: Die Asiatische Sommermonsunzirkulation

Die Asiatische Sommermonsunzirkulation

Sensitivitätsstudien mit einem zonal symmetrischen Basismodell

Schriftenreihe naturwissenschaftliche Forschungsergebnisse, Band 0

Hamburg , 128 Seiten

ISBN 978-3-86064-569-7 (Print)

Zum Inhalt

Dieses Buch ist für jeden interessant, der Spezielles über den asiatischen Sommermonsun und über die Vorgehensweise bei der Entwicklung eines numerischen Klimamodells wissen möchte. Im Mittelpunkt dieser Arbeit stehen Sensitivitätsstudien zur Asiatischen Sommermonsunzirkulation. Dabei werden ausschließlich die beiden fundamentalen Antriebsmechanismen, die differentielle Erwärmung von Land und Ozean und die Ablenkung des Windes durch die Corioliskraft, berücksichtigt. Die hier erlangten Ergebnisse weisen eindeutig den Einfluss des Himalajas, von Temperaturanomalien im Indischen Ozean und der Vegetation (Wüste, Gras oder Wald) des asiatischen Kontinents auf die Monsunströmung nach.

Bestandteil der Arbeit ist aber auch eine außergewöhnlich ausführliche Literaturstudie zum globalen Monsun. In ihr wird die Entwicklung der Monsunforschung der letzten Jahrzehnte und ganz besonders der aktuelle Wissensstand wiedergegeben. Aber auch für die, die sich nicht unbedingt für den Monsun, sondern für die Entwicklung numerischer Modelle zur Klimasimulierung interessieren, bietet dieses Buch sehr viel. Ausführlich wird die Modellstruktur, von den Gleichungen bis hin zu speziellen numerischen Verfahren beschrieben. Dabei werden Probleme ausgiebig diskutiert und verschiedene Lösungsansätze vorgestellt. So wurde zum Beispiel bei der Suche nach einem Diskretisierungsschema mit einer möglichst geringen Diffusion und Dispersion für die Advektion ein völlig neues Schema entwickelt.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲