Forschungsarbeit: Untersuchungen zur Vorgeschichte des germanischen starken Verbs

Untersuchungen zur Vorgeschichte des germanischen starken Verbs

Die Rolle des Aorists

PHILOLOGIA – Sprachwissenschaftliche Forschungsergebnisse, Band 173

Hamburg , 278 Seiten

ISBN 978-3-8300-6965-2 (Print)
ISBN 978-3-339-06965-8 (eBook)

Rezension

[...] Sicher ist: Das Buch bearbeitet in innovativer Weise eine offensichtliche Forschungslücke, eine so detaillierte und kohärente Darstellung der Vorgeschichte des germanischen Verbalsystems hat bisher nicht existiert. Viele der von Karl-Heinz Mottausch vorgeschlagenen Rekonstruktionen könnten in den nächsten Jahren einen festen Platz in der Literatur über die Frühgeschichte der germanischen Sprachen erobern. Das Buch bietet einen faszinierenden Blick in die Vorgeschichte der deutschen Sprache in ist nicht nur für Spezialisten interessant.
in: Amazon.de, 14. Mai 2014

Zum Inhalt

Die überlieferten altgermanischen Sprachen kennen nur zwei synthetische Verbzeiten: Präsens und Präteritum. Man hat aber schon lange vermutet, dass es in vorschriftlicher Zeit auch einen Aorist gegeben haben muss. Dass er in der 2. Singular des westgermanischen Präteritums der starken Verben seine Spuren hinterlassen hat, ist heute gemeinhin anerkannt. In der hier vorgelegten Untersuchung wird der Nachweis erbracht, dass er überdies eine herausragende Rolle bei der Entstehung der Präsensformen der germanischen starken Verben gespielt hat. Dies wird im ersten Teil an Hand eines umfangreichen Materials dargetan.

In einem zweiten Teil greift die Studie über die Einzeluntersuchung hinaus. Es wird versucht, einen Beitrag zur Vorgeschichte des überlieferten Systems der germanischen starken Verben zu leisten. Als Ergebnis kann festgehalten werden, dass dessen Vorgeschichte über viele Stationen gelaufen ist und komplizierter ist als gewöhnlich angenommen.

Kontaktmöglichkeit

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Weitere Bücher des Autors

Forschungsarbeit: Grundzüge der Wortbildung in der Lorscher Mundart und im übrigen Südhessischen

Grundzüge der Wortbildung in der Lorscher Mundart und im übrigen Südhessischen

2. völlig neu bearbeitete Auflage

Hamburg , ISBN 978-3-8300-7700-8 (Print), ISBN 978-3-339-07700-4 (eBook)


Forschungsarbeit: Der Nominalakzent im Frühurgermanischen

Der Nominalakzent im Frühurgermanischen

Konstanten und Neuerungen

Hamburg , ISBN 978-3-8300-5833-5 (Print), ISBN 978-3-339-05833-1 (eBook)

[...] muss man das vorliegende Werk aufgrund seiner Materialfülle und der systematischen und konzisen Art der Darstellung in jedem Fall…

Forschungsarbeit: Historische Syntax des Südhessischen auf der Grundlage der Mundart von Lorsch

Historische Syntax des Südhessischen auf der Grundlage der Mundart von Lorsch

Hamburg , ISBN 978-3-8300-4643-1 (Print), ISBN 978-3-339-04643-7 (eBook)

Nach oben ▲