Dissertation: Die Organisation von Social Businesses

Die Organisation von Social Businesses

Eine explorative Analyse zum Management von Menschen mit Handicap

Strategisches Management, Band 182

Hamburg 2015, 258 Seiten
ISBN 978-3-8300-8784-7

Henry Mintzberg, Konfigurationstheorie, Legitimität, Menschen mit Handicap, Muhammad Yunus, Nachhaltigkeit, Neoinstitutionalismus, Organisationstheorie, Social Business, Unternehmensführung

Zum Inhalt

In der globalen Gesellschaft nehmen Probleme wie Armut, Hunger, Diskriminierung, Umweltverschmutzung und Krankheiten in Anzahl und Ausmaß stetig zu. Die Verabschiedung der Millenniums-Entwicklungsziele durch die Vereinten Nationen unterstreicht die Relevanz dieser Probleme, wobei ihre Lösung bisher hauptsächlich durch staatliche Fürsorge, Kirchen, Vereine oder NGOs in Angriff genommen wurde. Diese Organisationen stehen in ökonomischer Abhängigkeit und arbeiten wirtschaftlich nicht nachhaltig. Social Businesses hingegen unterstützen die Lösung der Probleme, indem sie ihre soziale Aufgabe mit wirtschaftlicher Nachhaltigkeit kombinieren – als kreatives, effizient arbeitendes, unbürokratisches Unternehmen. Muhammad Yunus prägte den Begriff des Social Business durch die von ihm gegründete Mikrokreditvergabe, wofür ihm 2006 der Friedensnobelpreis verliehen wurde.

In der wissenschaftlichen Literatur können nur wenige theoretische Erklärungsansätze zu Social Businesses gefunden werden, wobei verlässliche Quellen zu den konkreten Verhaltensweisen und Strukturen fehlen. Dieses Buch stellt die Arbeit und den Aufbau von Social Businesses anhand einer Fallstudie vor und verortet diese in der organisations­theoretischen Literatur. Weiterhin werden mit Hilfe der Konfigurationstheorie und des Neoinstitutionalismus die Konflikte im Management von Social Businesses und deren Lösungen explorativ untersucht. So sollen Koordinationsmechanismen definiert werden, die insbesondere das Spannungsfeld zwischen sozialer und kommerzieller Ausrichtung lenken. Dieses Buch leistet damit einen Beitrag, Social Businesses als Lösung für gesellschaftliche Probleme im wissenschaftlichen Diskurs zu etablieren und bietet gleichzeitig hilfreiche Anregungen für die Praxis.



Sie wollen Ihre Dissertation veröffentlichen?

nach oben