: Informationsflüsse in kompetitiven Ökonomien

Informationsflüsse in kompetitiven Ökonomien

Asymmetrische Informationsverteilung im Gleichgewicht unter rationalen Erwartungen

Schriftenreihe volkswirtschaftliche Forschungsergebnisse, Band 49

Hamburg , 168 Seiten

ISBN 978-3-86064-909-1 (Print)

Zum Inhalt

Dieses Buch ist im Grenzbereich zwischen Finanzmarkttheorie und Informationsökonomik anzusiedeln. Untersuchungsgegenstand ist die Rolle der Marktpreise als Kommunikationssystem innerhalb eines kompetitiven Marktes. Behandelt werden die Auswirkungen von Informationen in Gleichgewichtsmodellen, die den Interaktionen zwischen individuellen Entscheidungen, Preisen und Informationssignalen explizit Rechnung tragen.

Der Schwerpunkt liegt hierbei auf der Analyse informationsineffizienter Märkte, in denen Informationen über das Preissystem nur unvollkommen kommuniziert werden. Unter anderem wird gezeigt, dass vollständig rationale Marktteilnehmer aus der Beobachtung von Preisen (z.B. Börsenkursen) unter Umständen fehlerhafte Informationen extrahieren. Daneben lässt sich zeigen, dass der Wert von Informationssignalen durchaus negativ sein kann. Dies steht im Gegensatz zur traditionellen Sichtweise, die den positiven Wert von Informationen in einem partialanalytischen Konzept ableitet.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Nach oben ▲