Dissertation: Die Überwachung der Präsidentschaftswahlen in ausgewählten arabischen Ländern und Ländern der Dritten Welt durch das Internationale Komitee der Vereinten Nationen

Die Überwachung der Präsidentschaftswahlen in ausgewählten arabischen Ländern und Ländern der Dritten Welt durch das Internationale Komitee der Vereinten Nationen

Studien zur Rechtswissenschaft, Band 312

Hamburg 2014, 302 Seiten
ISBN 978-3-8300-7562-2 (Print & eBook)

Arabische Länder, Dritte Welt, Internationales Recht, UN, UN-Beobachter, Vereinte Nationen, Verwaltung, Wahlbeobachter, Wahlen

Zum Inhalt

Heutzutage haben viele Menschen das Vertrauen in ihre Regierungen verloren, besonders in Ländern, in denen Oppositionsparteien verboten sind und in denen die im Völkerrecht garantierten Menschenrechte oft verletzt werden.

Die Wahlergebnisse in diesen Ländern sind oft durch Betrug und andere illegale Aktivitäten beeinflusst, sodass die Wahlen dort wie zu einem Schauspiel werden, bei dem sich der wahre Wille des Volkes hinter der Bühne versteckt.

Daher müssen die Völker geschützt werden und in diesen Ländern Frieden und Sicherheit verbreitet werden, was auch das Hauptziel der Vereinten Nationen ist.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben