Dissertation: Arbeit und Erziehung

Arbeit und Erziehung

Zur Rekonstruktion ihres Verhältnisses in der vorindustriellen Zeit bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts

Schriften zur Pädagogischen Theorie, Band 4

Hamburg 2013, 296 Seiten
ISBN 978-3-8300-7528-8 (Print & eBook)

Anthropologie, Arbeit, Bildung, Erziehung, Erziehungswissenschaft, Geschichte, Konstante, Pädagogik

Zum Inhalt

Erziehung und Arbeit sind zwei Grundbedingungen menschlicher Existenz. Dass die Erziehungsbedürftigkeit Aufnahme in das pädagogische Denken gefunden hat, ist offensichtlich, weniger eindeutig verhält es sich mit der menschlichen Arbeit. In einer historischen Analyse bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts fällt die Vielfalt an Meinungen und Einstellungen gegenüber dem Phänomen der menschlichen Arbeit auf, trotzdem hat sie zu keiner Zeit eine zentrale Rolle im pädagogischen Denken eingenommen. Das gilt ebenso für die Wahrnehmung der Arbeit als anthropologische Konstante.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben