: Naturschutz und Landwirtschaft in der Dalyan-Köyecegiz-Ebene

Naturschutz und Landwirtschaft in der Dalyan-Köyecegiz-Ebene

AGRARIA – Studien zur Agrarökologie, Band 5

Hamburg 1992, 234 Seiten
ISBN 978-3-86064-097-5 (Print)

Agrarökologie, Agrarwissenschaft, Fehlnutzung, Monotonisierung, Naturschutz, Schutzplanung, Strukturwandel, Türkei, Umweltbelastung, Umweltzerstörung

Zum Inhalt

Die paradiesisch wirkende Dalyan-Köycegiz-Ebene ist seit 1988 als „besonders geschütztes Mittelmeer-Gebiet“ ausgewiesen. Naturnahe Landschaft und die am Strand Eier ablegenden Meeresschildkröten sind zugkräftiger Werbeträger für die sich rasant ausbreitende Tourismusbranche. Doch wird das Gebiet durch intensive Fehlnutzungen akut bedroht.

Neben den fatalen ökologischen und sozialen Folgen, die durch diesen ungeplanten Strukturwandel im Gebiet entstehen, führt dies u.a. zu einem Verdrängungsprozess traditioneller Nutzung wie der Landwirtschaft. Der Druck auf die verbliebenden Flächen verstärkt sich, so dass akut gefährdete international und landesweit bedeutende Vegetationstypen wie z.B. die Amberbaum-Wälder zerstört und in landwirtschaftlich genutzte Flächen umgewandelt werden. Gleichzeitig wird die Landwirtschaft intensiviert (v.a. Baumwoll- und Zitrusfrüchte-Anbau). Die Folge: Monotonisierung der Landschaft und extreme Umweltbelastungen durch Dünger- und Pestizid-Einsatz.

Mit dem Ziel, eine Schutzplanung für das Gebiet zu erstellen, wird in dem vorliegenden Buch eine sich an den natürlichen Gegebenheiten orientierte optimale Nutzungsverteilung aufgezeigt. Grundlage hierfür war u.a. eine im gesamten Gebiet durchgeführte Vegetationskartierung und die darauf basierende Bewertung. Diese, ebenso wie das Standort- und Vegetationspotential der Ebene, wurde der Eignung der Böden für landwirtschaftliche Nutzung gegenübergestellt. Daraus ließen sich Entwicklungsziele und -maßnahmen zum Schutz der Landschaft ableiten, ohne die Lebensgrundlage eines Großteils der Bevölkerung - die Landwirtschaft - völlig zu verdrängen.

Nicht zuletzt bietet das Buch einen umfassenden Überblick über die Nutzungs- und Besiedlungsgeschichte der Dalyan-Köycegiz-Ebene, ihrer Geologie, der Böden und der Gewässer. Sowohl staatliche als auch private Nutzungen werden ausführlich dargestellt, ebenso wie die rechtlichen Grundlagen für den Natur- und Artenschutz in der Türkei. Neben einer ausführlichen Beschreibung der im Gebiet vorkommenden Vegetationstypen werden alle während der Kartierung vorgefundenen Pflanzenarten aufgelistet.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben