Dissertation: Erholung und Bildung in Nationalparken

Erholung und Bildung in Nationalparken

Gesellschaftliche Einstellungen, ökologische Auswirkungen und Ansätze für ein integratives Besuchermanagement

GEOGRAPHICA – Schriftenreihe Geowissenschaften und Geographie, Band 13

Hamburg 2015, 240 Seiten
ISBN 978-3-8300-8521-8 (Print & eBook)

Agrarwissenschaft, Besuchermanagement, Erholungsökologie, Geographie, Nationalpark, Naturtourismus, Psychologie, Schutzgebietsmanagement, Umwelteinstellungen, Umweltpsychologie

Zum Inhalt

Nationalparke sind für die Ausübung von naturbezogener Erholung und Bildung besonders geeignet. Vor dem Hintergrund einer dicht genutzten Landschaft und einer steigenden Sehnsucht nach unberührter Natur geraten auch Kernzonen von Nationalparken in den Blick von Erholungssuchenden und Bildungsakteuren. Dieses Werk zeigt Ansätze auf, wie das Management von Erholung und Bildung in Kernzonen von Nationalparken gelingen kann.

Ein integratives Besuchermanagement für Kernzonen verbindet naturschutzfachliche Untersuchungen mit gesellschaftlichen Belangen. Die interdisziplinäre Arbeit berücksichtigt dazu Erkenntnisse aus Umweltpsychologie, Umweltsoziologie und Erholungsökologie. So wurden Einstellungen und Werthaltungen im Hinblick auf Erholung und Bildung in Kernzonen erhoben sowie die ökologischen Auswirkungen von Erholung und Bildung in einer Fallstudie untersucht.

Aufbauend auf den Schlussfolgerungen dieser empirischen Untersuchungen wurden Ansätze für ein integratives Besuchermanagement abgeleitet.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben