Dissertation: Compassion – Zwischen Mit-Leid, Mitgefühl und Barmherzigkeit

Compassion –
Zwischen Mit-Leid, Mitgefühl und Barmherzigkeit

Ethik in Forschung und Praxis, Band 16

Hamburg 2014, 580 Seiten
ISBN 978-3-8300-7644-5 (Print & eBook)

Altruismus, Bahnhofsmission, Barmherziger Samariter, Barmherzigkeit, Care-Ethik, Compassion, Empathie, Ethik, Mit-Leid, Mitgefühl, Praktische Theologie, Sympathie, Tafeln

Zum Inhalt

Das Buch lotet das Metaphernfeld von Compassion aus. Es werden die unterschiedlichen Begriffe, wie Mit-Leid, Mitgefühl und Barmherzigkeit, einander zugeordnet und aufeinander abgestimmt. Eine Kultur der Nähe und die Fähigkeit zu Empathie werden als Schlüsselvariablen für eine Haltung von Compassion ausgemacht. Die Rezeption des Altruismus-Diskurses und der Care-Ethik bringt einen zusätzlichen Erkenntnisgewinn. Der christliche Diskurs zu Compassion, Sympathie, Mit-Leid und Barmherzigkeit steht im Mittelpunkt dieser Untersuchung – eingeleitet durch eine Exegese der Bibelstelle von „Barmherzigen Samariter“. Dennoch erfolgt ein Seitenblick auf den Buddhismus und seine Ausführungen zu Mitgefühl und der dazu notwendigen Achtsamkeitsmeditation. Für die praktischen Konsequenzen von Compassion wurden ein Arzt und ein Polizist interviewt. Als Beispiele für die institutionelle Seite von Compassion wurde die Spenderethik hinsichtlich der Tafelbewegung und das ehrenamtliche Engagement bei der Bahnhofsmission beleuchtet.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben