: Diagnose von Verhaltensauffälligkeiten im Vorschulalter

Diagnose von Verhaltensauffälligkeiten im Vorschulalter

Studien zur Kindheits- und Jugendforschung, Band 11

Hamburg , 296 Seiten

ISBN 978-3-86064-299-3 (Print)

Zum Inhalt

Dieses Buch enthält Ergebnisse einer explorativen Repräsentativuntersuchung zum status quo der Diagnose von Verhaltensauffälligkeiten von Vorschulkindern durch Psychologen in Erziehungsberatungsstellen und Pädiatern in der niedergelassenen Praxis. In Studien zur Epidemiologie und Klassifikation von Verhaltensauffälligkeiten wird immer wieder eine mangelnde Operationalisierung und Quantifizierung der Auffälligkeiten beklagt, bzw. eine höhere Präzision gefordert. Das Problem der fehlenden bzw. uneinheitlichen Definitionen und Operationalisierungen von Verhaltensauffälligkeiten muss sich zwangsläufig auch für den Praktiker als Problem niederschlagen, das dieser aber täglich zu lösen hat.

Die Autorin setzt an diesem praktischen Brennpunkt an und untersucht das Diagnoseverhalten der verantwortlichen Erstansprechpartner von Eltern verhaltensauffälliger Kinder, nämlich Psychologen in Erziehungsberatungsstellen und Kinderärzte in der niedergelassenen Praxis, und erhebt Informationen über den Einsatz psychodiagnostischer Verfahren und die verwendeten Kriterien zur Beurteilung von Verhaltensauffälligkeiten. Den Personen wurde eine Palette von 145 Verhaltensauffälligkeiten vorgelegt.

Die Ergebnisse zeigen die unterschiedlichen Beurteilungen von Verhaltensauffälligkeiten erstens nach Kriterien zur Einschätzung auf monosymptomatischer Ebene und zweitens bei Klassifikationen von Verhaltensweisen zu vorgegebenen Störungsgruppen. Dabei wird auf Unterschiede von Psychologen und Pädiatern eingegangen, die durch Berufsgruppenzugehörigkeit, psychotherapeutische Zusatzausbildung und den Einsatz psychodiagnostischer Verfahren entstehen. Hieraus ergeben sich in einigen Aspekten grundlegende Konsequenzen für die Diagnose von Verhaltensauffälligkeiten in der Praxis. Die Ergebnisse zeigen anschaulich, welche psychodiagnostischen Verfahren zur Diagnose von diesen Berufgruppen verwendet werden. Diese Verfahren werden auch im einzelnen bibliographisch und in einer Kurzbeschreibung dargestellt.

In einem theoretischen Teil wird ein ausführlicher Überblick zur Diagnose, Epidemiologie und Entwicklungspsychopathologie von Verhaltensauffälligkeiten gegeben, der aktuelle Probleme und Möglichkeiten aufzeigt.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Nach oben ▲