Forschungsarbeit: Ausgezeichnet! – Nachhaltigkeitspreise für Unternehmen der deutschen Ernährungswirtschaft

Ausgezeichnet! – Nachhaltigkeitspreise für Unternehmen der deutschen Ernährungswirtschaft

Nachhaltigkeits-Management – Studien zur nachhaltigen Unternehmensführung, Band 27

Hamburg 2016, 278 Seiten
ISBN 978-3-8300-8586-7

Rezension

Wer sich in Sachen Nachhaltigkeit engagiert, will dies auch meist der Außenwelt kommunizieren. Vor allem Unternehmen aus der Ernährungsbranche rufen dafür Awards für Nachhaltigkeit ins Leben. Dennoch sind diese bei Verbrauchern kaum bekannt, wie die Universität Hohenheim mitteilt. Es liege vor allem daran, dass die Nachhaltigkeitspreise noch in den Kinderschuhen stecken, meint Ökonomin Dr. Beate Gebhardt von der Universität Hohenheim. Ihr Buch ‘Ausgezeichnet! – Nachhaltigkeitspreise für Unternehmen der deutschen Ernährungswirtschaft‘ zu diesem Thema ist kürzlich erschienen. [...]

agrarzeitung | online, Freitag, 03.06.2016

Auszeichnung, Awards, Betriebswirtschaftslehre, Ernährungswirtschaft, Exklusivität, Management, Marketing, Nachhaltigkeitskommunikation, Nachhaltigkeitspreis, Transparenz, Unternehmenskommunikation, Vergabeinstitutionen

Zum Inhalt

Nachhaltigkeitspreise, engl. Awards, sind ein exklusives Instrument der Nachhaltigkeitskommunikation. Nicht jeder kann einen solchen Preis erhalten. Oft werden nur wenige – teils nur ein – Preisträger in einem Wettbewerb ausgewählt. „Das nachhaltigste Unternehmen“, „Beste“, „Erster“ – daran gemessen sind die Erwartungshaltungen an einen einzelnen Preis hoch. Dies bekunden Verbraucher ebenso wie Unternehmen. Awards kommen den Menschen entgegen, die auf eindeutige Zeichen setzen, denen sie vertrauen können. Dies zeigen auch die Ergebnisse der Studien dieses Buchs.

Vor diesem Hintergrund wächst das Interesse an Nachhaltigkeitspreisen. Diese Interesse bekunden bzw. zeigen die Geber der Awards – die Vergabeinstitutionen: es werden in Deutschland in den letzten Jahren immer mehr Nachhaltigkeitspreise verliehen. Inzwischen können sich Unternehmen der Ernährungswirtschaft an 24 Wettbewerben in 82 Kategorien beteiligen. Dieses Interesse bejahen auch die in diesem Buch betrachteten Nehmer von Awards – die Unternehmen: sie integrieren Awards in ihr Kommunikationsinstrumentarium bzw. sind daran sehr interessiert ausgezeichnet zu werden. Das Interesse besteht auch in der Öffentlichkeit – für Verbraucher sind Nachhaltigkeitspreise ein glaubwürdiger, einfach verständlicher Indikator nachhaltigen Wirtschaftens. Allerdings kennen sie kaum Nachhaltigkeitspreise bzw. haben noch nicht viel von diesen gehört. Es ist ein dynamischer Markt der Nachhaltigkeitsawards entstanden – mit viel Potenzial, aber auch einigen Herausforderungen.

Dieses Buch – mit dem Fokus auf die Ernährungswirtschaft – zeigt interessante Ansatzpunkte, Nachhaltigkeitspreise als Instrument in der unternehmerischen Nachhaltigkeitskommunikation einzusetzen ebenso wie zentrale Herausforderungen aus Sicht von Verbrauchern, Unternehmen sowie Vergabeinstitutionen. Insgesamt gibt dieses Buch einen ersten Überblick über Untersuchungen und Erfahrungen mit Nachhaltigkeitspreisen, es illustriert deren Markt, Bedeutung und wichtige Erfolgsfaktoren. Es richtet sich damit an alle Wissenschaftler und Praktiker mit Interesse an Unternehmenskommunikation, Marketing und Nachhaltigkeit.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben