Dissertation: Software-ergonomische Aspekte der Studierumgebung blinder Menschen

Software-ergonomische Aspekte der Studierumgebung blinder Menschen

Forschungsergebnisse zur Informatik, Band 37

Hamburg , 276 Seiten

ISBN 978-3-86064-797-4 (Print)

Zum Inhalt

Das Buch beschreibt die an der Technischen Universität Dresden entwickelten Konzepte und Verfahren zur Verbesserung von Internet-basierten Informationsangeboten für blinde Menschen. Im Vordergrund steht dabei die Nutzung moderner Informationstechnologien im Hochschulstudium, insbesondere die verbesserte Gestaltung des Zugangs zu elektronischen Studienmaterialien für blinde Studierende.

Detailliert dargestellt werden:

  • die traditionellen und computergestützten Komponenten einer modernen Studierumgebung Blinder,
  • software-technologische Konzepte zur Bereitstellung nutzergerechter Studienmaterialien im World Wide Web sowie
  • software-ergonomische Methoden zur Bewertung von Mensch-Computer-Dialogsituationen, die unter Nutzung adaptiver Technik (Braillezeile und Sprachausgabe) ausgeführt werden.

Der 1963 geborene Autor erblindete mit 14 Jahren und absolvierte, nachdem er die Blindenschrift erlernt hatte, eine Lehre als EDV-Facharbeiter. Er studierte an der Ingenieurschule Görlitz, der Technischen Universität Dresden und der Universität Karlsruhe Informatik. Von 1990 bis 1997 war er als wissenschaftlicher Mitarbeiter der TU Dresden im Lehrbereich Mensch-Maschine-Kommunikation tätig. Nach der Promotion setzt er seine Arbeiten zur adaptiven Gestaltung von Informationstechnologien an der Deutschen Zentralbücherei für Blinde zu Leipzig (DZB) fort.

Thomas Kahlisch ist seit Februar 1999 Direktor der Deutschen Zentralbücherei für Blinde zu Leipzig (DZB). Als blinder Computerbenutzer ist er für den Deutschen Blinden- und Sehbehindertenverband im internationalen Projekt DAISY engagiert.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Nach oben ▲