Doktorarbeit: Bildung als Weltaneignung durch Sprache

Bildung als Weltaneignung durch Sprache

Die Bedeutung von Wilhelm von Humboldts Bildungs- und Sprachverständnis für religiöse Bildung heute

Religionspädagogik in Forschung und Praxis, Band 8

Hamburg 2016, 420 Seiten
ISBN 978-3-8300-9274-2 (Print), ISBN 978-3-339-09274-8 (eBook)

Bildung, Religiöse Bildung, Religionspädagogik, Religionsunterricht, Religionswissenschaft, Sprache, Sprachverständnis, Theologie, Weltaneignung, Wilhelm von Humboldt

Zum Inhalt

Meist verwenden wir unsere Sprache ohne viel über sie nachzudenken. Doch ist Sprache nicht mehr als nur ein Mittel zur Verständigung? Die vorliegende theoretische Studie geht der Frage Welche Rolle spielt Sprache für die (religiöse) Bildung? nach, indem sie ausgehend von Wilhelm von Humboldts Bildungs- und Sprachverständnis Impulse erarbeitet, die für religiöse Bildung heute relevant sind. Eine Religionspädagogik, die die Bedeutung der religiösen Sprache gezielt für ihre Theoriebildung in den Blick nimmt, eröffnet Perspektiven, die zu einem vertieften Verstehen im Religionsunterricht führen, das als Weltaneignung durch Sprache beschrieben werden kann.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben