: Mode – Geschichte – Politik

Mode – Geschichte – Politik

Die 50er Jahre und die Politischen Generationen der Bundesrepublik

POLITICA – Schriftenreihe zur politischen Wissenschaft, Band 13

Hamburg 1996, 250 Seiten
ISBN 978-3-86064-280-1 (Print)

50er Jahre, Fünfziger, Geschichte, Jugendliche, Mode, Mythos, Politik, Politikwissenschaft, Stil

Zum Inhalt

Das Thema der Studie ist der Mythos der 50er Jahre in der Bundesrepublik. Er bewies seine ganze Präsenz zu Beginn der 80er Jahre in einem doppelten Rückgriff: der Re-Inszenierung der Modestile in jugendlichen Subkulturen korrespondierte der Rückgriff auf die politischen Sprachen im Modell der konservativen Wende. Dieses irritierende Oberflächenphänomen ist der Ausgangspunkt, von dem aus die Geschichte der Bundesrepublik als eine Geschichte der politischen Generationen rekomponiert wird.

Der Titel bezeichnet präzise die Relevanzen, denen der Verfasser folgt: MODE als gesellschaftliches „Frühwarnsystem“ verhandelt über vergangene und zukünftige Ausdrucksinteressen von Soziabilität, indiziert Veränderungen in der symbolischen Ordnung. GESCHICHTE ist die dominante Bezugsgröße, über die Sinnverschiebungen markiert, erkennbar und interpretierbar werden. POLITIK schließlich ist die institutionelle Arena, in der beides, ästhetische Ausdruckinteressen und selektive Traditionsbildung strategisch im Sinne von kollektiven Identitätskonstruktionen und Loyalitätseinwerbung genutzt werden.

In diesem Koordinatensystem, das durch die Abfolge der politischen Generationen seine innere Dynamik erhält, wird nicht nur eine „andere“ Geschichte der Bundesrepublik erzählbar. Deutlich wird auch, welche Bedeutungsverschiebungen und -neuschöpfungen durch das Zusammenspiel von Ästhetisierung und Politik, von kulturellem Dissens und politischem Protest evoziert werden. Ende 1989 war die Geschichte der Bundesrepublik auseinandergefallen in Geschichten, war die große Narrative zu Ende. Die Integration der DDR auf der Folie westdeutscher Nachkriegsgeschichte bezeichnete indes nur die regressiven Vor-Bilder der bis dahin amtierenden Generation in der westdeutschen Politik.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben