Dissertation: Die US-amerikanische Limited Liability Partnership im deutschen Rechtsverkehr

Die US-amerikanische Limited Liability Partnership im deutschen Rechtsverkehr

Eine Untersuchung gesellschafts- und steuerrechtlicher Aspekte sowie eine rechtsvergleichende Gegenüberstellung der Partnerschaftsgesellschaft

Schriften zum Handels- und Gesellschaftsrecht, Band 111

Hamburg , 258 Seiten

ISBN 978-3-8300-6541-8 (Print)
ISBN 978-3-339-06541-4 (eBook)

Zum Inhalt

Die Limited Liability Partnership US-amerikanischen Rechts stellt eine von mehreren ausländischen Rechtsformen dar, die sich auch im deutschen Rechtsverkehr vermehrt wiederfinden lässt und somit entscheidend am Wettbewerb der Rechtsordnungen mitmischt.

In Deutschland bedienen sich zumeist die US-amerikanischen Wirtschaftskanzleien dieser Rechtsform. In den USA als LLP organisiert, eröffnen sie in Deutschland ihre Büros als Zweigniederlassungen. Ermöglicht wird dies durch den deutsch-amerikanischen Freundschafts-, Handels- und Schifffahrtsvertrag von 1954, der die Vertragsstaaten zur Anerkennung der jeweiligen Gesellschaftsformen im Inland verpflichtet.

Gegenstand dieser Studie ist die detaillierte Darstellung dieser US*amerikanischen Rechtsform sowie eine Untersuchung der Stellung der US-amerikanischen LLP im deutschen Rechtsverkehr, wobei neben gesellschaftsrechtlichen Aspekten auch die steuerliche Behandlung der in Deutschland tätigen Partner untersucht wird.

Zugleich erfolgt eine rechtsvergleichende Darstellung der deutschen Partnerschaftsgesellschaft, die im Wesentlichen das deutsche Pendant der US-LLP darstellt.

Ihr Werk im Verlag Dr. Kovač

Bibliothek, Bücher, Monitore

Möchten Sie Ihre wissenschaftliche Arbeit publizieren? Erfahren Sie mehr über unsere günstigen Konditionen und unseren Service für Autorinnen und Autoren.

Nach oben ▲