: Theater in Berlin: Erfahrungen und Erlebnisse - ganz privat

Theater in Berlin: Erfahrungen und Erlebnisse - ganz privat

Erinnerungen eines Berliners von 1930 bis heute

Schriften zur Kulturwissenschaft, Band 5

Hamburg , 114 Seiten

ISBN 978-3-86064-187-3 (Print)

Zum Inhalt

Dieser Band von Benno Schmoldt, entpflichteter promovierter Universitätsprofessor für Erziehungswissenschaft, Theorie und Praxis von Erziehung und Bildung, berichtet über die Erlebnisse eines engagierten Theaterbesuchers von der Jugend bis in die Gegenwart. Dabei geht es um das Theater in Berlin, und zwar aus der Sicht des Zuschauers. Über 300 Theateraufführungen hat der Autor in 60 Jahren gesehen, und im Mittelpunkt seines Resümees steht die Aussage „Theater ist das Spiel mit den menschlichen Möglichkeiten“, über die der Zuschauer zu entscheiden hat.

Der Autor hat seit seiner Jugendzeit in enger Beziehung zum Theater gestanden: Marionettentheater und Theater der Schulen; nach dem Zweiten Weltkrieg hielt er die Verbindung durch eigene Dramaturgie und Lehrertätigkeit aufrecht. Die „Schlammschlacht“ um Brecht in den 50er Jahren wird lebendig, Personen wie Gründgens, Minetti, Piscator und Tabori beleben die Erinnerung. Das politische Dokumentartheater wird ergänzt durch das sogenannte Unterhaltungstheater.

Es handelt sich um die Dokumentation einer privaten Leidenschaft, durch die auch ein Stück Theatergeschichte dargestellt wird.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲