Doktorarbeit: Urheberschutz für Regieleistungen im Theater

Urheberschutz für Regieleistungen im Theater

Studien zum Gewerblichen Rechtsschutz und zum Urheberrecht, Band 121

Hamburg 2015, 238 Seiten
ISBN 978-3-8300-8193-7

Ausübender Künstler, Bühneninszenierung, Bühnenregisseur, Choreographie, Filmregisseur, Inszenierung, Leistungsschutzrechte, Rechtsschutzlücken, Regie, Theater, Ungleichbehandlung, Urheberrecht

Zum Inhalt

Trotz der bereits ausführlichen Behandlung des Themas in der juristischen Literatur hat sich am Status des Bühnenregisseurs als „Stiefkind des Urheberrechts“ bislang nichts geändert, obwohl der Urheberschutz in anderen Bereichen immer extensiver wird. Dabei ist die nach wie vor ungeklärte Frage nach dem Urheberrecht des Theaterregisseurs zentraler Aspekt einer Stärkung des Theaters in seiner Eigenständigkeit, seinem Wert und seiner Kompetenz als Kunstform und Kulturstätte. Dieser Eigenständigkeit kann nur Rechnung getragen werden, indem selbstständige Maßstäbe für die urheberrechtliche Betrachtung von Bühneninszenierungen entwickelt und angelegt werden



Sie wollen Ihre Doktorarbeit veröffentlichen?

nach oben