: Leitlinien einer Methodik zur Validierung und zum Vergleich von kognitionswissenschaftlichen Modellen

Leitlinien einer Methodik zur Validierung und zum Vergleich von kognitionswissenschaftlichen Modellen

am Beispiel der Helligkeitswahrnehmung

Forschungsergebnisse zur Informatik, Band 45

Hamburg , 264 Seiten

ISBN 978-3-86064-916-9 (Print)

Zum Inhalt

In dieser Arbeit werden theoretische und methodische Grundlagen für die Validierung und den Vergleich von kognitionswissenschaftlichen Modellen gelegt und praktisch angewendet. Die Autorin behandelt dabei den speziellen Fall von Modellen der Helligkeitswahrnehmung.

Nach einer detaillierten interdisziplinären Einführung in die an der Untersuchung der menschlichen visuellen Wahrnehmung beteiligten Gebiete (Optik, Neurowissenschaften, Psychophysik und mathematische Modellbildung) umreißt die Autorin eine Methodik für die Validierung und den Vergleich von kognitionswissenschaftlichen Modellen entlang von vier Gültigkeitskriterien - bezüglich Struktur, Verhalten, Empirie und Anwendung. Die Methodik wird dann speziell für Modelle der frühen visuellen Wahrnehmung im Detail ausgearbeitet, wobei der Helligkeitswahrnehmung besondere Aufmerksamkeit geschenkt wird.

Ein bekannter Formalismus für die Analyse von Modellen aus der Systemtheorie wird ergänzt: Einerseits, um konzeptuelle, rein verbal oder durch Regeln definierte Modelle nicht auszuschließen, andererseits, um Modelle hervorzuheben, die in der Kognitionswissenschaft breite Anwendung finden, nämlich jene, die aus einer Folge von Verarbeitungsschritten bestehen. Für solche Modelle wird dann eine Validierungsmethodik entwickelt, die durch den Tellerschen Begriff der „kritischen Stufe“ das Zurückführen von Verhaltensphänomenen auf die Modellstruktur ermöglicht. Anschließend werden die vorgeschlagenen Methoden exemplarisch auf die Validierung und den Vergleich von zwei ausgewählten, konzeptionell konkurrierenden Modellen der Helligkeitswahrnehmung angewendet.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲