Doktorarbeit: Sicherheit im „Sommermärchen“

Sicherheit im „Sommermärchen“

Staatliche und private Sicherheitsverantwortung bei Sportgroßveranstaltungen am Beispiel der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2006

Sportrecht in Forschung und Praxis, Band 11

Hamburg 2013, 294 Seiten
ISBN 978-3-8300-6839-6 (Print & eBook)

Fußball, Fußballweltmeisterschaft, Haftung, Maßnahmen, Rechtswissenschaft, Sicherheit, Sportrecht, Staat, Veranstalter, WM

Zum Inhalt

Die wachsende Zahl und Größe von Spitzensportveranstaltungen zeigen die Bedeutung, die diese Ereignisse in unserer Zeit erreicht haben. Der Autor unternimmt eine breit gefächerte rechtliche Betrachtung der staatlichen und privaten Sicherheitsverantwortung bei einer Sportgroßveranstaltung am Beispiel der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2006. Untersucht werden potentiell auftretende Gefahren, die damit korrespondierenden Sicherheitsmaßnahmen sowie die Fragen nach dem Maßnahmenverantwortlichen und dem Kostenträger.



Informationen über das Veröffentlichen wissenschaftlicher Arbeiten.

nach oben