: Das verhaltensauffällige Kind

Das verhaltensauffällige Kind

Die Bedeutung der Mutter-Kind-Beziehung

EUB. Erziehung – Unterricht – Bildung, Band 47

Hamburg , 165 Seiten

ISBN 978-3-86064-429-4 (Print)

Zum Inhalt

In diesem Buch beschäftigt sich die Autorin mit der Frage, inwiefern die Mutter-Kind-Beziehung das Verhalten eines Menschen beeinflussen kann. Am Beispiel eines zwölfjährigen Jungen wird verdeutlicht, was die Theorie mit Begriffen wie „Abhängigkeit“, „Anhänglichkeit“, „Selbständigkeit“, „Prägung“, „Deprivation“ usw. meint.

Bei der Abhandlung des Themas „Die Bedeutung der Mutter-Kind-Beziehung“ wird sowohl die Entwicklungspsychologie als auch die Sonder- und Heilpädagogik berücksichtigt. Zahlreiche Untersuchungsergebnisse zeigen nicht nur den Fachleuten, sondern auch den Laien deutlich die Problematik und mögliche Lösungswege auf.

Ein Kapitel des Buches beschäftigt sich mit dem benachteiligten Kind und dessen Bezugspersonen; mit den Schwierigkeiten, die sich für alle Beteiligten ergeben können ebenso wie mit erfolgreichen Versuchen, auftretende Hürden zu bewältigen.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Weitere Bücher des Autors

Dissertation: Der Einfluss der Schule auf das kindliche Wohlbefinden

Der Einfluss der Schule auf das kindliche Wohlbefinden

Zusammenhänge zwischen separierenden vs. integrativen Schulformen und Teilbereichen des subjektiven Wohlbefindens

Hamburg , ISBN 978-3-8300-1372-3 (Print)


: Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern aus interdisziplinärer Sicht

Verhaltensauffälligkeiten bei Kindern aus interdisziplinärer Sicht

Hamburg , ISBN 978-3-86064-430-0 (Print)

Nach oben ▲