Doktorarbeit: Die Digitalisierung der Justiz in Deutschland

Die Digitalisierung der Justiz in Deutschland

Entwicklung und rechtliche Würdigung des EJustizG am Beispiel des Zivilprozesses

Schriften zum Zivilprozessrecht, Band 40

Hamburg 2015, 334 Seiten
ISBN 978-3-8300-8459-4 (Print), ISBN 978-3-339-08459-0 (eBook)

beA, De-Mail, Digitalisierung, E-Akte, E-Archiv, E-Justiz, EGVP, EJustizG, Qualifiziert, Signatur

Zum Inhalt

Das Internet und die digitale Welt sind heutzutage zu einer der wichtigsten Infrastrukturen des 21. Jahrhunderts geworden und stellen die moderne Form der Kommunikation dar. Dieser Trend soll zukünftig auch in den Zivilprozess Einzug halten. Bis zur vollständigen Umsetzung und dem reibungslosen Ablauf eines elektronischen Zivilverfahrens sind jedoch noch etliche Probleme zu lösen. In der vorliegenden Abhandlung setzt sich der Autor mit den Problemen der gesetzlichen Neuerungen durch das EJustizG und den rechtlichen Auswirkungen für die E-Justiz rechtswissenschaftlich auseinander.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben