evaluation, Engineering Verfahren, Internationales Anlagengeschäft, Musterverfahrensordnung, Neutraler Dritter, Privates Baurecht, Rechtsanwälte, Rechtswissenschaft, Schiedsgutachten, Schiedsverfahren, Werkunternehmer

Trennlinie

Die bereicherungsrechtliche Rückabwicklung unter Berücksichtigung des neuen Rücktrittsfolgenrechtes (Dissertation)

Die bereicherungsrechtliche Rückabwicklung unter Berücksichtigung des neuen Rücktrittsfolgenrechtes

Zur Übertragbarkeit des Regelungsgedankens des §346 III S. 1 Nr. 3 BGB auf die bereicherungsrechtliche Rückabwicklung gegenseitiger Verträge

Studien zum Zivilrecht

Die bereicherungsrechtliche Rückabwicklung gegenseitiger Verträge ist seit vielen Jahren hochgradig problematisch, soweit eine Partei zur Rückleistung der einstmals empfangenen Leistung nicht mehr in der Lage ist. Eine allseits akzeptierte Lösung dieses Problems ist bisher nicht vorgetragen [...]

Bereicherungsrecht, Bereicherungsschuldner, Gefahrtragung, Gegenseitige Verträge, Kondiktionsrecht, Rechtswissenschaft, Rückabwicklung, Rückleistung, Rücktrittsfolgenrecht, Rücktrittsrecht, Saldotheorie, Zweikondiktionenlehre, Zweikondiktionentheorie, § 346 III S. 1 Nr. 3 BGB

Trennlinie
<<<  1 
2
>
>>

nach oben

Eine Auswahl unserer Fachbücher.