: Outsourcing von Dienstleistungen industrieller Unternehmen

Outsourcing von Dienstleistungen industrieller Unternehmen

Eine theoretische und empirische Analyse

Schriftenreihe innovative betriebswirtschaftliche Forschung und Praxis, Band 67

Hamburg 1997, 312 Seiten
ISBN 978-3-86064-585-7 (Print)

Arbeitnehmerüberlassung, Betriebsübergang, Betriebswirtschaftslehre, Dienstleistung, Eigenerstellung, Fremderstellung, lean management, make or buy, Outsourcing

Zum Inhalt

Die Thematik des Outsourcing findet in neueren Entwicklungen der unternehmerischen Praxis immer größere Berücksichtigung. In diesem Kontext wird u.a. von der Ausgliederung ganzer Unternehmensbereiche, der Fremdvergabe einzelner Aufträge, aber auch von einem Mittel zur innerbetrieblichen Straffung der Organisationsstruktur im Rahmen des Lean-Managements gesprochen.

Die wissenschaftliche Beschäftigung mit dieser Entwicklung hat bisher überwiegend das Outsourcing für materielle Güter untersucht. Johann Nagengast beschäftigt sich hier, auf dem bestehenden Wissensstand aufbauend, mit dem Outsourcing von Dienstleistungen industrieller Unternehmen, deren wachsende einzel- und gesamtwirtschaftliche Bedeutung kennzeichnend für die Wirtschaftsentwicklung der Gegenwart ist. Im Rahmen der Untersuchung legt Johann Nagengast nach einer umfassenden terminologischen Festlegung des Begriffs Outsourcing die Voraussetzungen für die Durchführung eines Outsourcing von Dienstleistungen sowie seine verschiedenen Gestaltungsformen dar.

Besondere Beachtung erfahren darüber hinaus die Gründe für und gegen ein Outsourcing von Dienstleistungen. Als ausgewählte juristische Probleme behandelt der Verfasser die Bedeutung des Betriebsübergangs gemäß § 613a BGB und der Rechtsprechung zur Arbeitnehmerüberlassung für das Outsourcing von Dienstleistungen. Schließlich wird das Entscheidungsproblem der Eigen- oder Fremderstellung von Dienstleistungen unter besonderer Beachtung der Dienstleistungsspezifika ausführlich erörtert, wobei das Hauptaugenmerk auf die Unterstützung des Entscheidungsprozesses durch den Transaktionskostenansatz gelegt wird. Den Abschluss bilden die Ergebnisse einer erstmalig in diesem Umfang durchgeführten Untersuchung zum Outsourcing von Dienstleistungen.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben