Doktorarbeit: Das Empfinden von Mitgefühl. Förderliche und beeinträchtigende Vorgänge

Das Empfinden von Mitgefühl. Förderliche und beeinträchtigende Vorgänge

Eine empirische Untersuchung

Schriften zur pädagogischen Psychologie, Band 55

Hamburg , 284 Seiten

ISBN 978-3-8300-6582-1 (Print)
ISBN 978-3-339-06582-7 (eBook)

Rezension

[...] Viele Befragte benennen anschaulich Situationen, Gefühle und Wirkungen von Mitgefühl oder (fehlendem Mitgefühl); die Befunde zu den Lebensbereichen Familie, Schule, Hochschule, Beruf und Arzt-Patient-Beziehung sind anschaulich und können als Anregungen zu weiteren Untersuchungen dienen.

Zum Inhalt

In dieser Forschungs-Untersuchung werden die förderlichen und beeinträchtigenden seelischen Vorgänge von 288 Teilnehmern beim Empfinden von Mitgefühl untersucht. Das Mitgefühl von Eltern und Lehrern für ihre Kinder und Schüler sowie von Professoren für ihre Studierenden steht neben anderen zwischenmenschlichen Beziehungen im Vordergrund. Gemäß den Ergebnissen entstehen seelische Verletzungen, wenn Menschen nicht mitfühlend mit ihren Mitmenschen umgehen. Dagegen hat das positive Mitgefühl fast therapeutische Auswirkungen. Es ist mit Sicherheit anzunehmen, dass das Mitgefühl bedeutsam für zwischenmenschliche Beziehungen ist.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

  Nach oben ▲