Dissertation: Psychische Beanspruchung im Triathlon

Psychische Beanspruchung im Triathlon

Eine theoretische und empirische Studie zur Bewertung und Bewältigung von Belastungsbedingungen im Langdistanztriathlon

Schriften zur Sportpsychologie, Band 16

Hamburg 2015, 486 Seiten
ISBN 978-3-8300-8570-6 (Print & eBook)

Beanspruchung, Coping, Ironman, Sportwissenschaft, Stressbewältigung, Trainingsphasen, Trainingssituationen, Triathlon, Wettkampfsphasen, Wettkampfssituationen

Zum Inhalt

Dieses Fachbuch gibt einen umfassenden Überblick über die psychische Beanspruchung im Triathlon allgemein und im Speziellen zur theoretischen und empirischen Detailanalyse von Belastungsbedingungen und deren Bewältigung von Langdistanztriathleten.

Der theoretische Teil besteht im Wesentlichen aus der differenzierten Darstellung der Grundlagen der psychischen Beanspruchung. Hierbei wird hauptsächlich auf die Belastungsbewertung und Belastungsbewältigung im Allgemeinen, im Sport und im Speziellen im Triathlon eingegangen. Die Darstellung der Belastungsbewertung und der Belastungsbewältigung wurde bezüglich der grundlegenden physischen und psychischen Ansätze vorgenommen. Weiterführend wurden Studien zur psychologischen Beanspruchung im Sport, differenziert nach Sportspielen und Individualsportarten aufgeführt. Insbesondere wurde eine erweiterte Betrachtung ausgewählter Studien zur psychischen Beanspruchung im Triathlon dargestellt. Im empirischen Teil des Buches werden die Studienergebnisse der quantitativen (Fragebogen) und qualitativen (Interview) Datenerhebung zur Analyse der Bewertung und Bewältigung von spezifischen Belastungsbedingungen im Langdistanztriathlon differenziert dargestellt und diskutiert.

Die Ergebnisse der Studie liefern neuartige Gesichtspunkte zur psychischen Beanspruchung im Langdistanztriathlon, unter besonderer Berücksichtigung der Belastungsbewertung und Belastungsbewältigung für Phasen und Situationen des Trainings, vor, während und nach dem Wettkampf. Die Befunde zeigen teilweise bedeutende Unterschiede in der Belastungsbewertung der Phasen und Situationen zwischen männlichen und weiblichen Langdistanztriathleten, zwischen wenig erfahrenen und erfahrenen männlichen Langdistanztriathleten und zwischen wenig erfahrenen und erfahrenen männlichen Langdistanztriathleten mit niedrigem und hohem Trainingsumfang.

Anhand der Ergebnisse der Studie zur psychischen Beanspruchung von Langdistanztriathleten konnten wertvolle Empfehlungen für Triathleten, Trainer und Sportwissenschaftler formuliert werden. Daher richtet sich das vorliegende Buch vor allem an Sportler, Trainer und Wissenschaftler in der Sportart Triathlon.

Link des Autors

KS Sportsworld - Trainingsplanung & Betreuung im Ausdauersport

    

Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben