Dissertation: Haftung des Vorstandes der Aktiengesellschaft

Haftung des Vorstandes der Aktiengesellschaft

Eine Untersuchung zum argentinischen, brasilianischen, deutschen und spanischen Recht

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht, Band 125

Hamburg 2013, 278 Seiten
ISBN 978-3-8300-6926-3 (Print & eBook)

actio pro socio, Argentinien, argentinisches Gesellschaftsrecht, Brasilien, Existenzvernichtungshaftung, Haftung des Vorstands, Haftungsklage, Spanien, spanisches Gesellschaftsrecht

Zum Inhalt

Die Haftung des Vorstandes einer nach deutschem Aktienrecht verfassten Aktiengesellschaft ist Gegenstand zahlreicher Abhandlungen in der rechtswissenschaftlichen Literatur. Eine vergleichende Untersuchung zu den bedeutendsten Wirtschaftsnationen in Lateinamerika, Argentinien und Brasilien, stand allerdings bislang noch aus. Für europäische Unternehmen bietet sich Spanien schon wegen der sprachlichen Verwandtschaft zu Lateinamerika als Sprungbrett für Investitionen im südamerikanischen Kontinent an, insbesondere aber das Inkrafttreten der Ley de Sociedades de Capital rechtfertigt den Einschluss der spanischen Rechtsordnung in diese Untersuchung. Ein besonderes Anliegen der Abhandlung ist es zu erhellen, ob sich die im Zusammenhang mit der GmbH diskutierte Problematik der Existenzvernichtungshaftung auch für die Aktiengesellschaft stellen kann, weil die Existenzvernichtungshaftung einen direkten Zugriff auf Geschäftsführungsorgane ermöglichen kann - eine Möglichkeit, die dem deutschen Recht im Gegensatz zu den anderen in dieser Studie untersuchten Rechtsordnungen fremd ist. Das Buch endet mit einigen Vorschlägen zur Verbesserung des Haftungsregimes für Vorstände einer Aktiengesellschaft.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben