: Gruppe und Gruppenverbände

Gruppe und Gruppenverbände

Systematische Einführung in die Folgen von Vergesellschaftung

SOCIALIA – Studienreihe soziologische Forschungsergebnisse, Band 6

Hamburg , 124 Seiten

ISBN 978-3-86064-243-6 (Print)

Zum Inhalt

Dieses Buch zeigt in systematischer Weise Verflechtungszusammenhänge und die sich daraus ergebenden Vergesellschaftungszwänge auf, in die Menschen - unfreiwillig - geraten, wenn sie sich zu Gruppen zusammenschließen. Diese Vergesellschaftungszwänge bekommen einen neuen Charakter, wenn sich aus Gruppen Gruppenverbände bilden, da sich neue Probleme aus den neu entstehenden Gruppen von Gruppenvertretern ergeben. Diese bilden sich, weil eine Vertretung der Interessen der einzelnen Gruppen nun notwendig wird.

Die Arbeit versteht sich als Einführung in die Vergesellschaftungs- und Organisationswirklichkeit. Mit einem Zwischenkapitel „Rahmenbedingungen und Vergesellschaftung“ stellt der Autor die sozio-ökonomischen Problemfelder dar, in die Individuen, Gruppen und Gruppenverbände „eingespannt“ sind und mit denen sie fertig werden müssen. Gruppe und Gruppenverbände müssen im Kontext gesellschaftlicher Realität analysiert und beurteilt werden.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Weiteres Buch des Autors

Dissertation: Status als entwicklungssoziologischer Begriff

Status als entwicklungssoziologischer Begriff

Hamburg , ISBN 978-3-86064-244-3 (Print)

Nach oben ▲